Anzeige(1)

Therapeut sagt, ich wäre anspruchsvoll

Robyn-Lee

Mitglied
Huhu,

Ich hatte ja im letzten Thread geschrieben, was mir so widerfahren ist und meine Therapeutin weiß davon auch (grob). Ich habe mich vorhin an einem Gespräch erinnert, wo meine Therapeutin mir sagte, dass ich eines der schwierigsten Fälle von ihr bin. Sie sagte, ich wäre eine Herausforderung und sehr anspruchsvoll, weil ich so verschlossen bin. Dazu meinte sie mit einem Lächeln, dass sie mich schon therapiert bekommt. Ich musste auch etwas schmunzeln und dann sagte sie noch, gemeinsam schaffen wir das schon... Diese Aussage hat mir Kraft gegeben und ich bin auch zuversichtlich, dass ich es schaffe, auch wenn es im Moment so schwierig ist.
Auch erinnere ich mich an einer Sitzung die 2h gedauert hat. Sie hat mir einen Stein gegeben, den ich als Talisman benutzen soll.

Habt ihr auch solche Erlebnisse mit euren Theras gehabt? Was war euer "schönster" Moment in der Therapie?
 

Anzeige(7)

grisou

Aktives Mitglied
ich fand das immer keine ahnung so eine entlastung. erleichterung. wenn mein therapeut gesagt hat: heute machen wir ganz was anderes. heute bin ich mal der therapeut zur abwechslung.

dann hab ich immer gewusst. ich muss nicht schauen, wie geht es ihm. was muss ich machen damit es ihm gut geht. hat er probleme. ist er krank. welche laune hat er.

in diesem raum ging es nur um mich. und da konnte ich einfach sein. es gab kein urteil.

mit meiner ärztin. der neuen therapeutin bin ich noch nicht so weit. das merk ich. obwohl ich weiter bin wie am anfang wo ich zu meinem alten thera gekommen bin.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben