Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tierarzt, Hund mit Tumor: Bin verunsichert

S

SonneinderNacht

Gast
Hallo,
mein Hund hat seit 2,5 Jahren einen schwarzen Gnubbel den ich als Alterswarze bezeichnen würde. Jetzt leckt er da auf einmal ständig dran rum und ich war beim Tierarzt. Dieser meinte es geht in Richtung Melanom und sollte zügig operiert werden.

Ich war dann jetzt noch mal in einer anderen Praxis. Dort meinte man es wäre nur eine Warze. OP möchte man bei eine alten Hund nur ungern machen, ich soll erstmal so mit Salbe und Co versuchen, dass das Lecken aufhört.

Ich bin jetzt verunsichert. Woran kann ich sehen, ob es nur eine Warze ist oder doch Hautkrebs?

LG
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Sehen kannst du das vermutlich gar nicht. Sicher feststellen kann das nur ein Labor mit einer entsprechenden Gewebeprobe.

Was für eine Rasse ist das denn und wie alt ist der Hund?
 

mikenull

Urgestein
Keine Ahnung - wenn der Hund aber wirklich alt ist, würde ich es nicht machen lassen. Meiner hatte das damals mit etwa 12 Jahren bekommen und hat noch zufrieden gelebt bis 16,5 - ein Mischlingsweibchen.
 
S

SonneinderNacht

Gast
Ist ein Schäferhund und 13 Jahre alt.

@mikenull:
Woher weißt du, dass es wirklich ein Melanom war, wenn du es nicht hast entfernen lassen?
 

mikenull

Urgestein
Das hat die Tierärztin damals festgestellt. Zuerst gab es nur einen kleinen "Hubbel" der immer größer wurde, dann mehrere über die Jahre. Ich war dann zwischendurch mal beim Tierarzt des Tierheims meiner Heimatstadt in Deutschland. Und der sagte: Wir können das alles wegmachen udn wieder zunähen. Und wenn wir uns bei der Narkose irren, dann schläft sie einfach ein". Undd a habe ich natürlich die Finger davon gelassen ( vor Angst )
Na ja, Franz-Josef ( Josefine ) war bis zum letzten Tag fit. Allerdinsg ist das Zeug unten am Bauch aufgeplatzt, sie hat das in der Nacht wohl aufgfressen und so bin ich gleich am Morgen mit ihr zur Tierärztin gefahren. Und da gab es natürlich kein Zögern mehr. Es war ein Mischling und doch immerhin 16,5 Jahre alst geworden.
 
S

SonneinderNacht

Gast
Also das habe ich jetzt aber noch nicht gehört, dass sich Hautkrebs durch Metastasen auf der Haut verbreitet. Normalerweise befallen die doch erstmal die inneren Organe.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • G (Gast) Gauloises
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Madili hat den Raum betreten.
  • (Gast) Madili:
    Hallo
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Huhu
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast jannicka hat den Raum betreten.
  • (Gast) jannicka:
    Hi
    Zitat Link
  • (Gast) jannicka:
    Kennt sich hier jemand mit Schuld aus?
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Wo liegt denn das Problem?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Gauloises hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gauloises:
    Welche Art von Schuld?
    Zitat Link
  • (Gast) Gauloises:
    Ist hier immer so wenig los?
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hier im Gastchat ist selten viel los. In den anderen beiden ist je nach Abend schonmal mehr los.
    Zitat Link
  • (Gast) Gauloises:
    Ich bin ganz neu hier und wusste nicht, dass es noch einen anderen Chat gibt.
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Die anderen Räume sind Mitgliedern des Forums vorbehalten und keinen Gästen.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben