Anzeige(1)

T-Mobile Tarifänderung ohne meine Zustimmung ????

Nathan

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe Mai 2006 einen T-Mobile Mobilfunkvertrag vor Ort in einer Filiale abgeschlossen. Ich bin dort reingegangen und hab mich einfach informieren lassen. Der dortige Angestellte fragte mich wie alt ich bin und was ich momentan mache oder tu. Ich sagte das ich studieren will und daraufhin wollte er mir den Relax 50 Student Tarif andrehen. Zuerst sagte ich aber "Moment, ich möchte studieren, das heißt nicht das ich schon studiere!" Er daraufhin: "Das ist egal, solange sie unter 30 Jahre sind" Daraufhin hab ich den Vetrag mit den Tarif abgeschlossen. Ich musste keiner Studenausweis oder sonst was vorzeigen. Konnte ich ja auch gar nicht. Wurde auch nicht erwähnt dass ich das je machen muss !!!!

Mittlerweile hab ich den Vertrag gekündigt. Da ich ihn eh nicht mehr benutze. Mittlerweile bei o2. Das Ding läuft aber leider noch bis Mai :( Schon schlimm genug. Aber nun hat T-Mobile meinen Tarif von Student 50 auf den einfach Relax 50 geändert. Das heißt ich zahle nicht mehr 7,50€ wie vorher sondern nur satte 20€ für nichts!!!

Das geht jetzt gut ca. 4 Monate so. Anfangs dachte ich einfach ich hätte zu viel gequatscht.... aber nachdem ich nochmal hingeschaut habe, hab ich gesehen dass der Tarif geändert worden ist.

T-Mobile hat mich zwar mal angerufen gehabt. Meine Freundin haben sie am Hörer gehabt und ihr erzählt dass in der nächsten Rechnung ein Schreiben beiliegen sollte wo ich aufgerufen werde wohl meinen Studentennachweise beizulegen. Aber da kam bis heute nichts an... und selbst wenn ich studiere noch immer nicht. Kann also eh nichts vorweisen.

Jetzt meine Frage, können die den Tarif einfach so ändern ? Ohne das ich fristlos kündigen kann ? Ich meine ich kann die angeblichen Vorraussetzungen nicht erfüllen aber diese wurden eigentlich auch nie gegeben !!! Erst recht nicht bei Vertragsabschluss !!!!! Dann hätten sie den Wisch doch schon bei Abschluss verlangen müssen !!! Immerhin muss ich sonst bis Mai 2009 monatlich 20€ zahlen für nichts!!!! Ich weiß nicht in meinem Verständnis ist das doch Betrug ! Sie geben mir einen Tarif mit keinerlei Vorrausetzungen außer unter 30 zu sein (aber das bin ich noch immer!!!! bin 24) und dann ändern sie diese Vorrausetzungen ohne mich schriftlich in Kenntniss zu setzen ? In Voraussetzungen die ich keinerlei erfüllen kann ? Und hab nichtmal die Möglichkeit fristlos zu kündigen ?

Ich such heute Abend noch meinen Vertrag raus und durchwühle die letzten Rechnungen!
Würde aber schonmal vorab Meinungen dazu hören...

Wenn ich nämlich so im ganzen drüber nachdenke ist das doch ne 100% abzocke!!!

Vielen Dank!
LG Nathan
 

Anzeige(7)

Lyra82

Mitglied
Also du kannst da eine fristlose Kündigung reinschicken.
Außerdem würde ich bei t-mobile anrufen und denen ordentlich dampf unterm Kessel machen!
Die dürfen nicht einfach deinen tarif ändern. Dies bedarf einer Zustimmung. Und die können die sich auch nicht von deiner Freundin holen. Denn du bist ja Vertragsinhaber und nicht deine Freundin. Also ist das nicht rechtlich, selbst wenn sie zugestimmt hat. Und eine Vertragsänderung bedarf der Schriftform!

Beo o2 hättest du schon lang nachweisen müssen das du Student bist und das schon bei Vertragsabschluß. Aber ich denk mal das du da keine Studenten Konditonen hast. Oder? Sprich keine 150 Frei SMS monatlich. :)
 

Lyra82

Mitglied
Ja stimmt der Vertrag verlängert sich automatisch um 12 Monate wenn man ihn nicht aktiv verlängert.

Aber da es ja nicht um eine VVL ging sondern ums umstellen des Tarifs ist das zweitrangig. :)

Umstellen dürfen sie trotzdem nicht einfach! Ich würde denen bei tmobile was erzählen. Immerhin haben die ja ne kostenlose Hotline, wenn auch ne schreckliche Warteschleifen Musik. Aber die hat o2 auch. :)
 
D

DerKlaus

Gast
Hallo Nathan,
mir gings genauso. Habe im Mai 2007 den gleichen Vertrag abgeschlossen.
Habe ihn dann gekündigt(läuft also auch gegen Ende Mai 09 aus), dann kam natürlich der obligatorische Werbeanruf vom "T-Mobile-Kundencenter", die nette Dame war nur daran bedacht möglichst innerhalb von 5 min einen neuen Vertrag mit besonders günstigen Angebot, der nur "heute gilt" abzuschließen. Naja durch diese Dame habe ich erfahren das ich seit Mai auf einmal einen Relax 50 Vertarg habe. Natürlich habe ich direkt alle rechnungen(online) kontrolliert, und siehe da ich bezahle stolze 19,95€ statt 7,50€. Ich wäre ja angerufen worden, aber unterschrieben habe ich nichts.
Jetzt habe ich denen gestern eine e-mail geschickt. mal sehen was rauskommt.
Hats du was unternommen? weil das ist einfach nur abzocke. Nun versuche ich mein Geld zurück zu bekommen.sind immerhin 62,25€!!

Kann man dann fristlos kündigen? weil dann würde ich der bank direkt sagen, dass T-mobile nichts mehr abbuchen darf.
 

vollekanne

Mitglied
huhu
ich hab bis vor 2 wochen noch bei der t-com kundenbetreuung gearbeitet

und mir ist nix über einen studententarif bekannt
es gibt nur einen sozialtarif und der geht auch nur beim grund telefonanschluss ohne flat und inet und nicht für handytarife

das war eine lahme ausrede aus dem t-punkt damit eine vertrag abgeschlossen wird und der mittarbeiter dafür seine paar € provision bekommt...

tarifwechsel bei kunden die das nicht gewollt, beauftragt haben gibts ständig

bei jedem tarifwechsel bekommst du eine auftragsbestätigung in der nochmal alles drinsteht und auch der hinweiss auf die wiederrufsfrist (gesetzlich 14 tage wiederruffsfrist) wenn du die abs bekommen hast und nicht wiederrufen hast kommst du aus dem vertrag nichtmehr raus bis die laufzeit um ist

es kommt oft vor das sich kunden melden die einen tarifwechsel hatten aber nie eine abs bekommen haben und bei diesen kunden ist dann auch im system keine bestätigung. bei so einem fall wird der vertrag rückgängig gemacht

am besten ruf mal an und sag du hast keine abs bekommen für den tarifwechsel und die sollen die dir nochmal rausschicken bzw sag das du auf einmal einen anderen tarif hast aber diesen nicht beauftrag hast

wenn im system der t-com keine abs drinn is kommst du aus dem vertrag raus

ausreden wie ich hab nix unterschrieben zählen nicht weil das als fernabsatzgesetz zählt^^

14 tage wiederrufsfrist mehr hat man heutzutage nichtmehr bei telefongeschäften
 
G

Gast

Gast
@ vollekanne:
Naja, was heißt denn hier "kommt öfters vor". Das darf doch nicht sein, wie kommt sowas zustande? Du glaubst doch wirklich nicht an Pannen oder Versäumnisse.
Außerdem was heißt denn hier Ausreden, von wegen nix unterschrieben..? das sind keine Ausreden. Wenn man nichts beauftragt hat, hat das Unternehmen auch nicht das Recht irgendwas an der Vertragsvereinbarung zu ändern, das ist Fakt. Fernabsatzgesetz hin oder her. Mich hat niemand angerufen, und eine Bestätiging habe ich nie erhalten. Da braucht man sich auch nicht auf solch ein Gesetz zu stützen.
Anscheinend war deine Anstellung nicht von langer Dauer. Den Relax 50 Student Vertrag (7,50€ Grundgebühr) gibt es halt nicht mehr seit August 08. So wurde daraus kurzerhand Relax 50 (19,95€ Grundgebühr) mit der gleichen Leistung wie relax Student. Man hätte meinen Vertrag auch einfach in Relax 50 Friends ändern können, der bei den gleichen Leistungen 9,95€ Grundgebühr kostet, bei den gleichen Bedingungen(max 25 Jahre usw), wäre noch fair gewesen.. Hat man aber nicht..warum auch? bei einigen tausend Kunden ist das sehr lukrativ, einfach ändern und wer es nicht sofort merkt, hat pech gehabt. Nur zum Beispiel: Ich bekomme meine Rechnungen immer am 20. jeden Monats. am 31. Juli wurde mein Tarif umgestellt(Hat mich für einen Tag 60cent gekostet)! Ist doch clever!! wenn meine Rechnung kommt und ich merke was passiert ist, ist es schon zu spät. 2 wochen um. tja Pech gehabt..
Sehr unseriös finde ich. Das sind nun mal unumstößliche Fakten
Also wenn du immer noch an "Kundenservice" glaubst, haben deine Vorgesetzten und/oder Seminarleiter gute Arbeit geleistet.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Ausziehen ohne Geld Finanzen 6
H Wohnung abmelden ohne neue Adresse, geht das? Finanzen 18
S Touristin aus Latainamerika kennengelernt ohne Geld Finanzen 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben