Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tipps: Brettspielegruppe/Sprachkurs für (aufgrund von Phobien ungeimpften) Autisten finden

M

Maeuserich2

Gast
Hi,

habe einen autistischen Bruder. Laut seinem Autismus- Therapeuten wird es dringend wieder Zeit, persönlichen (nicht digitalen) Kontakt zu Mitmenschen finden.

Was kann er machen? Wo kann er als (mehr oder wenig aufgrund Behinderung unfreiwillig) ungeimpfter Kontakt knüpfen?

- Er liebt Gesellschaftsspiele (Catan, Monopoly)
- lernt gerne Fremdsprachen


(Laut Gesundheitsamt liegen lediglich psychische Gründe vor, das wären aber keine medizinischen Gründe um Ausnahme von 3G-Regelung zu bekommen. Würde bei einer schwerwiegenden Mehrfachbehinderung vielleicht der Fall sein, aber nicht bei einer Autismus-Behinderung).

Hintergrund für Tipps, das ich hier frage, ist:
Er hat eine Maskenphobie (Prosoponophobie wurde bereits 2016 diagnosziziert) und Berührungsempfinflichkeit, die sich langsam bessert. Mittlerweile schafft er es, wieder Züge/Straßenbahnen trotz den Leuten mit Masken gür bis zu 20 Min.zu nutzen. Aber da er Ärzte und ähnliche Kittelträger auch schwer ausstehen kann, wäre vollszändig Mund bedeckende Maske+Arzt eine zu große Belastung für ihn. Das ist auch die Meinung von seinem Psychotherapeuten und auch dem Autismus-Therapeuten
Sein Psychotherapeut schätzt, dass es wohl noch ein 3/4 Jahr dauern könbte, dass er sich von einer Person mit Maske impfen lassen könnte. Wenn ein Arzt keine Maske trägt - oder nur eine durchsichtige Folie vor das Gesicht nimmt bzw. eine Maske mit Stoffenster nutzen würde, würde er sich sofort impfen lassen! Er drängelt sogar. Wir (ich und die Eltern haben schon versucht Ärzte anzurufen und um eibe für ihn geeignete Imofubg zu bitten. Hat sich leider kein Arzt dazu bereit erklärt), sein Autismus-Therapeut schätzt, dass er sich wohl von Leuten mit Masken erst im Juni/Juli nächsten Jahres impfen lassen könnte. Und Berührung im Gesicht von anderen Leuten geht gar nicht! Er verweigert ja schon das Holzstäbchen auf der Zunge beim HNO! Wie soll er da denn mit dem Stäbchen im Rachen oder der Nase zu recht kommen?!

Er wohnt noch zu Hause, derzeit aber zu viert auf nur 30 qm (Notwohnung, da ehemalige Wohnung durch Hochwasser zerstört). Aber unsere Eltern sind bahezu blind. Daher sind kompliziertere Spiele kaum machbar. Außerdem soll er ja auch wieder den Umgang mit Mitmenschen in einer Gruppe dringend verbessern/erlernen (laut Autusmus-Therapeuten)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich suche ein wenig Beistand und Tipps Familie 20
L Tipps & Hilfe: Fliegen mit Kleinkind 2 1/2 Jahre Familie 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben