Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Studienfinanzierung nach Studiengangwechsel wegen Krankheit

G

Gast

Gast
Ich habe den Studiengang und die Uni gewechselt, nachdem ich schon 8 Semester eingschrieben war (davon 1 Krankheitssemeser und 7 "echte" Studiensemester).

Ursache für den Wechsel ist eine psychotische Krankheit, die mich in vielen Lebensbereichen zum Umdenken zwingt. Sie brach schon vor Studienbeginn aus, wurde aber erst im 7. Semester diagnostiziert, als ich mir eingestehen musste, dass es so einfach nicht mehr weitergeht (was bei solchen Krankheiten auch üblich ist).

Aufgrund der Krankheit liegt leider fast alles, was mit dem alten Studium zu tun hat, im Argen. Ich habe dort die Zwischenprüfung noch nicht vollständig abgelegt und den Großteil meiner erworbenen Scheine habe ich nicht vorliegen.

Bisher wurde mein Studium von meinen Eltern finanziert, dergestalt dass ich bei ihnen wohnen "durfte". Ich halte es jetzt dort aber nicht mehr aus (ich bin in vielen Lebensbereichen gezwungen umzudenken), ich empfinde das Zusammenleben mit meinen Eltern als nie enden wollende Demütigung. Ich möchte also ausziehen und muss das irgendwie finanzieren.

Ich arbeite bereits nebenbei und habe meinen Eltern den Vorschlag gemacht, dass sie die Miete für eine eigene Wohnung zahlen und ich alle anderen Kosten übernehme. Um das Wohnen völlig alleine zu finanzieren reicht mein Einkommen nicht.

Meine Eltern sagen aber, dass ein Studium nicht nötig sei und sie deshalb nichts zahlen werden. Es sei so schon mehr als genug, was sie zahlen.

Ich bin 26 Jahre alt.

Wer weiß welche Möglichkeiten, mir noch offen stehen, um doch ausziehen zu können?
 

Anzeige(7)

Yukmaus

Aktives Mitglied
Deine Eltern müssen bis Ende der Erstausbildung zahlen. Der Haken daran ist, daß sie dir nur das jetzt angefangene Studium, aber kein anderes zahlen müssen. Wenn du das Studium nicht zuendemachst, bzw wenigstens die Zwischenprüfung um dann in einen ähnlichen Studiengang zu wechseln wo du diese verwenden kannst... siehts zappenduster aus. Wie kann man eigentlich 8 Semester das falsche studieren?
Bafög wirds wohl nicht geben (kenne deine Verhältnisse nicht, aber beim Bafög darf man auch nur einmal innerhalb des ersten Semesters wechseln soweit ich weiß).
Bildungskredit geht zwar, aber nur im bisherigen Studiengang.
Nach 7 Semestern noch keine Zwischenprüfung- das könnte Grund genug sein, daß deine Eltern nichtmal die laufende Ausbildung finanzieren müssen. Man ist als Student dazu verpflichtet, die Ausbildung zügig und ernsthaft zu betreiben.
Wenn man studierunfähig ist, kann man sich unbegrenzt beurlauben lassen. Rumdümpeln ist die falsche Alternative gewesen.

Also mit viel Glück kannst du die Ausbildung zuendemachen, aber was neues... da kommts nur auf das Wohlwollen deiner Eltern an. Oder du finanzierst dich halt komplett selbst.

Alternative: ausziehen, Harzer oder Rentner werden (je nach Gesundheitszustand) und das neue Studium als Hobby nebenher betreiben.
 
G

Gast

Gast
Hi Gast :)

Also ich habe einen kleinen Tipp für dich. Nutze deine Fähigkeiten! Klingt schmalzig aber es ist so. Ich finanziere ebenfalls mein Studium selbst indem ich das mache was ich kann.

1. (Ich hoffe, das ist keine Werbung und bleibt drin) Promotionbasis.de. Da kannst du dich auf Promotions bewerden. Pro Promo bekommst du am Tag etwa 80-200€ Netto. Da reicht es 4-6 Tage im Monat zu arbeiten. Musst dich nur selbstständig melden. Aber auf der Seite stehen auch Tipps dazu, ansonsten kann ich dir auch ein paar Tipps geben :)

2. Nutze dein Studium, ich weiß nicht was du studierst, aber mit der (oben bereits angesprochenen Selbstständigkeit) kannst du eigentlich mit allem auch Geld verdienen, du musst nur gut sein. Ich bin informatiker und erstelle und verwalte Webseiten für Cafés, Bars und soweiter. Was studierst du? Kannst du das Studium nutzen?

3. Es gibt einen Bildungskredit vom Staat. Du bekommst zwischen 100-300€ im Monat und musst Ihn erst nach 3 oder 4 Jahren zurückzahlen. Schaust du hier: BVA Internet: Bildungskredit - finanzielle Förderung für Ausbildung und Studium

Man kann sich eigentlich super leicht selbst finazieren :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben