Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Teenie mit leichtem Fieber rauslassen?

G

Gast

Gast
Hallo,

mein Sohn (16) hatte gestern recht hohes Fieber. Seit heute morgen ist es auf 38,8 gesunken. Er möchte heute abend unbedingt seine Freunde treffen und auf eine Party. Ich habe mit seiner Mutter telefoniert weil ich mich nicht auskenne und sie meinte, er soll im Bett bleiben. Ich tendiere aber dazu, ihn evtl. wenigstens zu den Freunden zu lassen, mit der Bedingung, dass er nicht auf die Party geht. Einerseits hat er Schüttelfrost und sieht nicht gut aus und ich will ja auch nicht, dass er andere ansteckt, andererseit ist er ja alt genug eine gewisse Verantwortung selbst zu übernehmen und das Fieber ist ja nicht so hoch und ich denke die Ansteckungsgefahr recht gering. Was denkt ihr? Wie regelt ihr das bei euren Teenies? Sollten sie selbst entscheiden dürfen?
 

Anzeige(7)

S

Satansbraten

Gast
ne Weile an frischer Luft ist immer gut.
Ich denke mal wenn er sich soweit gut fühlt kannst du 1-2 Stunden rausgehen erlauben. Er soll sich nur der Witterung entsprechend anziehen.
Auf die Party würd ich an seiner Stelle aber verzichten. da ist zum einen die Ansteckungsgefahr für die anderen und zum anderen ist sein Körper ja schon geschwächt. Auf ner Party wird auch getrunken, Alkohol und Stress würden zusätzlich schwächen was ihm nicht gut tun würde.

Ich hab meine Tochter eigentlich immer selbst entscheiden lassen. Wenns ihr nicht gut ging hat sie von sich aus auf Party verzichtet und sich lieber ins Bett verkrochen und von Mami bedienen lassen.
 

polgara

Aktives Mitglied
Hallo,

mein Sohn (16) hatte gestern recht hohes Fieber. Seit heute morgen ist es auf 38,8 gesunken. Er möchte heute abend unbedingt seine Freunde treffen und auf eine Party. Ich habe mit seiner Mutter telefoniert weil ich mich nicht auskenne und sie meinte, er soll im Bett bleiben. Ich tendiere aber dazu, ihn evtl. wenigstens zu den Freunden zu lassen, mit der Bedingung, dass er nicht auf die Party geht. Einerseits hat er Schüttelfrost und sieht nicht gut aus und ich will ja auch nicht, dass er andere ansteckt, andererseit ist er ja alt genug eine gewisse Verantwortung selbst zu übernehmen und das Fieber ist ja nicht so hoch und ich denke die Ansteckungsgefahr recht gering. Was denkt ihr? Wie regelt ihr das bei euren Teenies? Sollten sie selbst entscheiden dürfen?
Ich habe nicht ganz verstanden um wessen Sohn es geht.

Aber ich denke, dass 38,8 Fieber ist und mit Fieber sollte man nicht auf Partys sein oder bei Freunden. Wenn man Besuch bekommt ok, aber ansonsten würde ich mich als Mutter da durch setzen und es nicht erlauben, so bitter das sicher auch ist. Kann ich aus eigener Erfahrung nachvollziehen.
 
C

claas

Gast
KEINE Party.
Kein Alkohol.
Keine Kippen.
Und andere Drogen sowieso nich...
hach der ganze Spass wird einem verboten.

Gesundes Essen.
frische Luft (nicht zu kalt)
Und bei leichter Erkältung weiss ich zumindest das man min. 30 min max. 1 Std. am Tag sogar spazieren gehen SOLL.
Bei Fieber wohl eher weniger....aber lieber ein paar Min. richtig gut eingepackt....als garnicht.
 
G

Gast

Gast
ne Weile an frischer Luft ist immer gut.
Ich denke mal wenn er sich soweit gut fühlt kannst du 1-2 Stunden rausgehen erlauben. Er soll sich nur der Witterung entsprechend anziehen.
Auf die Party würd ich an seiner Stelle aber verzichten. da ist zum einen die Ansteckungsgefahr für die anderen und zum anderen ist sein Körper ja schon geschwächt. Auf ner Party wird auch getrunken, Alkohol und Stress würden zusätzlich schwächen was ihm nicht gut tun würde.

Ich hab meine Tochter eigentlich immer selbst entscheiden lassen. Wenns ihr nicht gut ging hat sie von sich aus auf Party verzichtet und sich lieber ins Bett verkrochen und von Mami bedienen lassen.
Ich wünschte mein Sohn wäre auch mal so vernünftig. Ich denke er sollte am besten nirgendwo hingehen und im Bett bleiben. Inzwischen geht es ihm noch ein bisschen schlechter und ich denke, ich werde einfach streng sein müssen.
 

HappyDreams

Aktives Mitglied
Bei 38,8 ist Bettruhe angesagt !

Draussen ist nicht drinne, da es einen Rückschlag geben könnte.
Gegen nen viertelstündchen (nicht überschreiten) unter Beaufsichtigung !!an der frischen Luft ist nichts einzuwenden!
 

soulfire

Aktives Mitglied
Schüttelfrost heißt, dass die Temperatur weiterhin im Anstieg ist. Und d agehört man tatsächlich ins Bett und nicht zu freunden.
Un dnach verantwortungsbewusst klingts für mich nicht, wenn er trotzdem gehen will.
Nu war das ja heute mittag, wie habt ihr euch geeinigt?
 
G

Gast

Gast
Schüttelfrost heißt, dass die Temperatur weiterhin im Anstieg ist. Und d agehört man tatsächlich ins Bett und nicht zu freunden.
Un dnach verantwortungsbewusst klingts für mich nicht, wenn er trotzdem gehen will.
Nu war das ja heute mittag, wie habt ihr euch geeinigt?
Hallo soulfire,

so war es auch, sein Fieber ist wieder gestiegen. Geeinigt haben wir uns gar nicht, ich habe bestimmt, dass er nirgendwo hingeht. Er hat noch ein bisschen den Beleidigten gespielt aber es dann eingesehen. Beim Arzt waren wir inzwischen auch schon. Hoffentlich geht es morgens besser.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben