Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tochter lügt = Ärger mit dem Jugendamt

Mobe

Mitglied
Hallo
ich weiss im Moment nicht mehr weiter

letzte Woche habe ich mich mit meinem Freund sehr stark abends gestritten ( wir sind fast 7 Jahre zusammen) er hatte getrunken! Ich rief die Polizei und liess ihn unsere Gemeinsame Wohnung verweisen! Nach 2 Std allerdings stand er wieder vor der Tür und wollte reden! Wir redeten normal miteinander und ich liess ihn dan auch wieder in seinem Bett schlafen (ein Fehler??) Meine Tochter drohte mir paralell dazu "Wenn der hier bleibt bin ich weg"!
Am nächsten morgen als sie zur Schule wecken wollte war sie weg. sowas hatte ich leider schon des öfteren, das sie auch ohne Grund geht und kommt wann sie will -deswegen hab ich auch eine Familienhelferin! Am Tag bekam ich einen Anruf vom Jugendamt ( Vertretung ) sie wollen mit mir reden und gleich vorbei kommen hmm OK und meine grosse Tochter würde sie mitbringen Meinen Ex Mann brachten sie auch mit ( der im übrigen vorbestraft wegen Vergerwaltigung und mehrfacher Gewalt noch dazu einen Alkoholentzug machte aber rückfällig ist)

Sie kamen dann etwa 30 min später und erzählte mir das meine kinder bei mir nicht mehr bleiben könnten da ich eine Internetsucht hätte :eek: und mein Lebensgefährte eine Alkoholsucht :eek:Ich habe bitte was :confused:
Naja also meine Tochter ist doch tatsächlich zum JA gegangen und hat gesagt sie wolle bei Oma ( meiner Mutter )wohnen weil sie zu Hause alles machen müßte! =Bei Oma darf man machen und tun was man will und bekommt noch dazu alles in den A**** geschoben ( sry für den Ausdruck)
Man liess uns nicht aussprechen ect !!!!!!Meine beiden Töchter sollen zur Oma und mein Sohn in eine Pflegefamilie alles für eine kurze Zeit
ich stimmte dem nicht zu! Die Oma also meine Mutter sagte dann aber telefonisch zu noch meinen Sohn dazu zunehmen ,,
Ich war die ganze Zeit perplex!
Mein Ex Mann sollte dann die kinder zur Oma bringen und mir wurde gesagt das ich meine Kinder erst wiedersehen darf wenn wir eine Therapie machen würden :confused:
Für was eine Therapie???
Nun rief unsere Familienhelferin an und teilt uns mit das sie den Auftrag hätte uns Therapie plätze zu besorgen!! Morgen Mittag kommt sie zu uns !!
Ich weiss echt nicht mehr weiter ? Darf man uns zwingen eine Therapie zu machen obwohl wir nicht abhängig sind .. Warum glaubt man einer Jugendlichen (14) die sonst alle Erziehungsberatungsgespräche nicht wahrnimmt sich mit Leuten umgibt die weit älter sind als sie ab 25 Jahren aufwärts .. ständig abhaut , ein Nein nicht akzeptiert usw ,
Mein Ex Mann noch dazu !! Ich versteh die Welt nicht mehr und komme mir vor wie in einem Science fiktion Film
Es ist schon mehrmals vorgekommen das meine Tochter auf ihren Wunsch hin zur Oma kutschiert wurde wenn ihr was nicht passte oder ein Nein nicht akzeptiert hat!
Was kann ich tun???
 

Anzeige(7)

Mobe

Mitglied
Sicher lernt man nie im Leben aus! Aber warum soll ich meine Zeit dafür opfern wenn ich keine Internetsucht habe? Der Computer ist für mich nebensache und wird meist nur von mir angemacht um Informationen einzuholen !! Würde ich damit nicht zugeben das ich abhängig wäre??
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
der im übrigen vorbestraft wegen Vergerwaltigung
In dem Zusammenhang wird immer wieder gesagt, Zwangstherapie würde auch nix bringen.
Nun rief unsere Familienhelferin an und teilt uns mit das sie den Auftrag hätte uns Therapie plätze zu besorgen!! Morgen Mittag kommt sie zu uns !!
Es wird immer wieder beklagt, dass bei Therapien monatelange Wartezeiten wären, wenn einer will. Wenn einer nicht will, geht es ganz ganz schnell. Lustig.

Die spinnen doch - haben aber die staatlichen Vollmachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mobe

Mitglied
Heißt das nun für uns das wir eine Therapie machen müssen? Obwohl wir beide nicht abhängig sind!!
Heisst das das meine Tochter alles machen und tun lassen kann wie es ihr passt, praktisch über uns bestimmen kann ?
Das macht mich alles sehr traurig= ich bin wohl zum Spielball meines Kindes geworden:(
 
M

Monarose

Gast
Deine Tochter lügt doch nicht. Sie lebt bei dir unter unzumutbaren Bedingungen.
Ein "Stiefvater", der von der Polizei entsorgt werden muss. Alkoholmissbrauch.
Wer will so aufwachsen?
Hoffentlich hat sie bei der Oma ihre Ruhe.
Dein Freund sollte auf jeden Fall eine Therapie machen.
Und wenn du so oft im Netz bist, dass deine Tochter darunter leidet, solltest du dich ebenfalls beraten lassen.
 
W

wush

Gast
Liebe TE, ich bewundere, wie reif und ihrer Rechte bewusst sich deine Tochter verhält. Wenn du ihr vorwirfst, zum Jugendamt gegangen zu sein, hast du echt ein Problem. Genau dafür ist es nämlich da.

Es ist klar dass man, wenn einem ganz andere Probleme um den Kopf schwirren, das Verhalten der Tochter nicht unbedingt verstehen kann. Aber allein die Tatsache, dass sie von sich aus Schritte unternimmt, um bei ihrer Oma unterzukommen, spricht dafür dass sie momentan bei dir nicht gut aufgehoben ist. Bitte versteh das weniger als Vorwurf, sondern eher als Aufforderung dazu, etwas zu unternehmen. Ich denke dass du selbst Hilfe brauchen könntest und die Familiensituation, insbesondere auf den Freund bezogen, klären solltest.
Wenn nicht für dich selbst, dann tu es für deine Tochter.
Dass du deines betrunkenen Freundes wegen die Polizei rufen musst und deine Tochter offensichtlich Angst vor ihm hat ist ein Problem. Ein Schweres.
 

Mobe

Mitglied
ich versuch mich mal selber zu zitieren
====Es ist schon mehrmals vorgekommen das meine Tochter auf ihren Wunsch hin zur Oma kutschiert wurde wenn ihr was nicht passte oder ein Nein nicht akzeptiert hat!====


Es weiss eigentlich jeder das meine Tochter sich nur die Lorbeeren raussucht!
Sie möchte eigentlich nur das tun was ihre viel älteren "Freunde" machen und das geht nunmal nicht in ihrem Alter
Viele Gespräche die man mit ihr führte / führen wollte .. entweder sie erschien erst gar nicht oder sie brüllte die Leute an und beschimpfte sie! Meine Familienhelferin und meine Sachbearbeiterin vom JA haben es schon selber erfahren müssen
Ich hoffe das meine Sachbearbeiterin am Montag wieder da ist
die Damen die bei uns war war nur eine Vertretung!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben