Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Syrien Mord Folter Verschleppung und die Staatengemeinschaft schaut zu

M

Manuel+

Gast
Seit Monaten werden in Syrien Tausende von Demonstranten, denen man nichts nennenswertes vorwerfen kann, getötet, verschleppt, gefoltert.

Die Staatengemeinschaft scheint in meinen Augen tatenlos zuzusehen. Effektive Maßnahmen gegen die Morde des AssadRegimes werden nicht in Angriff genommen. Meines Erachtens ist das viel zu wenig.

Ich denke, dass sich die Staatengemeinschaft durch ihre Untaetigkeit schuldig macht. Der Tod weiterer Zivilisten wird hingenommen.
 

Anzeige(7)

M

Manuel-

Gast
Dann geh hin und ändere es.

Ich glaube kaum, dass irgendein Staat noch etwas macht, wenn Du ständig gegen Staaten und deren Vertreter hetzen tust.
 
M

Manuel+

Gast
ALEXANDRA JACOBSON über die Aktivitäten der Bundesregierung im Hinblick auf die Unrechtsregierung von Assad:


Trotzdem könnte die Bundesregierung sicherlich noch mehr tun. Die Frage ist etwa, ob es einen Weg gibt humanitäre Hilfe wie dringend benötigte Medikamente nach Syrien zu schaffen. Richtig wäre es auch, wenn Deutschland einen sofortigen Abschiebestopp für syrische Flüchtlinge beschließen würde. Auch diplomatisch könnte die Bundesregierung mehr leisten. Gerade Deutschland, das so gute Beziehungen zu Russland pflegt, wäre vorzüglich geeignet, um den Kreml zur Räson zu rufen. Bei dieser Aufgabe sollte die Bundeskanzlerin höchstpersönlich ihren Außenminister unterstützen.
Neue Westflische (Bielefeld): Kommentar Die Bundesregierung und Syrien Aktiver werden ALEXANDRA JACOBSON, BERLIN | Neue Westfälische (Bielefeld) | Presseportal.de

Einer anderen mir seriös scheinenden Quelle habe ich heute entnommen, dass sich unter den Todesopfern 550 Kinder befinden sollen.
 
G

Gast

Gast
was soll "der Westen deiner" Meinung nach tun? - Syrien zusammen zu bomben wie man es mit Lybien getan hat, nur um danach islam-fundamentalistischen Freischärlern den Weg zurück ins Mittelalter zu ebnen?

was gehen uns diese Völker an? - Und wer entscheidet über den Wert eines Leben - was glaubst wieviele lybische Soldaten in dem Krieg getötet wurden, ist deren Leben weniger wert als das der Aufrührer?

ist das Leben eines syrischen Polizisten weniger wert als das eines Freischärlers?

wir können diesen Menschen nicht Frieden und Kultur bringen, dazu stehen sie sich selbst im Weg

glaub mir, der "arabische Frühling" wird ein böses Erwachen geben
 
M

Manuel+

Gast
was soll "der Westen deiner" Meinung nach tun? - Syrien zusammen zu bomben wie man es mit Lybien getan hat, nur um danach islam-fundamentalistischen Freischärlern den Weg zurück ins Mittelalter zu ebnen?

was gehen uns diese Völker an? - Und wer entscheidet über den Wert eines Leben - was glaubst wieviele lybische Soldaten in dem Krieg getötet wurden, ist deren Leben weniger wert als das der Aufrührer?

ist das Leben eines syrischen Polizisten weniger wert als das eines Freischärlers?

wir können diesen Menschen nicht Frieden und Kultur bringen, dazu stehen sie sich selbst im Weg

glaub mir, der "arabische Frühling" wird ein böses Erwachen geben
Die Staatengemeinschaft kann eine Menge tun. Einiges davon wurde in meinen Beiträgen erwähnt. Die Staatengemeinschaft bleibt mit Sicherheit unter den Möglichkeiten, die sie hat.

Ich bin kein Militärexperte, aber im Rahmen militärischen Handelns gibt es auch einige Möglichkeiten, mit wenig "Personal" viel zu bewirken.

Vor allem: wenn Unschuldige Menschen abgeschlachtet werden, muss man eingreifen. Das ist sonnenklar. Es ist nicht immer der richtige Weg, wegzuschauen, weil man Angst hat, sich die Finger zu verbrennen. Man muss auch gelegentlich Nachteile in Kauf nehmen, um seiner Pflicht gerecht zu werden. Das fällt Ländern, die an Wohlstand gewöhnt sind, scheinbar besonders schwer.
 
P

Pfennig

Gast
Schade Manuel+, das du dich für die "blaue Pille" entschieden hast.
Wenn ich dein Avatar sehe, kann man den Eindruck gewinnen, das du die politischen Themen kritisch hinterfragst. Aber...hm. Vielleicht solltest du das bei diesem Thema hier auch mal langsam wagen.

Da kann ich den Beitrag von "Gast" nur unterschreiben.
 
G

Gast

Gast
Hallo Manuel+ ,

was sollen andere Staatengemeinschaften tun ?

Schon immer haben Länder zum Elend anderer Völker zugeschaut und hingenommen und und.

Zumindestens , seit die Informationen fast die ganze Erde erreichen.

Der Gast hat schon recht , dass sich die Menschen selber im Weg stehen !

Sei froh , dass sich ALLE islamischen Völker nicht zusammen schließen ,
denn dann hätte der Rest der Welt nichts mehr zu lachen.
( Soll NICHT feindselig und menschverachtend sein + ankommen , denn
natürlich tut`s weh : z.B. 550 Kinder abgeschlachtet ... )

Die Menschheit wird mit dem Fanatismus der

RELIGIONEN sowieso untergehen ,

und das dauert nicht mehr lange !

ES breitet sich eine Art von

HILFLOSIGKEIT aus !!

Und zwar in der gaaaaaanzen WELT .
 
G

Gast

Gast
Vor allem: wenn Unschuldige Menschen abgeschlachtet werden, muss man eingreifen. Das ist sonnenklar. Es ist nicht immer der richtige Weg, wegzuschauen, weil man Angst hat, sich die Finger zu verbrennen. Man muss auch gelegentlich Nachteile in Kauf nehmen, um seiner Pflicht gerecht zu werden. Das fällt Ländern, die an Wohlstand gewöhnt sind, scheinbar besonders schwer.
wer sagt denn, dass unschuldige Menschen abgeschlachtet werden? - ich erinnere nur an die Brutkastenlüge im Golfkrieg

die Freischärler sind nicht gerade waschechte Demokraten, eher das absolute Gegenteil

Die andere Wahrheit über Syrien:

In der Provinz Homs wurden bereits mehr als 230 Christen getötet und die Liste wird immer länger. Viele Christen wurden entführt. Die Aufständischen verlangen meist 20.000-40.000 Dollar Lösegeld je Person.
davon hört man komischerweise nichts in unseren "Qualitätsmedien" ala Spiegel & Co.; wer weiß, vielleicht werden diese Toten sogar noch Assad angelastet

keinen Fußbreit den Islamisten!
 
M

Manuel+

Gast
Hallo Gast!
Schon immer haben Länder zum Elend anderer Völker zugeschaut und hingenommen und und.
Die Gewohnheit einer Praxis ist aber kein moralisches Argument für sie.
Sei froh , dass sich ALLE islamischen Völker nicht zusammen schließen ,
denn dann hätte der Rest der Welt nichts mehr zu lachen.
Wenn sich Völker für eine gute Sache zusammenschließen, bin ich froh. Wenn es für eine böse Sache ist, bin ich dagegen.

Die Menschheit wird mit dem Fanatismus der

RELIGIONEN sowieso untergehen ,

und das dauert nicht mehr lange !

ES breitet sich eine Art von

HILFLOSIGKEIT aus !!

Und zwar in der gaaaaaanzen WELT .
Wenn sich die Menschheit nur nach materiellen Werten ausrichtet, braucht man sich über Streit und Krieg nicht zu wundern. Eine auf Moral und Vernunft basierende Religion würde mit ihrer Ausrichtung auf eher ideelle Werte derartigen Destruktionen Widerstand leisten.

Ich denke, Assad geht es um Geld, Macht etc. und nicht um Religion.
 
G

Gast

Gast
wer sagt denn, dass unschuldige Menschen abgeschlachtet werden? - ich erinnere nur an die Brutkastenlüge im Golfkrieg

die Freischärler sind nicht gerade waschechte Demokraten, eher das absolute Gegenteil

Die andere Wahrheit über Syrien:



davon hört man komischerweise nichts in unseren "Qualitätsmedien" ala Spiegel & Co.; wer weiß, vielleicht werden diese Toten sogar noch Assad angelastet

keinen Fußbreit den Islamisten!
Hallo Gast ,

auch Du befindest Dich im Irrtum , weil Du mit falschen

Informationen " gefüttert " wirst !

Dann lies mal das Buch :

" Feindbild Islam " von Jürgen Todenhöfer ( Bertelsmann )
ISBN 978-3-570-10135-3

Ich habe es gelesen und viel nachgeforscht , was dort steht,
auch die Fakten , die der Autor anbringt -
die FAKTEN z.B. im Namen des Christentums usw. usw.
Ich bin erschüttert.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben