Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tägliches, stundenlanges Weinen...

Hallo ihr Lieben.

Aufgrund von anhaltender schlechten Laune weine ich jeden Tag. Fange ich einmal an zu weinen, dann hält dies mindestens eine, aber auch gelegentlich mal drei oder sogar vier Stunden an. Manchmal weine ich auch mehrmals am Tag, ebenfalls jeweils mindestens eins, zwei Stunden.

Kann das ein Zeichen für eine schwere Störung sein?
Ich weine viel aufgrund meiner Vergangenheit, die ich in diesem
http://www.hilferuf.de/forum/ich/146635-meine-verlorene-jugend-oder-doch-nicht.html
Thread beschrieben habe.

Ein klitzekleiner Gedanke an diese verlorene Zeit löst sofort solch ein anhaltendes Weinen aus. Ich streite mich ebenfalls sehr oft mit meinen Eltern, wie sie mir damals nur solche selbstverständliche Dinge verbieten und mir so viele wertvolle Jahre damit "versauen" konnten. Dann gibt es immer einen heftigen Streit, weil ich laut ihnen einfach positiv nach vorne gucken soll und von nun an ja keine Einschränkungne mehr hätte. Aber ich KANN die Vergangenheit einfach NICHT vergessen...

Daher wollte ich fragen, ob es schwer gesundheitsschädlich sein könnte, wenn ich mindestens einmal am Tag für mindestens eine oder gar mehr Stunden weine.
Ich kenne eine junge Frau, die früher aufgrund ihrer Depressionen ebenfalls täglich mehrere Stunden geweint hat. Und ich hatte nach einigen Jahren dann leider das Gefühl, dass sie um geschätzte zehn Jahre älter aussah als zuvor.
Oder eine andere Bekannte mit demselben Problem. Sie hatte irgendwelche Magengeschwüre, könnte das damit zusammenhängen?

Ich habe wirklich Angst! Denn ich kann mir das Weinen wirklich in keinster Weise verkneifen. Ich weine schon bei der kleinsten, harmlosesten Äußerung gehen mich. Kann mich das wirklich irgendwann krank machen, oder älter aussehen lassen?
Ich mache mir wirklich Sorgen...

Hoffe, dass ich ernst genommen werde. Auch, wenn sich meine Frage für den ein oder anderen vielleicht etwas "lächerlich" anhören mag.

Danke. ♥
 

Anzeige(7)

S

Schatten2oo9

Gast
Naja, ist doch schon ein deutliches Zeichen, dass in Dir viel Schmerz liegt.

Normal ist was anderes. Kenne es von mir selbst, jeden Abend geweint, etc pp. Also bei einem "normalen" Menschen kommt das eindeutig viel weniger vor, obwohl auch sicher "normale" Menschen solche Phasen haben können. Überlastung, Trauer, etc, kommt sicher bei jedem mal vor.

Solltest Dir aber evtl mal Gedanken über eine Therapie machen um die Vergangenheit zu bewältigen.

Und nein, weinen selbst ist sicherlich nicht gesundheitsschädlich. Im Gegenteil, es befreit ja.
Aber ja, es kann vorkommen, dass psychische Probleme sich auch auf den Körper auswirken.
Geschwüre, Schmerzen, etc pp.

Aber ich denke, je mehr Du Dir Gedanken darum machst, umso schlimmer wird es eher.

Versuch ´ne Therapie zu bekommen und innerlich diesen Schmerz los zu bekommen, ich schätze ohne geschulte Hilfe wird er Dich so schnell nicht loslassen. Weinen erleichtert, aber löst sicher keine Probleme.
 

das Gefühl

Aktives Mitglied
Hallo,

verrückterweise dachte ich gerade, wie schön, das möchte ich auch mal können. Ich habe letztes Wochenende zum ersten Mal seit Jahren richtig geheult und war so erleichtert und fast froh. Es kann ja auch gut tun.:)

Aber jetzt zu Dir:
ich glaube, dass man Menschen, die sehr viel Leid und Kummer hatten, dieses schon ansehen kann. Aber bis es da zu einem "Älterwerden" kommt, bleiben Dir wohl noch viele Jahre (habe jetzt auch Deinen anderen Thread gelesen). Also, keine Panik!:rolleyes:

Du schreibst in Deinem anderen Thread, dass Dich eine Therapeutin einweisen wollte. Ich glaube, sie weiß mehr, als ich fremder User. Vier bis fünf Stunden Weinen ist sicherlich hart, behindert Dich ja auch in Deinem normalen Leben. Es raubt Dir Kraft, weil sich Dein Zustand dadurch ja nicht zu ändern scheint.

Kommt bei Dir nicht so etwas wie Wut hoch, die Dich inspiriert, Dir Schwung gibt, damit sich da etwas für Dich bewegt? Traurigkeit ist ja eine sehr starke Energie, die Du vielleicht umwandeln und nützen könntest.
Kannst Du Dir nicht vorstellen, Hilfe in Anspruch zu nehmen?

Das sind einfach mal Fragen, die ich in den Raum werfe, um Dich zum Nachdenken zu bringen.
Liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
Ich habe die Erfahrung gemacht, das viel weinen nicht gut ist für den Körper.
Das ist meiner Meinung nach auch so eine festgefahrene Ansicht.
Weinen ist immer gut,es muß raus.
Klar,wenn man immer alles in sich reinfrißt und es unterdrückt,ist das auch nicht gut.Weinen muß zwischendurch schon mal sein.
Wenn es aber mehrere Stunden am Tag sind,oder öfter am Tag,ist es ganz bestimmt nicht mehr gesund. Deine Seele muß ja ungeheuer leiden wenn das so ist.

Du wirst ganz bestimmt auch wissen, wo her dieser Leidensdruck kommt. Warscheinlich bist Du durch etwas traumatisiert.
Das kann verschiedenen Gründe haben.Oft kommt es daher,wenn man viel hintereinander ertagen mußte. Dann kommt einfach irgendwann mal der Punkt, wo man am Ende ist, Psyche und Geist zusammenberechen.

Oft treten dann auch körperliche Probleme auf.Manchmal auch noch Jahr später.

Man muß selber spüren was einem Gut tut.Bedrückende Kindheitserlebnisse z.b noch mal aufarbeiten, mit einer Therapeutin noch mal alles durchehen, darüber sprechen.
Das ist aber bei jedem anders .Für manche ist es nicht gut altes wieder hervor zu kramen, höchstens,wenn man generell noch nie mit jemandem gründlich darüber gesprochen hat.
Überleg Dir in aller Ruhe,was Dir gut tun könnte,und dann nehm das in Angriff.Vielleicht wäre eine Kurmaßnahme mal nicht schlecht.Oder sogar der Aufenthalt in einer Psychiatrie.das hört sich nur immer etwas abschreckend an.kann aber sehr hilfreich sein.Dort sind übrigens nicht nur psychisch schwer kranke.Oftl auch Menschen die "nur" unter Bourne out leiden,oder die Angehörige verloren haben.


Ich wünsche Dir das Deine Seele wieder heil wird und Du die richtigeEentscheidung triffst,dass es wieder aufwärts geht.



Liebe Grüsse
Heute ein Gast
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Arzt bringt mich fast zum Weinen Gesundheit 39

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben