Anzeige(1)

Tageslichtlampen! Was haltet ihr von Tageslichtlampen?

Anzeige(4)

angelina4

Mitglied
Langsam ist es so weit, die Tage werden kürzer und ich merke, dass ich in diesen Monaten extrem "lichthungrig" werde bzw. das Sonnenlicht fehlt mir, besonders wenn es draußen trüb ist. Daher wende ich mich an die erfahren Community und hoffe auf eure Hilfe.


Hat jemand von euch Erfahrung mit Tageslichtlampen gemacht? Ich habe mich im Netz danach umgeschaut und [...] einige Bewertungen gelesen und finde die Preise sind nicht ohne. Sind die Geräte nach euren Erfahrungen den Preis wert?


Kann so eine Lampe wirklich helfen und den Winterblues beseitigen? Ich habe von einem befreundeten Arzt gehört, dass die Lampen helfen können, diese werden gar an den Bushaltestellen eingesetzt. Er meinte auch es muss aber wohl eine Mindestmenge an Lux sein, im Internet lese ich Teilweise, das es hier die Rede von 10.000 Lux ist, die mindesten sein sollen. Etwas habe ich mich diesbezüglich schon schlau gemacht, aber die Erfahrungsberichte fehlen mir halt.


Daher hoffe ich auf eure Erfahrungswerte.


Ach so ... Wie oft nutzt ihr die Lampen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Rosafee

Aktives Mitglied
Ich habe meinem Sohn eine Schreibtischlampe mit Tageslichtröhre geschenkt, da er im Studium oft lange in die Nacht hinein arbeitet.
Zunächst war er begeistert, da das helle Licht die Konzentration verstärkt und man nicht so schnell müde wird. Der hohe Blauanteil in diesem Licht suggeriert das bläuliche Tageslicht der frühen Morgenstunden und hält wach.

Nach einigen Wochen klagte er über "Flockensehen". Dabei sieht man ständig helle Flocken vor den Augen, was extrem störend ist. Er packte wieder seine alte Schreibtischlampe aus, woraufhin es etwas besser wurde. Aber Flocken sieht er nach wie vor.

Ich kann nicht beurteilen, ob es sich um den selben Luxwert wie bei der dir empfohlenen Lampe handelt.
 
L

Lebensdeserteurin

Gast
Ich habe mir im letzten Herbst so eine Lampe gegönnt, da mir die Dunkelheit ab Oktober-November auch ganz arg zu schaffen macht.

Ob sie hilfreich gegen den Winterblues ist, kann ich nicht sagen, da ich erstens kein Maßstab dafür sein kann (aufgrund von chronischen psychischen Erkrankungen / Depressionen, die mich quasi das ganze Jahr über begleiten) und zweitens weil die Lampe gegen die Kälte und Dunkelheit draußen auch leider nichts anrichten kann. :( ;)

Aber ich empfinde die Lampe auf jeden Fall als ausgesprochen angenehm, so viel kann ich sagen.
Wenn ich unterwegs war, hat mir ihr Licht auch sehr gefehlt, weil es einfach viel wohltuender ist als sämtliche Standardfunzeln. :)

Meine Lampe leistet bis zu 10.000 Lux und ich glaube, eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin. (Auf letzteres sollte man beim Kauf wohl auch achten, wenn ich mich recht erinnere, ich hatte auch erst ein Weilchen herumgegoogelt und mich informiert, bevor ich sie mir zulegte.) Die 10.000 Lux sind bei ca. 20-40cm Abstand wirksam, je weiter sie vom Gesicht wegsteht, desto weniger Lux kommen sozusagen in den Augen an. ^^ Das hebt die Wirkung aber nicht komplett auf, sondern erfordert dann nur eine längere Anwendungsdauer.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • @ Peter1968:
    Beides
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Peter1968 meinte:
    ?
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Peter1968 meinte:
    Ist das sicherer?
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Jetzt für x gleich 3 setzten:
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    bei aktien wäre jetzt anscheinend eine gute einstiegsgelegenheit gewesen
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Anlage, Rentenversicherung, Vermögenswerte, Rücklagen, du musst schon sehr streuen
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    wb = welcome back
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    danke peter ^^
    +1
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Von mir auch wb.
    +1
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    danke :)
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Peter1968 meinte:
    Anlage, Rentenversicherung, Vermögenswerte, Rücklagen, du musst schon sehr streuen
    Damit muss ich mich später dann auch auseinander setzen, falls ich Freiberufler werden sollt ^^ Wenn nicht läuft das über den Arbeitgeber oder?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ja, Aktien habe ich nur ein paar seit langer langer Zeit, die eher immer ziemlich gleich bleiben aber so geb ich das Geld wenigstens nicht anderweitig aus
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Für dein Auto zum Beispiel *lach*
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    die gesetzliche rentenversicherung über den arbeitgeber
    reicht ja nicht, sagen alle
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    MyName meinte:
    Damit muss ich mich später dann auch auseinander setzen, falls ich Freiberufler werden sollt ^^ Wenn nicht läuft das über den Arbeitgeber oder?
    naja, zumindest bist Du beim Arbeitgeber Rentenversichert
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Hr. Pinguin meinte:
    die gesetzliche rentenversicherung über den arbeitgeber reicht ja nicht, sagen alle
    stimmt schon, kommt aber auch auf den Verdienst an
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Ja das stimmt und wie stark ich versichert bin hängt von der Arbeit, dem Gehalt und so etwas ab richtig?
    +1
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    MyName meinte:
    Für dein Auto zum Beispiel *lach*
    naja, da war noch etwas für über vor ein paar Wochen
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    ja @myname, je höher das gehalt, desto höher die abzüge
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Man muss ja auch nicht alles sparen, wenn ein bisschen was über ist für's Auto ist das schon total okay denke ich ;-)
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Hr. Pinguin meinte:
    ja @myname, je höher das gehalt, desto höher die abzüge
    Kenne ich auch so.
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    mitnehmen dann irgendwann kann man ja auch nichts
    +1
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    MyName meinte:
    Man muss ja auch nicht alles sparen, wenn ein bisschen was über ist für's Auto ist das schon total okay denke ich ;-)
    denke auch, ich will ja auch was vom Leben haben solange ich es habe, also andauernd sparen wäre für mich auch Humbug, Rücklagen ja, aber zuviel des Guten ist auch Blödsinn
    +1
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Aber man kann etwas für Kinder zurücklassen ggf. - meinte meine Ma - sehr rücksichtsvoll, aber mit nehmen geht wirklich nicht ^^
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Peter1968 meinte:
    denke auch, ich will ja auch was vom Leben haben solange ich es habe, also andauernd sparen wäre für mich auch Humbug, Rücklagen ja, aber zuviel des Guten ist auch Blödsinn
    Bin ich ganz deiner Meinung - woher kennst du das Wort Humbug? ^^ das kenne ich auch ;-)
    Zitat Link
    (Gast) MyName: denke auch, ich will ja auch was vom Leben haben solange ich es habe, also andauernd sparen...

    Anzeige (2)

    Oben