Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tipps für russische Hochzeit

NeoMatrix

Mitglied
Hallo,

nächsten Monat bin ich bei einen Kommilitonen (Russen) auf eine Hochzeit eingeladen. Er wird die Hochzeit mit seiner Frau (Russin) noch einmal in Russland nachfeiern. Ich bin als Gast seiner Familie eingeladen.

Ich selbst war schon seit meiner Kindheit nicht mehr auf einer Hochzeit gewesen und jetzt bin ich zum ersten Mal zu Gast auf einer russischen Hochzeit. Einige Details weis ich von meinen Kommilitonen schon:

- es wird in einem Cafe in seiner Heimatstadt (<70.000 Einwohnern) gefeiert
- es wird am Wochenende sein
- es wird getanzt

Mir bereitet hauptsächlich der Kleidungsstil Sorgen. Ich bin einfach kein Mensch, der einen Anzug trägt. Genau genommen haben ich noch nicht einmal einen zuhause. Verstellen möchte ich mich nicht, aber auch nicht negativ auffallen. Meine Idee ist: Saubere Markenschuhe anziehen, eine ordentliche Blue-Jeans und ein weißes Hemd. Was sagt ihr dazu?

Was gibt es sonst noch an "kulturelle Besonderheiten" zu beachten?

Ich selbst war schon zwei Mal in Russland gewesen und studiere die Sprache, dennoch weis ich natürlich noch nicht alles über die russischen Gepflogenheiten..
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Mir bereitet hauptsächlich der Kleidungsstil Sorgen. Ich bin einfach kein Mensch, der einen Anzug trägt. Genau genommen haben ich noch nicht einmal einen zuhause. Verstellen möchte ich mich nicht, aber auch nicht negativ auffallen. Meine Idee ist: Saubere Markenschuhe anziehen, eine ordentliche Blue-Jeans und ein weißes Hemd. Was sagt ihr dazu?
Glaube mir, du wirst dich erst so richtig unwohl fühlen, wenn alle in Abendgarderobe auftauchen und du in Sneakern daherkommst.

Anzüge kann man zur Not ausleihen. Allerdings schadet es nicht, einen zu besitzen. Gelegenheiten gibt es immer mal wieder.
 
G

Gelöscht

Gast
Mir bereitet hauptsächlich der Kleidungsstil Sorgen. Ich bin einfach kein Mensch, der einen Anzug trägt. Genau genommen haben ich noch nicht einmal einen zuhause. Verstellen möchte ich mich nicht, aber auch nicht negativ auffallen. Meine Idee ist: Saubere Markenschuhe anziehen, eine ordentliche Blue-Jeans und ein weißes Hemd. Was sagt ihr dazu?

Ehrlich gesagt finde ich das schon ein bisschen schwach, auf einer Hochzeit mit Bluejeans zu kommen, "weil man sich nicht verbiegen möchte". Es geht um einen festlichen Anlass, wo man dich eingeladen hat. Du könntest dir theoretisch einen schönen Blazer kaufen oder doch mal einen Anzug, dann hast du auch was Festlicheres zuhause.

Du willst einfach nicht. Ansonsten hätte ich grundsätzlich angefragt, was so der dress-code ist und mich danach gerichtet.
 

Vitali

Aktives Mitglied
schönes Hemd und eine ordentliche Hose und richtige Schuhe sollten es schon sein. BlueJeans und Sneakers ist etwas, naja... wenn man unbedingt negativ auffallen möchte, die richtige Wahl

zum Zeremoniellen:
üblicher Weise gibt es eine Tamada, eine Person die Gedichte vorliest, durch das Programm führt. Es wird getanzt werden, gespielt, gut gegessen und getrunken. gute Laune mitbringen. nimm dir für alle Fälle bisschen Geld mit, es ist Brauch im Rahmen mancher Spiele Geld für das Brautpaar zu spenden.
 

Jusehr

Aktives Mitglied
nächsten Monat bin ich bei einen Kommilitonen (Russen) auf eine Hochzeit eingeladen. Er wird die Hochzeit mit seiner Frau (Russin) noch einmal in Russland nachfeiern. Ich bin als Gast seiner Familie eingeladen.
Ich will ja nicht miesepetrig sein, aber

Du fährst wegen einer Feier eines Kommilitonen nach Russland?

Meine Befürchtung: die betrinken sich dort hemmungslos. Das mag ja einigen gefallen.

Ich hoffe, Du bist nicht zu sehr von den dortigen Gepflogenheiten überrascht.
 

Vitali

Aktives Mitglied
Ich will ja nicht miesepetrig sein, aber

Du fährst wegen einer Feier eines Kommilitonen nach Russland?

Meine Befürchtung: die betrinken sich dort hemmungslos. Das mag ja einigen gefallen.

Ich hoffe, Du bist nicht zu sehr von den dortigen Gepflogenheiten überrascht.
ach Jusehr, deine vorurteilsfreie Einstellung ist nicht miesepetrig. in Wahrheit wird es viel schlimmer sein: bei minus 40°C und Schneetreiben, werden nackte Russen mit Kalaschnikovs um sich schießen, während Bären den Kasatschok vorführen ;)
 

Jusehr

Aktives Mitglied
ach Jusehr, deine vorurteilsfreie Einstellung ist nicht miesepetrig. in Wahrheit wird es viel schlimmer sein: bei minus 40°C und Schneetreiben, werden nackte Russen mit Kalaschnikovs um sich schießen, während Bären den Kasatschok vorführen ;)
Ich würde mir über die Kleidungsfrage eher weniger Sorgen machen ;).
 

NeoMatrix

Mitglied
Danke für eure Antworten. Heute habe ich meinen Kommilitonen noch einmal gesehen und ihn auf die Hochzeit angesprochen.

1.) Die eigentliche Hochzeit fand bereits letztes Jahr schon statt - hier in Deutschland. Nächsten Monat das soll eher ein "nachfeiern" sein.

2.) Es werden auch nicht allzu viele Leute kommen, da die eigentliche Hochzeit ja schon vorbei ist.

3.) Er sagte mir, dass die anderen anwesenden Männer wahrscheinlich auch keinen Anzug tragen werden und meine Kleidungsauswahl in Ordnung sei.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben