Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Studienkredit Umschuldung - Frage

D

Daniela1990

Gast
Hallöchen,

ich habe einen Studienkredit in Höhe von ca. 30.000€ bei der Deutschen Bank (ja, ich weiß, das ist sehr viel.)
Nun bin ich mit dem Studium fertig, habe einen lukrativen Job ab Dezember in Aussicht und jetzt kommt der Hammer:
Die Deutsche Bank verlangt, dass ich entweder die 30.000€ auf einmal zurückzahle ODER den Kredit in einen PrivatKredit umschulde, was bedeuten würde, dass sich der Zins im negativen Sinne verändert und nochmal Bearbeitungskosten hinzukämen, womit ich bei einer zurückzuzahlenden Summe von knapp 45.000€ (!) wäre!

Daher habe ich mich nun umgeschaut im Internet und gesehen, dass ich bsp. bei der targobank einen Kredit von 30.000€ aufnehmen könnte und damit dann die Summe bei der Deutschen Bank mit einem Mal tilgen kann. Bei der targobank käme ich dann auf eine gesamte Kreditsumme von ca. 32.000€, was absolut okay wäre für mich.

Jetzt meine Frage: Ist das so einfach wie ich mir das vorstelle mit der Umschuldung? Oder habe ich irgendwelche Regularien übersehen?

LG Daniela
 

Anzeige(7)

schüchterner_kerl

Aktives Mitglied
hmmm wenn du das Geld von der targobank bekommst, dann dürfte es kein Problem geben...

Jedoch wirst du hws. kein Geld sehen, da du noch keinen festen Job hast und somit die Sicherheiten fehlen...

Aber warum stellt die deutsche Bank einen Kredit fällig vor Ablauf der Abzahlzeit. Ist da was vorgefallen?
 
G

Gast

Gast
die targobank und direktbanken wie z.B: comdirekt sind duetlich kulanter was kredit vergabe angeht, alelrdings lassen sie sich das risiko durch einen etwas höheren Zins bezahlen, d.h. was du letztendlich zurückzahlen musst siehst du am ende beim kreditvertrag.

Allerdings so wie es sich anhört hast du keine große Wahl.
 
D

Daniela1990

Gast
Danke erst einmal für eure Antworten!

@schüchterner_kerl:
Naja, ich habe ja einen Arbeitsvertrag und wenn ich die Anfrage bei der Targobank stelle, dann kann ich auch schon 2-3 Gehaltsnachweise vorlegen. Das Gehalt ist auch ganz gut (ca. 2450€ netto, falls das hier was zur Sachlage beiträgt).

Das mit dem Studienkredit der DB ist so eine Sache. Ich war damals als ich das abgeschlossen habe, zu blauäugig und unerfahren (18 Jahre alt) und habe das Kleingedruckte im Vertrag nicht gelesen, sondern mich auf das, was mir der Berater da so erzählt hatte, verlassen! Der meinte ich könnte den STUDIENkredit in bequemen Raten von 500€ mtl. abzahlen. Da war keine Rede von Zwang zu Umschuldung in einen PRIVATkredit zu ganz anderen Konditionen als der Studienkredit.
Ergo: Entweder ich zahle nun die gesamte Summe des Studienkredits ab oder ich schulde in einen Privatkredit der DB um, der halt Bearbeitungskosten, neue (höhere) Zinsen etc. mit sich bringen würde.
Im Grunde wurde ich damals betrogen, nur leider kann man ja "Gesprochenes" nicht nachweisen :( Bin echt enttäuscht, da ich nie gedacht hätte, das mir mal sowas passieren könnte.

Hier kann man die Machenschaften der DB bzgl. Studienkredit auch nochmal nachlesen (deshalb wurde das Angebot wohl mittlerweile auch abgeschafft) Studienkredit als Schuldenfalle für Studenten - SPIEGEL ONLINE

Ich werde einfach mal demnächst ganz unverbindlich zur Targobank und auch zur Postbank (die haben auch recht gute Konditionen) gehen und Beratung einholen.
 
P

Panthi

Gast
Die müssen sich an die Kreditbedingungen von damals halten.
Wollen dich über den Tisch ziehen.
Hast du ne Rechtsschutz?
Anwalt.
 
D

Daniela1994

Gast
Ne, hab ich leider nicht.

Wie auch in dem "Spiegel"-Artikel steht, in dem "Beratungsgespräch" haben die von anderen Konditionen geredet als die, welche tatsächlich im Kleingedruckten stehen. Und ich habe halt damals das Kleingedruckte nicht extra noch gelesen, weil ich ja davon ausgegangen bin, dass der Herr Berater mir schon keine Märchen erzählen wird. -> War noch unerfahren bezüglich der Machenschaften von Banken, aber so eine Dreistigkeit hätte wohl keiner erwartet. Im Grunde hat mir der Berater eben eiskalt ins Gesicht gelogen.

Ich denke, das Ganze vor Gericht zu ziehen, wird wenig bringen, weil die sich dann eben darauf berufen werden, dass ich ja das Kleingedruckte vernünftig hätte lesen können. Und das was mir der Berater da erzählt hat, kann ich ja nicht nachweisen. Deshalb kümmere ich mich halt jetzt schon um günstige Umschuldungsangebote, um nicht nachher vor der DB dumm da zu stehen.

Bin wohl auf die hereingefallen, leider.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Frage zu der Steuererklärung Finanzen 16
D Frage zum Insolvenzverfahren Finanzen 12
I Wichtige Frage Finanzen 9

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lucky 11 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ahmed hat den Raum betreten.
  • (Gast) ahmed:
    Guten Tag! Ich bin nicht lange in Deutschland und habe in den letzten Tagen meine Abiturprüfungen abgelegt. Ich möchte fragen, ob Man in zwei Hauptfächer Unterpunkte sein können und vielleicht gibt es andere Anforderungen für Studenten, die nicht lange in Deutschland waren
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben