Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Stromrechnung

L

Lena7

Gast
wie das so ist, muß ja dieses Jahr noch so was ins Haus geflattert kommen:rolleyes:
Habe gerade die Stromrechnung bekommen. Ich hatte zu einem günstigeren Anbieter gewechselt, und gehofft, das sich das auch ein wenig bemerkbar macht.Im Gegenteil, meine Stromrechnung ist im Moment so hoch wie noch nie zuvor für mich alleine.
Ich lebe ja erst gut zwei Jahre alleine.
Habe aber im ersten Jahr nur 28 Euro bezahlt.Da hatte ich allerdings noch keinen PC.
Mein Sohn hat mir ständig erzählt, so ein PC braucht nicht viel Strom.
Pustekuchen....find ich schon!:rolleyes:
Jetzt muß ich 111 Euro nach bezahlen, obwohl ich schon auf
37 Euro monatlich erhöht habe.
Ab jetzt muß ich einen monatl.Abschlag von 46 Euro bezahlen.
Ich finde das für mich alleine ganz schön hoch, habe auch keinen Trockner oder so etwas und nicht viele Lichtquellen mit geringer Wattzahl....zumal ich nur eine Minirente bekomme.:eek:
Vielleicht sind hier ein paar einzel Personen die mir mal zum Vergleich sagen könnten, was sie so bezahlen?


Liebe Grüsse
Lena
 

Anzeige(7)

D

Dr. House

Gast
Die Stadtwerke wollte den Abschlag auf 90 Euro erhöhen, alle zwei Monate natürlich. Ich habe gekündigt und bin zu Eprimo gewechselt.

Dort sollte ich deutlich weniger bezahlen.

Naja, jetzt werden jeden Monat 40 Euro abgebucht, also 80 Euro alle zwei Monate. Spar also 10 Euro.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Also ich bezahle seit vielen Jahren fast immer gleich viel - achte aber auch konsequent darauf, wo es geht stromsparend zu leben (Computer aus, wenn er nicht gebraucht wird; Stromsparlampen; kein Standby usw.). Und ich habe meinen Strom von einem Stadtwerk, das offenbar gut wirtschaftet.
 
L

Lena7

Gast
Die Stadtwerke wollte den Abschlag auf 90 Euro erhöhen, alle zwei Monate natürlich. Ich habe gekündigt und bin zu Eprimo gewechselt.

Dort sollte ich deutlich weniger bezahlen.

Naja, jetzt werden jeden Monat 40 Euro abgebucht, also 80 Euro alle zwei Monate. Spar also 10 Euro.


Ich zahle also ca. 6 Euro mehr als Du. Vielleicht bin ich mehr im Internet....ich befürchte es fast;) Na so ein großer Unterschied ist es allerdings ja auch nicht.
Allerdings bin ich etwas leichtsinnig geworden, das ich den PC manchmal nicht runterfahre wenn ich mal ne Pause mache. Er ist also ab und zu ein paar Stunden hintereinander an.
Da werd ich doch im nächsten Jahr mehr darauf achten.




liebe Grüsse:)
Lena
 
D

Dr. House

Gast
Lena, du kannst nicht alles auf den PC schieben.

Die Stromkosten steigen nun mal seit Jahren, dank der Monopolstellung von wenigen Anbietern und des EEG.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Lena, du kannst nicht alles auf den PC schieben.
.
Große Stromfresser:
- Waschmaschine
- Herd, Backofen!
- Trockner
- Wasserbetten, Aquarien
- elektrische Heizlüfter, Fön
- elektrische Heizungen (auch mit Nachstrom)
- Kühlschrank, Gefriertruhen (besonders in warmen Räumen)
- Warmwasserboiler (oft wird Tag und Nacht 50Grad-Wasser bereitgehalten)
- Sauna, Swimmingpools, Whirlpools ;) ;)
 
L

Lena7

Gast
Große Stromfresser:
- Waschmaschine
- Herd, Backofen!
- Trockner
- Wasserbetten, Aquarien
- elektrische Heizlüfter, Fön
- elektrische Heizungen (auch mit Nachstrom)
- Kühlschrank, Gefriertruhen (besonders in warmen Räumen)
- Warmwasserboiler (oft wird Tag und Nacht 50Grad-Wasser bereitgehalten)
- Sauna, Swimmingpools, Whirlpools ;) ;)



Also im Whirlpool aale ich mich nicht Werner:rolleyes:;)
Die Sache ist ja die, das ich davor 28 Euro bezahlt habe. Es hat sich nichts geändert außer dem PC. Ein paar Stunden hintereinander läuft der aber doch nicht habe ich mir überlegt.
Vielleicht 3- 4 Std. am Tag.
Eine Sache ist noch, ich habe so eine Art Heizlüfter...Radiator den ich in der Übergangszeit wenn meine Vermieter die Heizung noch nicht angestellt haben, benutzt habe.
Allerdings vielleicht 2- 3 Wochen im ganzen Jahr für 2-4 Std am, Tag. Ob das so viel ausmachen kann, das kann ich mir auch nicht vorstellen.:confused:


Lieber Gruß
Lena
 
L

Lena7

Gast
Lena, du kannst nicht alles auf den PC schieben.

Die Stromkosten steigen nun mal seit Jahren, dank der Monopolstellung von wenigen Anbietern und des EEG.



Ja, ich hatte aber zu einem günstigeren Anbieter gewechselt.
Da ändert sich der Preis auch in den nächsten 2 Jahren nicht.
Zu E wie Einfach.
Allerdings haben die dann den Tarif den ich im Internet las, erhöht bei mir, weil mein geschätzter Stromverbrauch nicht hoch genug war.
 
M

mondjuwel

Gast
Überprüf mal die verbrauchte KW´s von letztem Jahr und von diesem!
Wenn es wesentlich mehr ist, würde ich mal in den Baumarkt gehen und ein Stromverbrauchtsgerät kaufen. Sieht aus wie eine Zeitschlatuhr und so kannst du überprüfen welches Gerät wieviel verbraucht! So evtl. Geräte die zuviel brauchen anders eingesetzt werden können!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • D (Gast) dfgt
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • @ Chantal.K:
    Hallo?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • (Gast) dfgt:
    lol
    Zitat Link
  • (Gast) dfgt:
    wie sich hier immer jeder verpasst haha
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum verlassen.
  • (Gast) dfgt:
    hey
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben