Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tattoo im Gesicht was sagt Ihr dazu?

G

Gast

Gast
Hallo!
Ich möchte gerne wissen wie Ihr zu Tattoos steht. Ich meine Tattoos sind ja mittlerweile richtig "in" und ich überlege ob ich mir eins machen lassen soll. Aber ich will nicht ein "Standard Tattoo", sondern ein Gesichtstattoo. Ich dachte so an ein Spinnennetz oder ein Tribal, was meint Ihr dazu? Kann ein Arbeitgeber jemanden deshalb kündigen? Ich kann doch eigentlich machen was ich will, oder etwa nicht? Freue mich über Eure Antworten. Bis denn;)
 

Anzeige(7)

whitewine

Aktives Mitglied
Ob man dir wegen nem sichtbaren Tattoo kündigen kann, hängt davon ab wo du arbeitest: Wenn du einen Job mit Kundenkontakt hast (z.B. Dienstleistungen, Pädagogik, Medizin/Pflege, Bankwesen etc.), würde ich dir eher davon abraten! :eek:

Wie ich zu Tattoos stehe: Naja, ambivalent... So ein kleines Tattoo irgendwo kann meiner Meinung nach sehr reizvoll sein. Viele Leute neigen jedoch dazu, es zu übertreiben und sich den ganze Körper mit Tattoos vollzupacken - das sieht meiner Meinung nach meist scheisse aus. Wäre das dann dein erstes Tattoo? Darf ich fragen, wie alt du bist? Bei einem so gut sichtbaren Tattoo wie einem Gesichtstattoo würde ich vorher richtig gut darüber nachdenken. Vielleicht gefällt es dir irgendwann nicht mehr - und dann ist es nicht irgendwo am Oberarm wo du es unterm Pulli verstecken kannst.. Die Gesichtshaut ist sehr empfindlich und altert am schnellsten. Überleg dir mal wie so n' Tattoo am langsam runzlig und schlaff werdenden Gesicht eines 50jährigen aussieht? Überleg dir auch, ob so n'Ding im Gesicht vielleicht dein Sozialleben negativ beeinflussen könnte... das Gesicht ist nunmal das erste das man sieht wenn man einen Menschen kennenlernt - es ist quasi das "Aushängeschild"...

Also, wenn du meinen Rat willst: Ich würd's lassen!
 
T

Truth

Gast
Hallo!
Ich möchte gerne wissen wie Ihr zu Tattoos steht. Ich meine Tattoos sind ja mittlerweile richtig "in" und ich überlege ob ich mir eins machen lassen soll. Aber ich will nicht ein "Standard Tattoo", sondern ein Gesichtstattoo. Ich dachte so an ein Spinnennetz oder ein Tribal, was meint Ihr dazu? Kann ein Arbeitgeber jemanden deshalb kündigen? Ich kann doch eigentlich machen was ich will, oder etwa nicht? Freue mich über Eure Antworten. Bis denn;)
du willst so richtig IN sein und noch eins draufsetzen, denn IN sein und nicht auffallen ist ja auch scheiße:D. Was machst du denn sonst noch, um aufzufallen?
 
M

Mahdia

Gast
Mhhm ein Tattoo im Gesicht find ich schon ein bisschen extrem.

Wenn Du Dir unsicher bist solltest Du mal Deinen Chef fragen was er dazu sagt. Du kannst schon machen was Du willst, aber ob Du deshalb vielleicht Deinen Job verlieren möchtest, musst Du selbst entscheiden ;)
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
Hallo!
Ich möchte gerne wissen wie Ihr zu Tattoos steht. Ich meine Tattoos sind ja mittlerweile richtig "in" und ich überlege ob ich mir eins machen lassen soll.
Bevor Du Dir ein Tattoo mitten ins Gesicht setzen lässt würde ich auf jeden Fall drüber nachdenken, ob Du Dir sicher bist, das Tattoo auch noch in 20 oder 30 Jahren haben zu wollen. Tattoos sind momentan vielleicht "in" - aber in 20 Jahren vielleicht total "out". Ich persönlich finde es immer problematisch, mir einen der Mode unterworfenen Aspekt fürs ganze Leben ins Gesicht tackern zu lassen...
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Gast!

... Ich meine Tattoos sind ja mittlerweile richtig "in" ...
Bei mir sind Menschen mit einem gewissen Charakter "in" und unversehrte natürliche gesunde Haut und Menschen, die sich nicht unnötig aufmotzen müssen.

...Ich kann doch eigentlich machen was ich will, oder etwa nicht?...
Können kann man ja vieles, aber nicht immer sollen.

Im Übrigen ist es nicht gerade klug, sich selbst zu stigmatisieren. "Stigma" ist die Brandmarke, die die Sklaven früher bekamen.
 

saddddd1

Neues Mitglied
Naja,

sehr gewagte Aktion.
Überleg es dir erstmal gründlich.
Denn ein Tattoo im Gesicht bekommt man nicht mehr weg und kann es auch nicht verstecken.

:(
 

Chaki

Aktives Mitglied
Wenn ich da einige Mädels sehe, haben super Sexy-Beine :herz: und haben dort so ein scheiss Tattoo am Knöchel etc. Dann machen die sich richtig edel fertig und du sagst dir WOW *geile schnecke* -> schaust dann erstmal richtig hin und siehst dann wie durch die Strumpfhose so ein Assi Tattooo schimmert. *Das sieht so zum ***** aus.

Und Du willst dir noch so ein Tattoo genau in die Visage stechen lassen *Kopf schüttel* :rolleyes:


lass den Blödsinn sein. ->So ein Tattoo im Gesicht oder wo anders sieht ja mal voll scheisse aus. Sieht richtig Assi und billig aus. :cool:
 

Sherlock Helga

Aktives Mitglied
Nicht jedes Tattoo sieht billig aus, Chaki...

aber im Gesicht sollte man sich schon sehr sicher sein. Und wenn man da vorher Unbekannte in einem Forum fragen muss, wie die das finden, dann sollte man es lassen, denk ich.
 
D

Dr. Rock

Gast
Ein kunstvolles, individuelles Tattoo ist was Feines, finde ich...:D...aber im Gesicht...davon würde ich dir abraten, alleine schon aus beruflichen Gründen.

Wer soll dich denn dann noch einstellen, wenn du z. Bsp. Kontakt mit Kunden oder Vertretern hast?

Such dir lieber eine verstecktere Körperregion dafür aus und lass dir bei der Motivwahl Zeit...sonst bereust du es womöglich noch...;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Psychotherapiestunden während Arbeitszeit, was für Konsequenzen? Beruf 16
T Einmal was mit dem chef gehabt Beruf 10
A Ich weiß nicht was ich tun soll... Weil... Beruf 12

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben