Anzeige(1)

Suche dringend Unterstützung für meine Masterarbeit - Gewinnchancen als Dankeschön

Pomeli

Mitglied
Liebe Leute,

bei mir geht es endlich um den Abschluss und ich brauche dringend Hilfe von allen Seiten. Für meinen Fragebogen im Rahmen meiner Masterarbeit suche ich eine große Anzahl von Probanden, die sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um einige Marmeladenmarken zu bewerten. Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen!

Als kleines Dankeschön gibt es zumindest die Chance auf einen Gewinn. Unter allen Teilnehmern verlose ich ein Amazon Kindl im Wert von 49 € und außerdem 5 DM-Gutscheine im Wert von 10 € und 2 H&M-Gutscheine im Wert von 25 €.

Hier geht es zur Umfrage:
www.sawtooth.uni-goettingen.de/brandname/login.html

Vielen vielen Dank für die Unterstützung!
Eure Lisa
 

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Liebe Lisa,

sorry, aber nach der Hälfte habe ich abgebrochen. Nicht nur, dass ich selten Marmelade mag, mir ist auch völlig egal, ob eine Marmelade mein Ansehen anhebt (bzw. bin ich mir absolut sicher, dass eine Marmelade keineswegs Einfluss auf meinen sozialen Status hat). Schon gar nicht kann ich das anhand diverser fiktiver Marmeladen auch noch differenzieren. Es ist auch nicht über über einen Online-Fragebogen beantwortbar, ob es sich um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis handelt, denn die Leistung (Geschmack und Qualität) kann ja gar nicht beurteilt werden.

Mir ist auch egal, in welchem Supermarkt ich das kaufe und wie es heißt. Für mich ist wichtig, dass Marmelade schmeckt und vernünftig (also ausbeutungsfrei und ökologisch) hergestellt wurde.

Obendrein ist mir schleierhaft, wie man sich mit so etwas derart eindringlich beschäftigen kann. Naja, Du hast Dir es ausgesucht, bist bis zum Master gekommen, da wirds Dir auch Spaß machen. da sind wohl gerade zwei Welten aufeinander geprallt.

Ich wünsche Dir viele motivierte Teilnehmer und einen tollen Abschluss.

Grüße
Weidebirke
 

Pomeli

Mitglied
Hallo! Danke für deine Antwort und den Versuch, es wenigstens zu probieren.

Ehrlich gesagt, habe ich erwartet, dass ich auf derartige Kritik stoßen werde. Innerlich schwanke ich auch sehr stark zwischen dem Interesse zu meinem Thema (das vielleicht nicht sofort ersichtlich wird und auch nicht werden soll bei der Beantwortung der Fragen) und der Sorge, warum ich das alles überhaupt mache. Ich bin selbst auch nicht wirklich zufrieden mit der Auswahl der Items/Fragen zu den Marmeladenmarken. Mir waren teilweise die Hände durch meinen Betreuer gebunden. Vor allem die Fragen zu dem sozialen Status hätte ich sehr gerne rausgenommen. Ich musste sie allerdings verwenden.

Es geht letztlich um die Wahrnehmung von Handelsmarken und es gibt tatsächlich Menschen, die darauf Wert legen, welcher Name auf der Erdbeermarmelade klebt (ich persönlich gehöre auch nicht dazu - mir schmeckt die selbstgemachte von Mutti am besten:D). Ich bin auch nicht der erste Mensch, der sich mit diesem Thema oder ähnlichen Dingen befasst - der Berg an Literatur, den ich zu bearbeiten habe, ist gewaltig. Naja, aber ich verstehe die Kritik.

Ich würde mich dennoch freuen, wenn der ein oder andere Lust hat, bei mir teilzunehmen. Ich freue mich nämlich trotzdem auf meine Ergebnisse.

Liebe Grüße, Lisa
 

kiablue

Aktives Mitglied
Nun wollte ich das ja auch mal ansehen und auch ich bin nicht weit gekommen. Schon die Schwierigkeit, Rewe ist hier weit weg und für Marmelade würde ich da mit Sicherheit nicht hinfahren, kenne diese Sorte also gar nicht, wie soll ich da was auch immer beurteilen. Edeka gibt es hier in der Umgebung gar nicht. Und ich finde es durchaus schwierig, wenn jetzt schon Marmelade an meinem sozialen Status basteln können sollte. Ich frage mich tatsächlich, was für Ergebnisse werden da erwartet. Mir erschließt sich der Sinn so nicht. Leider.

Wünsche Dir viele Leute, die zumindest kennen, was sie hier bewerten sollen.

viele Grüße, kiablue
 

Mathea

Aktives Mitglied
Ich glaube, die Marmeladen sind eher fiktiv. Ich habe den Eindruck, dass über den Umweg "Erdbeermarmelade" eher die Marke Rewe oder Edeka bewertet werden soll.
Ich hatte eher den Eindruck, dass es um Markenbewusstsein geht oder wirksame Werbung oder Preisakzeptanz.

@Pomeli
Ganz allgemein hätte ich eine Frage zu solchen Arbeiten: Es ist ja immer eine Anschrift angegeben bzw. Fachbereich von Unis. Würde man denn Auskunft über Sinn und Zweck bekommen, wenn man dort per mail nachfragen würde? Lieber als was zu gewinnen würde ich nämlich immer wissen wollen, wozu man (die Studenten) das macht. Und wieso die Fragen so sind wie sie sind und nicht anders :)
 
G

Gast

Gast
Ich breche die Umfrage jetzt ebenfalls ab. In den behaupteten 10 min ist das nur zu schaffen, wenn man einfach nur schnell irgendwas hinschreibt.

Meine Antworten waren auch zu sehr durch wohl sachfremde Umstände beeinflusst:

- Bei der ersten Marmelade habe ich das noch gewissenhafter beantwortet als bei der dritten, wo die Fragen dann anfangen zu nerven (insbesondere so bescheuerte wie die Frage, ob man sich damit akzeptierter fühle)

- Ich mag einfach keine Erdbeermarmelade. Hätte man mich nach Kirschmarmelade gefragt, wären ganz andere Dinge dabei rausgekommen.

- Es handelte sich zum Teil um Marmelade, zum Teil um Fruchtaufstrich. Das beeinflusst meine Antworten weit mehr als die Marke.
 

Pomeli

Mitglied
Hm ja so ungefähr hast du recht :) Es geht in gewisser Weise um die Händlermarke Edeka oder Rewe - aber es geht eher darum, ob sich diese Markennamen auf die Wahrnehmung der Handelsmarken auswirken.
 

Pomeli

Mitglied
@mathea
Die Fragen müssen leider tatsächlich so gestellt werden. Sie wurden von wissenschaftlichen Veröffentlichungen aus dem Englischen übersetzt. Ich durfte sie nicht benutzerfreundlicher übersetzen, sondern musste die Übersetzungen von einem deutschen Wissenschaftlicher übernehmen, da er diese statistisch validiert hat. Ich war in dieser Hinsicht auch sehr verwirrt. Mir wurde aber gesagt, dass ich nur so statistisch arbeiten kann. Ich finde mein Thema nach wie vor spannend, weil ich Handelsmarken mag und es interessant finde, ob es Unterschiede gibt, wenn die Marke des Händlers auf den Handelsmarken zu finden ist und wenn nicht.
 
C

chrismas

Gast
Fehler ist es, das auf Rewe und Edeka zu beschränken, denn es sind nicht nur eigene Geschäfte, sondern sind auch Muttergesellschaften von Penny, Netto, Marktkauf und was es da nicht alles gibt.

Auch in Hinblick auf die Fragestellung stellt sich mir die Frage, warum du das auf diesem Wege versuchst, denn solche Umfragen kenne ich persönlich nur von Umfrageportalen, wo ich dann bewerten soll, warum ich gerade dieses oder jenes Produkt gut finde und jenes nicht usw. usw

Die Liste ließe sich mit Sicherheit fortsetzen, kann ich mir denken, aber da ich nur bei der ersten Marmelade bin, habe ich jetzt schon keine Lust weiter zu machen, denn irgendwie erschließt sich mir nicht, wieso dein Betreuer so darauf besteht, diese Umfrage in dieser Form zuzulassen, außer man möchte hier tatsächlich noch anderes machen als nur eine Masterarbeit zu schreiben.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben