Anzeige(1)

Testament

Seth

Aktives Mitglied
Abend!

Ich bräuchte ein paar Infos über das Testament und wäre für Hilfe dazu sehr dankbar.
Wie erreicht man denn bspw. einen Nachlass mit Hand und Fuß, der auch im Falle des Streits unanfechtbar bleibt? Müsste ich dazu zu einem Notar oder darf es auch von eigener Hand sein? Welche formellen Regeln sollte/muss man beachten? Und gibt es absolute Fettnäpfchen, die besser vermieden werden?
Bombardiert mich ruhig mit allem möglichen, was ihr dazu wisst. ;)


Grüße, Seth
 

Anzeige(7)

cryptonite

Mitglied
Wichtig ist, dass es handschriftlich ist. Getippte und unterschriebene Testamente sind ungültig oder auf jeden Fall problematisch. Wenn Streit hervorzusehen ist, würde ich in jedem Fall einen Notar in Anspruch nehmen. Der kann dich auch in allen weiteren Belangen fachkundiger beraten, als die Meisten hier.
 

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
du bist ja, glaube, allein

wenn ein Paar ein Testament verfaßt, darf einer von beiden handschriftlich schreiben, jedenfalls immer mit Ort und Datum und beide UNTERSCHREIBEN.

Man muß sich - glaube auch - an die gesetzliche Erbfolge halten- bezüglich der % bei Kindern und Ehefrau.

"Im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte.....

5.1.2012 Günther Seth"

besser: hinterlegen, sonst wirds vergraben
 
Zuletzt bearbeitet:

Seth

Aktives Mitglied
In erster Linie geht es darum, das ich mir als fleißiger Schwabe inzwischen ein paar € angespart habe und diese im Falle des Falles natürlich ungern verfallen lassen möchte. Etwas Vorsorge kann schließlich nie schaden. Der Löwenanteil soll meine Mutter erhalten, der Rest geht an den Vater, welcher sich als solcher zwar nur bedingt verdient gemacht hat, den ich aber trotzdem sehr mag.
Da fällt es schon schwer, hier eine möglichst gerechte Verteilung zu finden, mit der die beiden dann auch leben können. Insbesondere da es zwischen ihnen gerne mal kracht.
Ist so ein Notar denn sehr teuer?
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Die Gebühren des Notars richten sich nach Deinem Vermögen. Geht es bei Deinem Testament zum heutigen Zeitpunkt um ca. 10.000,00 EUR ist die Gebühr wesentlich geringer, als wenn es sich um ca. 100.000,00 EUR handeln würde. Ein kurzer Anruf in einem Notarbüro kann Dir vorab sagen, was ein notarielles Testament kosten würde, wenn Du denen den Wert Deines Vermögens nennst. Wenn Du nur ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen würdest, würde sich diese Gebühr auch noch halbieren. Ein handschriftliches Testament ist nämlich genauso wirksam wie ein notarielles. Es ist halt nur leichter anfechtbar, weil Laien sich oft auslegbar ausdrücken. Durch ein Beratungsgespräch beim Notar kannst Du schon gewählter in Deiner Schreibweise werden. Es ist ja im Grunde genommen auch nicht kompliziert was Du beabsichtigst.

Wenn Du nicht verheiratet bist und keine Kinder hast, sind eh Deine Eltern die gesetzlichen Erben, und zwar je zur Hälfte. Schließt Du einen vom Erbe aus bzw. schmälerst seinen Anteil, kann er nur noch um den Pflichtteil (der ein Viertel beträgt) "kämpfen".

Ich finde es jedoch nicht gut, sich Gedanken darüber zu machen, dass sie sich über DEIN Vermögen streiten würden. Schande über deren Haupt!

Mach es so, wie Du es wünscht! Du hast Deine Gründe und die sollte jeder Mensch akzeptieren.

LG tulpi
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
Ja, ich kann mir vorstellen, daß er seine Mutter so ins Erbe setzen möchte, daß es keine überflüssigen Diskussion darüber geben kann, eben für alle Fälle und auch für die, die man nicht vorhersehen kann und will.

Es kann von einem Moment zum anderen alles ganz anders sein. Ich hatte auch einen Verkehrsunfall und schupp, war nichts mehr, wie es war.

Es gibt ja auch Hunde als Erben. z.B.

Oder die Sammeltassen, daß man sich nicht mehr anguckt. Es gibt auch Erben, die suchen sich das beste raus und überlassen die Arbeit und die Beerdigungskosten den anderen.
Diese Umstände wie, also ob du begraben oder eingeäschert werden willst und die Kosten, solltest du mit bedenken in deinem Erbe, m.E.n..

Ich will mal auf die grüne Wiese oder Seebestattung, wenns das dann noch gibt. So billig wie möglich; am allerallerliebsten würde ich unter meinem Nusbaum meine Urne vergraben wissen.

Es gibt auch Bücher über ein richtiges Testament. Wie schon Tulpe schrieb: es ist manchmal eine Frage der Formulierung - amtsdeutsch, sollte man da können, oder?

FG Gelinda

Hallo Tulpe *wink*- *freu mich von dir wieder zu lesen*!!
 

Seth

Aktives Mitglied
Es dient nicht mehr als der Absicherung.
Da außer mir hier niemand wohnt, könnte jeder Unfall der letzte sein... und nicht zu vergessen das ich auch gerne verreise. Das ganze soll eben sicherstellen, das die € sicher an ihren richtigen Platz wandern werden, bislang wissen meine Eltern noch nicht einmal davon. Auch die Art der Beerdigung und ein paar abschließende Worte würde ich so gleich noch mit verwursten.
 

Latüchte

Mitglied
NRW-Justiz: Erbfolge nach Testament und Erbvertrag


Der Link ist vom Justizministerium NRW über Testament, da kannst du das genau nachlesen!

Da du ohne Ehepartner und kinderlos bist, erben deine Eltern sowieso. Ohne Testament 50:50. Mit Testament kannst du deine Mutter als "Alleinerbin" einsetzen und deinem Vater nur das Pflichtteil einräumen. Das dürfte problemlos sein. Ein Testament muß von Anfang bis Ende handschriftlich sein, mit Datum, Ort und voller Unterschrift.

Ich habe auch bereits ein Testament geschrieben. Ich verwahre es hier bei mir auf. Schließlich kann es sein, daß ich in einigen Jahren etwas verändern möchte, dann kann ich einfach ein neues schreiben und das alte zerreißen. Ist etwas problemloser, als wenn man es beim Notar macht und dort oder beim Amtsgericht hinterlegt.

Bei mir habe ich nur das Problem, daß mein Mann Kinder aus einer Vorehe hat und ich nicht möchte, daß diese Kinder irgendetwas von mir erben (die haben schließlich eine eigene Mutter, die sie beerben können). Sollte ich aber vor meinem Mann sterben, erbt dieser von mir und stirbt der dann, fällt auch mein Erbe anschließend an seine Kinder. Habe ich aber lösen können, dieses Problem :).

Unter dem Link steht eigentlich alles notwendige.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
_Tsunami_ Mein Testament machen Sonstiges 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben