Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Taxen eines Gartengrundstückes

Qualle2008

Mitglied
hallo,
ich könnte ab Januar 2009 ein kleines Gartengrundstück bekommen. Der alte Herr,der auf dem Grundstück war ist sehr schwer erkrankt und wird von seinen Kindern im Harz gepflegt.
Die Kinder haben das Gartengrundstück zum Dez. 08 gekündigt. Jetzt heißt es das Grundstück muß noch getaxt werden. wer kann mir helfen. Wie wird das Taxen vorgenommen. Das Grundstück ist 400 qm groß hat ein kleines Haus drauf von 24qm., ein kleiner Schuppen ist auch mit dran und in dem Schuppen hat sich der alte Herr eine Dusche mit Toilette vor ca 3 oder 4 Jahren sich eingebaut. Da seit 2 Jahren nicht mehr viel an dem Grundstück getan wurde sieht es sehr heruntergekommen aus. Kann mir einer sagen wie ein Taxer vorgeht?Ich war mich eigentlich mit den Kinder schon einig. Sie wollten für den Garten nichts mehr haben nur für die eingebaute Toilette und die Dusche. Jetzt habe ich Zweifel ob ich den Garten über haupt bezahlen kann, da ich nur in kurzer Zeit knapp 5000 Euro beschaffen konnte.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Qualle,
wir haben letztes Jahr ein Gartengrundstück mit Häuschen darauf gekauft und uns über die Preise informiert - die schwanken tatsächlich sehr stark, einmal je nach Region (stadtnähe/-ferne), dann nach der Lage selbst, der Aussicht, dem Lärm drumherum, ob Wasser- oder Stromanschluss vorhanden, wie die Zufahrt ist, ob eingezäunt oder nicht usw.
Generell ist aber die Frage, was ein potentieller Kunde bereit zu bezahlen ist - und da bist du völlig frei, ein Angebot abzugeben und die Inhaber sind frei, dir einen Preis zu nennen. Einen neutralen Preis bekommst du z.B. von der Immobilienabteilung deiner Kreissparkasse - frag doch dort mal nach, was das kosten würde und was sie an Angaben dafür brauchen.
Da könnte dann für dein Objekt sowohl 4000 oder 20000 Euro rauskommen. Je nach Wert, den die Bank taxiert, bekommst du evtl. einen derzeit sehr günstigen Kredit, wenn du das Objekt als Sicherheit hinterlegst.
Gruß, Werner
 
D

Deichgräfin

Gast
Es liest sich so,als ob es sich um ein Pachtgrundstück handelt,du schreibst, es wurde eine Kündigung vorgenommen .

Wieso soll geschätzt werden,wenn die Kinder nur den Wert vom Toiletteneinbau und der Dusche ersetzt haben wollen ? Das versteh ich nicht.
Ist das Haus noch gut in Schuß ?
Stein oder Holz ?

Ich würde mich noch nach anderen Grundstücken erkundigen,oder eine Suchanzeige in der Zeitung aufgeben,bevor ich diesen Kauf tätigen würde.
Dann weiß man,was man für sein Geld bekommen kann.

Ist es in deiner Wohngegend schwer, ein
Gartengrundstück zu bekommen ?

Hier bekommt man Gärten mit hübschen Häuschen
und sämtlicher Gerätschaft umsonst,
weil die alten Leute nicht mehr können und keinen
Interessenten finden, der Abstand zahlen möchte.
Diese Menschen sind froh,wenn sie ihren Garten los sind.

Der Garten meiner Schwiegereltern mit einem fast
neuem Steinhäuschen und neuer Kläranlage hat einen
Wert von ca.30.000,--Euro, sie wollten
wegen gesundheitlicher Probleme aufgeben.
Es wurden ihnen nur 5.000,-- geboten.



l.g.Karin
 
Zuletzt bearbeitet:

Qualle2008

Mitglied
hallo Deichgräfin,
danke für die Antwort, auf dem Gartengrundstück ist ein Häuschen aus Stein. Es steht aber auch schon sehr lange drauf,der alte Herr hat es vorher als er noch gesund war noch verputzt, vor drei Jahren wurde er krank und hat an dem Haus und drum herum fast nichts mehr gemacht. Das Grundstück liegt in Berlin Französich-Buchholz in einer Gartenkollonie und ist ein Pachtgrundstück.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Das Grundstück liegt in Berlin Französich-Buchholz in einer Gartenkollonie und ist ein Pachtgrundstück.
Aha, jetzt ist es klarer und für dich sicher einfacher: Die Gartenkolonie müsste so was wie Regelungen für Übergaben haben und auch, wie es mit der Übernahme von Gebäuden etc. zu gehen hat. Da würde ich mich informieren oder hast du das schon gemacht?
 
D

Deichgräfin

Gast
Hallo Oualle,

da dieses Grundstück schon seit Jahren nicht mehr gepflegt
wurde und wahrscheinlich sehr verwuchert ist,ist für Interessenten
sofort zu erkennen, dass dieses Grundstück eventuell zu haben ist.

Mich wundert es,dass bisher noch keine Interessenten zu
dem Besitzer /dessen Kindern vorgedrungen ist.
Die Adresse hätte man ganz einfach über den Vorstand des
Gartenvereins bekommen können,oder über diesen den Kontakt
aufnehmen können.
Oft haben andere Gartenbesitzer in diesen Kolonien
Freunde oder Bekannte,welche einen Garten haben möchten,
dann läuft die Vermittlung auch intern ab.
Ungepflegte Gärten sind dem Vorstand stets ein Dorn im Auge.

Ich nehme ganz einfach mal an,dass es bisher nicht viele /keine
Interessenten für dieses Grundstück gab.

Wenn man dann als "sehr interessiert" auftritt,weckt man
natürlich beim Verkäufer das Interesse doch noch möglichst viel
aus dem Geschäft herauszuschlagen, obwohl vorher bekundet
wurde, man gibt es sehr günstig ab.;)
Ist uns mit anderen Dingen schon oft passiert.

Wenn man dann zurücktritt und sagt man hat kein Interesse mehr,
weil man die nun geforderte Summe nicht zur Verfügung hat,
tritt oft die große Wandlung ein und der Verkäufer besinnt sich wieder auf den ursprünglich abgemachten Preis.;):D

An deiner Stelle würde ich mich mit dem Vorstand des Vereins
in Verbindung setzen und mal nachfragen, ob noch andere
Gartengrundstücke zu vergeben sind und wie hoch die
Summen für eventuellen Abstand sind.

Der Preis für die Bebauung eines Gartens richtet sich nicht
nach dem tatsächlichen Wert,sondern wird durch Nachfrage bestimmt.;)
Darum ist es nicht relevant,was ein Gutachter schätzt.

Ich würde den Verkäufern ganz klar sagen,dass du nur bereit
bist den Garten zu nehmen, wenn sich an die erste Abmachung gehalten wird den Einbau einer Dusche und der Toilette zu übernehmen.
Kann nicht die Welt kosten, wurde in Eigenleistung erstellt.
Besser noch, du bietest 1.000,--Euro an,wenn dir der Garten soviel wert ist,aber nicht mehr,weil du nicht mehr hast!!!!!
Ich bin mir fast sicher,dass sie darauf nicken werden.

Wenn nicht,dann lass sie schmoren.
Bis zum Dezember ist nicht mehr
viel Zeit einen neuen Käufer zu finden , wenn man weit entfernt wohnt ist es noch schwieriger.;)
Klappt das nicht fällt der Garten, nach meiner Meinung,
mit der Bebauung ,ohne Erstattung irgendwelcher Beträge, an den Gartenverein und ist für eine normale Pacht zu haben. Man muß sich nur sofort,am besten direkt nach dem Kündigungstermin dahinterklemmen.;)

l.g.Karin
 
Zuletzt bearbeitet:

Qualle2008

Mitglied
hallo werner,
danke erstmal für die Informationen, war heute an unserem zukünftigem Garten, da waren gerade die Kinder von dem alten Herrn da und haben noch etwas ausgeräumt, sie haben mich gefragt ob sie einige Sachen drin lassen sollen was uns gefallen würde. das fand ich sehr freundlich von den Kindern. Im übrigen der Taxtermin ist schon am 20.10 2008 zwischen 10 und 13 Uhr. wir brauchen nicht unbedingt mit dabei sein, sagten sie, der Taxer nimmt alle Bäume und Sträucher auf, was auf dem Grundstück ist und begutachtet das Haus. Dann bekommen die alten Eigentümer den Taxbericht und dann melden sich die Kinder noch einmal bei uns.

Lg Qualle 2008
 

Qualle2008

Mitglied
hallo Deichgräfin,
heute war ich am Grundstück, da waren auch gleich die Nachbarn da und erzählten mir das da schon viele Interessenten gab, die wollten das Haus abreißen und ein Einfamilienhaus drauf bauen, damit war der Vorstand aber nicht einverstanden, da es eine Gartenkollonie ist und man dort nur über den Sommer drauf wohnen dürfe oder übers Wochenende. Deshalb sind sie alle wieder abgesprungen.
Lg Qualle 2008
 

Snoopy99

Aktives Mitglied
hallo Deichgräfin,
damit war der Vorstand aber nicht einverstanden, da es eine Gartenkollonie
Nach deiner Beschreibung scheint es sich um einen sog. Schreber- oder auch Kleingarten zu handeln.
Bundeskleingartengesetz (Deutschland ? Wikipedia)
Wenn das zutrifft, dann möchte ich dir raten, dich erstmal schlau zu machen bei dem Gartenverein, ob die Toilette und die Dusche überhaupt zulässig sind.
Gibt es eine Kanalisation, an die das ganze angeschlossen ist?

In meinem Kleingärtnerverein ist das nämlich ausdrücklich verboten. Es heißt ja, die Gartenlauben dürfen "nicht zum Dauerwohnen geeignet sein." In Berlin galten bis vor einiger Zeit noch Übergangsregeln aus der sog. Behelfsheimzeit, das heißt, Leute, die sich nach dem Krieg dort etwas aufgebaut hatten, durften wohnen bleiben. Dieses Wohnrecht konnte aber nicht weitergegeben werden! Nachfolger konnten also "verdonnert" werden, die bestehenden Bauten abzureißen.

Ich weiß jetzt nicht, wie die derzeitige Rechtslage dort in Berlin ist. Aber ich empfehle dir, dies genau zu prüfen, bevor du den Pachtvertrag unterschreibst und eventuell die Kosten für den Rückbau tragen mußt. Das könnte dann nämlich teuer für dich werden - und die "freundlichen Kinder" wären fein 'raus ...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Brauche Hilfe bei technischer Umsetzung eines Projekts Sonstiges 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben