Anzeige(1)

Streit mit Schwiegermutter

K

Kathinkalein

Gast
Halloo,alle zusammen:)

Undzwar belastet mich ein Problem das ich euch erklären möchte, wäre euch dankbar wenn ihr mir Ratschläge gebt...ich versuche euch das mal zu erläutern...

vor eineinhalb jahren habe ich meine freund kennengelernt beide (25)...ich habe zu dme zeitpunkt mit iener Freundin zusammen gewohnt,doch war des öfteren bei ihm...er hatte sozusagen ein eigenes reich im gleichen haus aber eine etage höher und seine mutter hat eine tiefer gewohnt...wie gesagt wir waren halt frisch verliebt und haben es uns bei ihm kuschelig gemacht da wir da für uns waren^^so nach ca. 2 wochen fing es das es der mutter nicht passte...sie fragte meinen freund warum wir nicht runterkommen zum kaffee...und mein freund meinte wir würden gern alleine sein mama wir kennen uns noch garnicht so lang...und ich möchte sie erst selbstkennenenlernen bevor ich sie dir vorstelle


Das hat der mutter schonmal nicht gepasst sie fing an daran zu zweifeln das ich ihren sohn nicht lieben würde mich verstecken würde vor ihr,das ich was zu verheinmlichen hätte o0 hatte mich gefragt häh was soll ich denn verheimlichen...naja er ging dann seltener runter nur wenn er ebend was zu essen geholt hat...so dann fing es na die mutter fing an zu streiten warum ich so unhöflich wär mich nciht vorstellen möchte udn meine freund sagte mir das sie wirklich ne etage tiefer durchdreht..sie fragte meinen freund über meinen beruf aus was ich gelernt hätte ...bin examinierte altenpflegerin doch das ich aus dem beruf ausgestiegen bin und im sonnenstudio arbeite und im kosmetikladen...naja dann find sie an mich zu kritisieren

wieso ich nicht in meinem beruf geblieben bin,das sie das nicht verstehen kann und sowas...das hatte mir mein freund dann so gesagt...und ich bin auch ganz ehrlich nach den erzählungen hatte ich mich keinen bock mehr vorzustellen...da ich erst einen monat mit meinem freudn zusammen war und nach ihrem empfinden mich am 1.tag hinstellen soll und mein lebenslauf runterrattern soll...naja dann dachte ich mir nach ca.2/3 monaten gehste runter ...so nachallem was ich gehört hatte bin ich runter und habe mich mit ihm an den küchentisch gesetzt....die mutter kam rein und sagte hallooound wirschte in der wohnung rum...aber ignorierte mich total...sah mich nciht an sprach nur mit meinem freund und seiner schwester und hat mich nciht einmal angesprocheno0


da hab ich mir doch gedacht sie möchte mich kennenlernen und jetzt wo ich unten bin ignoriert sie mich0.0
das haben wir paar male gemacht...da kam nichts von der mutter...nach ca.6 malen habe ich zu meinem freund gesagt pass mala uf ich ahbe da keine lust mehr drauf deine mutter ignoriert mich ich kann sie noch nichteinmal ansprechen weil sie mcih nciht anschaut und mir das gefühl gibt ich sei unerwünscht...ich blieb also weiterhin mit ihm oben...so dann traf ich nen freund der mir erzählte das die mutter über mich redet: sie würde kein draht zu mir haben sie macht drei rote kreuze im kalender wenn wir weg sind...mein freund würde sihc wegen mir verschulden...weil wir des öftern bestellt haben auswärts....und und und das ging dann noch so nen monat und mein freund hat sich wirklich immer für mich eingesetzt und sie nicht vertsanden wie die schwester auch...denn sie kritisierte an allem rum warum wir uns nicht mit anedren treffen,warum er seine kollegen imn stich lässt als wir uns kennenlernten weil wir am anfang nur zusammen waren

dann beschlossen wir auszuziehen zusammenzuziehen innerhalb einer woche erzählte er es seiner mutter und sie drehte durch,das er sihc so verändert hat das verhältnis wäre nicht mehr das zwischen ihm und seine mutter wie es mal war...er erlärte ihr du akzeptierst meine freudnin nicht du verscheuchst sie wir streiten usn wegen dir weil du uns nicht in ruhe lässt redest über sie...wir ziehen aus...so klar die dicksten finanziellen möglichkeiten hatten wir nicht...sie fing an mehr gerüchte freizulegen bei dne nachbarn...wie schau mal jetzt muss er sienen neuwagen abgeben ...da kann man mal sehen wie sie ihm in griff hat...und fing an sachen die ich bestellt hatte die zu ihm in die wohnung geleitet worden sind abzusenden und es auch den nachbarn zu erzählen...sie hätte das gemacht weil wir ja kein geld gehabt haben....


fargte meinen freund wie sein kontostand aussehe und und und...
mein freund und ich zogen dann in die neue wohnung 2 monate funkstille...dann wollte ich ich die schwester besuchen die dann in sienem reich wohnte weil sie ja noch jünger war und uns die mutter im hausflur abfing...und gesagt hätte vergessen wir das und fangen von neu an...setzte sich mit mir auf den balkon und fing an zu erzählen das sie aus mutterinstinkt so gehandelt habe,weil er sich so verändert hat...ich hörte ihr zu und habe ihr gesagt teilweise kann ich es verstehen aber warum sie über mich redete bei den nachbarn sie stritt es ab...sie hätte so etwas nie gesagt...doch mal ganz ehrlich wenn mein freund nie etwas erzählt hat woher soll das jemand wissen^^?naja paar male gingen wir da hin hab ihr euch mal nen leckeren kartoffelsalat mitgberacht wiel ich keinen streit ahben wollte und wollte einfach vergessen...aber natürlich dneke ich kann mich jeder verstehen das mein vetrauen hinüber war und ich noch ziemlich misstrauosch war und auhc ncihts von alleine preisgeben habe,weil ich angst hatte es macht die runde...ca.einen monat war es gut...dann fing sie jeden 3 tag anzurufen...wie es meinem freudn geht...und und und..


wollte das wir einmal in der woch erüberkommen...irgendwann erklärte er ihr beide berufstätig wir wollen auch mal entspannen wir melden uns wenn wir ziet haben...sie rief weiterhin an ...jeden 2 tag...irgendwann nahm ich auhc nicht mehr ab...da fing sie an meinen freund zusagen ich bin nicht blöd,ihr schliesst mich aus...kathrin ist dohc um die uhrzeit zu hause warum nimmt sie nichtab...und er dann vielleihct hat sie sich schlafen gelegt oder ist weg...sie muss doch nciht nach der arbeit zu hause sein.

dann fing sie an mit sponatnbesuchen stand vor der tür wunderte sich wenn keiner aufmachte,weil wir nciht zuhase waren...fing dann anmit savchen wie ihr habt mir nicht aufgemacht...ihr wart bestimmt zuhause...und da meinte mein freund meld dich doch mal ne stund evorher an...dann sind wir auch da...


dann mein vater starb,ich war sehr sehr traurig meine schwester und ich kümmerten uns um die beerdigung und hatten auch viel stress emtional und auch schriftkram....irgendwann rief die mutter es kam kein herzliches beileid sondern sebastian hat mir erzählt dein vater ist gestorben und ich sagte ja momentan ne harte zeit da mein vater schon 2 wochen tod in der wohnung lag/Alkoholkrank war:(aber dennoch der kontakt in seinen nüchterneden zeiten bestand...naja und das dauert halt nen bisschen bis er beerdigt werden darf da wir nicht für die beerdigung aufkommen konnte weil wir nicht die finanziellen möglichkeiten ahben meine schwester und ich...da fragte die mutter und wie läufts so...ich sagte ja er wird ja erst nächste woche beerdigt...und sie... ach liegt der immer noch nicht unter der erde??Wieso stress kathrin,es gibt doch das sozialamt....boar da fiel mir alle saus dem gesicht ich war ruhig gecshockt...und verstand die welt nicht mehr


dann apprupt brach die den anruf ab und sagte naja gut sag sebastian es sind rechnungen gekommen...ich wra tiereisch sauer mein freund fragte siene mutter warum sie so kaltr sei...kein mitgefühl hat...sie fing an sich zu rechfertigen das sie der arbeitstrott überfallen ahbe(Altenpflegerin)keine netschuldigung in meinen augen:(ich nahm danach nicht mehr ab wiel ich saure war und erstmal meine trauer verarbeiten musste sie rief jeden 3 tag an und machte es meinem freuidn zum vorwurf warum ich nciht abnehem...ich wollte meine ruhe un das sagte ihc danna uch so...und jetzt fängt sie wieder an zu reden....sie könnte mich nciht verstehen...warum ich so bin und und und...

was würdet ihr tun...ich ahbe jetzt vor ein paar tagen der schester ausrichten lassen die mutter möge sich doch bitte bei mir meldenich möchte mit ihr reden...da ich paar malversucht ahbe sie anzurufen versuchte ich es über die schwester und bisher kein anruf...ich habe das gefühl das die mutter nur ne bindung zu mir ahben will damit sie ihgren sohn öfzters sieht...denn wie kann ein mensch so schlecht über mich erden wenn er mich nciht kennt...mich so verletzen und im nachhhinein mich als die böse hinstellen?würdet ihr dne konatkt aufrechterhalten..für eueren mann???


wäre lieb ein paar artschläge zu bekommen...lg

Kathi
 

Anzeige(7)

Hotaru

Neues Mitglied
Hallo,
ich schreibe Dir, weil ich das Thema "Schwiegermutter" auch lange Zeit als mein großes Problem angesehen habe...

Was ich Dir aus meiner Erfahrung sagen kann:

Komm zuallererst einmal zur Ruhe, z. B. durch Meditieren , Schlafen , Spazieren gehen etc.
Dann denk in aller Ruhe mal über diese Situation nach.

Überleg Dir: Was willst du genau? Willst du mit deinem Partner auch zukünftig leben?
Wenn ja, dann musst du dir überlegen, wie du mit der Schwiegermutter (die du ja zwangsweise dazukriegst) zukünftig umgehen kannst UND wie du dabei gesund bleibst.

Weißt du, ich habe auch lange gedacht, meine Schwiegermutter wäre mein Problem.
Sie war es gar nicht! Ich war es. Ich habe mich von diversen Situationen wirr machen lassen und mit völlig überzogener Emotionaliät auf meine Schwiegermutter reagiert.

Was mir geholfen hat:
--> Klarheit im Kopf kriegen. Was will ich ? Was genau nervt mich jetzt ?
--> Merken, dass ich Schuld daran bin, wenn mich andere zu sehr stressen und mir ihre Launen und Probleme übertragen.
--> Keine Spielchen mehr mitmachen und auch nicht anzetteln - also keine kleinen Boshaftigkeiten mehr, kein "wie-du-mir-so-ich-dir"
... du weißt schon, alles womit Frauen einander so gerne eins auswischen....

Meine Schwiegermutter war und ist heute noch meine persönliche Trainierin in Sachen
"souveränen Umgang mit schwierigen Leuten lernen".

Das kriegst du schon hin !
Ruhe und klare Gedanken helfen dir dabei.
 
K

kathinkalein

Gast
Hallo,
ich schreibe Dir, weil ich das Thema "Schwiegermutter" auch lange Zeit als mein großes Problem angesehen habe...

Was ich Dir aus meiner Erfahrung sagen kann:

Komm zuallererst einmal zur Ruhe, z. B. durch Meditieren , Schlafen , Spazieren gehen etc.
Dann denk in aller Ruhe mal über diese Situation nach.

Überleg Dir: Was willst du genau? Willst du mit deinem Partner auch zukünftig leben?
Wenn ja, dann musst du dir überlegen, wie du mit der Schwiegermutter (die du ja zwangsweise dazukriegst) zukünftig umgehen kannst UND wie du dabei gesund bleibst.

Weißt du, ich habe auch lange gedacht, meine Schwiegermutter wäre mein Problem.
Sie war es gar nicht! Ich war es. Ich habe mich von diversen Situationen wirr machen lassen und mit völlig überzogener Emotionaliät auf meine Schwiegermutter reagiert.

Was mir geholfen hat:
--> Klarheit im Kopf kriegen. Was will ich ? Was genau nervt mich jetzt ?
--> Merken, dass ich Schuld daran bin, wenn mich andere zu sehr stressen und mir ihre Launen und Probleme übertragen.
--> Keine Spielchen mehr mitmachen und auch nicht anzetteln - also keine kleinen Boshaftigkeiten mehr, kein "wie-du-mir-so-ich-dir"
... du weißt schon, alles womit Frauen einander so gerne eins auswischen....

Meine Schwiegermutter war und ist heute noch meine persönliche Trainierin in Sachen
"souveränen Umgang mit schwierigen Leuten lernen".

Das kriegst du schon hin !
Ruhe und klare Gedanken helfen dir dabei.[/QUOTE


Vielen dank..für die ratschläge:) ja mit dem was sie sagen,haben sie recht...diese fragen sollte ich mir stellen...natürlich möchte ihc mit meinem freund zusammen bleiben^^wir sind auhc total happy miteinander und lieben uns sehr...ich hatte schon mehr mals überlegt was ich vielelihct falsch gemacht habe...und habe deswegen ja auch vor längerem mit ihr einwenig drüber gesprochen,doch sie entschuldigt sich wirklich nur mit mutterinsinkt^^und irgendwann kann ich dies auch nicht mehr nachvollziehen,denn sie hat ja an wirklich allem an mir zu kritisieren...mir ist richtig unwohl muss ich sagen wenn sie in meiner nähe ist...das find ich traurig denn ich kann keinen fuss fassen,da sie nie direkt zu mir war und alle shinter meinem rücken mit anderen besprach...und somit hatte ich nie gelegenheit mich dazu zu äussern udn ich find es schon ziemlich traurig ,denn ich bin eigentlich ein sehr sehr freidlicher mensch und versuche immer streit zu umgehen ,wenns dann nunmal garnicht geht ne lösung zu finden,doch wie finde ich eine lösung wenn ich so einen misstrauen habe,denn sie spricht mit allen aus der familie....und ich stehe wie die böse schwiegrtochter da...und ich denke es kann doch nciht sien das ich jedem dfamilienmitglied erklären muss wie ich mich da gefühlt habe,jeder denkt schlecht von mir da sich mein freund abgekapselt hat und die besuche mindert da die mutter lange zeit so über mich geredet hat...


und er es unfair fand und die mutter natürlich nicht zwingen kann damit aufzuhören,ich möchte ja um gotteswillen keinen keil dazwischen schieben....egal wie ich über sie denke...ich weiss das man das nicht macht und das trennen muss...doch sie ist so hinterhältig:(und jetzt warte ich auf ihren anruf...und möchte sie gerne fragen warum sie das tut....


hätten sie vielleicht tipps wie ich ein gespräch aufbauen könnte ohne streit anzufechten...aber um meinen punkt dazustellen...???
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Immer wieder Streit mit meinem Mann Familie 14
P Streit mit Vater geht außer Kontrolle Familie 9
S Streit mit meiner Mutter Familie 16

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben