Anzeige(1)

Tattoo auf der Hand?

Elektrolurch

Mitglied
Hallo allerseits,

ich habe noch kein Tattoo, will mir aber demnächst eins mit einem eher berufsuntauglichen Motiv auf die Schulter stechen lassen, wo man dann eben nicht sehen kann.
Gleichzeitig spiele ich mit dem Gedanken, mir irgendwann vielleicht harmlosere Motive auf die Hände stechen zu lassen. Da es mich gerade beschäftigt schreib ich mal hier :)
Konkret stelle ich mir das Om-Zeichen ( ॐ ) auf der rechten Hand vor oder Sonne und Mond jeweils auf den Innenflächen. Ich möchte aber nicht, dass mich das später in meiner Berufswahl einschränkt - in dem Fall würde ich mir das gleich abschminken, gibt noch genug andere Körperstellen.
Ich bin immer wieder überrascht, in was für lässigen Sachen Doktoranden bei mir in der Uni rumlaufen. Da ist alles erlaubt, aber für den Beruf später gelten andere Regeln, oder? Was meint ihr?
 

Anzeige(7)

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Ich bin immer wieder überrascht, in was für lässigen Sachen Doktoranden bei mir in der Uni rumlaufen. Da ist alles erlaubt, aber für den Beruf später gelten andere Regeln, oder? Was meint ihr?
Das kommt immer drauf an wo man arbeitet, was man arbeitet, wie die Firma so ist, wie man selbst auftritt etc etc.
 

Elektrolurch

Mitglied
Das würde für mich dann "lieber sein lassen" heißen. Da ich ja noch nicht weiß, wo ich später mal lande. Ich habe auch noch sehr lange Haare, trete ansonsten aber höflich und respektvoll auf denke ich.
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Ich studiere Physik, also Anwalt werd ich nicht.
Ich kenne nur (wenn auch wenige insgesamt) recht extrovertierte Physiker - aber wie du schon sagst, man weiß halt nicht wie's kommt.

Letztendlich musst du eh selbst entscheiden - im Zweifelsfall halt Kompromisse eingehen.
 

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Es gibt durchaus auch Branchen oder Firmen, in denen Tätowierungen an sichtbaren Körperstellen nicht gewünscht sind, bzw. zum Teil auch verboten.

Wie das im Physiker-Bereich ausschaut, kann ich so nicht beurteilen.

Es kommt halt darauf an, wie tolerant und aufgeschlossen der Chef ist. Es muss nicht sein, dass man Probleme wegen eines Tattoos bekommt. Ganz ausschließen lässt es sich aber nicht.
 
M

muddle

Gast
Das kannst wirklich nur du für dich alleine entscheiden. Ich selbst habe mehrereTattoos an Stellen, die man nur im Bikini sieht. Vor Kurzem habe ich mir dann ein kleines am Handgelenk stechen lassen, bislang kamen nur positive Reaktionen. Bin allerdings derzeit nicht im Berufsleben. Ich mache mir da auch viel GEdanken drüber, allerdings gibt es heute schon so viele Leute in Führungsposition oder in Vorbildfunktion, die sichtbare Tattoos haben. Ich denke es wird einfach mehr und mehr alltäglicher. Aber trotzdem kann man immer einen Chef erwischen, der strikt dagegen ist. Mit meinem Handgelenk habe ich mir gedacht, kann ich mich rantasten an sichtbare Stellen...Zur Not kann ich auch im Sommer eine dünne langärmelige Bluse anziehen.

An den Handinnenflächen macht übrigens keiner was wegen den Falten. Am Handgelenk wird zum Beispiel auch nur bis zum "Knick" gestochen, also da, wo die Falten beginnen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Holly hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Holly hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben