Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Stimmt etwas mit mir nicht?

DeboM

Neues Mitglied
Also, ich weiß nicht, ob ich das gerade so los werden will, aber ich hab langsam das Gefühl, dass etwas mit mir nicht stimmt.
Es ist halt immer wieder so, dass ich Personen kennenlerne und sie dann wieder gehen, weil ich manchmal solche Anfälle habe aus Verzweiflung, bei denen ich selbst die nettesten Menschen als herzlose Sadisten beleidige.
Naja, zur Info: Mir ist halt in der Vergangenheit relativ viel passiert, was heißt, dass man mich emotional missbraucht hat, fast vergewaltigt, ich die Vermutung habe, dass es mal passiert sein könnte und ich ziemlich einsam war.
Jedenfalls hab ich zudem oft das Gefühl, dass man sich nicht um mich kümmern will, wenn ich einen Aussetzer habe, da durch meine Vergangenheit meine Psyche etwas angeschlagen ist. Nur redet man mir gleichzeitig ein, dass ich unnötig kompletten Psychoterror mache, obwohl ich entweder einfach nicht mehr kann oder mich beleidigt fühle, was aber niemand zu verstehen scheint und ich wüsste nur gern, ob mit mir was nicht stimmt.
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Es ist halt immer wieder so, dass ich Personen kennenlerne und sie dann wieder gehen, weil ich manchmal solche Anfälle habe aus Verzweiflung, bei denen ich selbst die nettesten Menschen als herzlose Sadisten beleidige.
Ja, da scheint offenbar etwas nicht zu stimmen.
Jedenfalls hab ich zudem oft das Gefühl, dass man sich nicht um mich kümmern will, wenn ich einen Aussetzer habe,
Warum sollte man das auch tun? Wer lässt sich gerne beleidigen?

Machst du eine Therapie? DA kannst du alles rauslassen.
 
D

Die Queen

Gast
ich entweder einfach nicht mehr kann oder mich beleidigt fühle, was aber niemand zu verstehen scheint
Außenstehende können es auch schwer verstehen. Niemand kann in deinen Kopf gucken und hellsehen, dass eine bestimmte Aussage dir nahging oder es dir einfach nicht gut.

Lerne besser zu kommunizieren.
 

Kampfmaus

Aktives Mitglied
Hmm vllt. wäre es gut diese "Wut"(überschüssige Energie) ab und zu mal woanders raus zu lassen, damit du allgemein etwas ausgeglichener bist? Hast du Hobbys, wo du dich mal so richtig auspowern kannst? Oder du schreist angestaute Wut einfach mal raus (wenn du alleine bist) oder boxt in ein Kissen (optimal Boxsack).
Ansonsten könntest du in solchen Momenten auch kleinere Skills anwenden. (Stressball o.ä.)

Der Vorschlag von Schroti, eine Therapie zu machen, wäre auch eine gute Möglichkeit, um zu dir selbst zu finden, lernen dich zu kontrollieren und die Vergangenheit aufzuarbeiten.

LG Kampfmaus
 

DeboM

Neues Mitglied
Es ist halt komisch, weil über Nachrichten beleidige ich, während ich nur weine, wenn jemand bei mir ist.
Eine Therapie mach ich bereits, power mich eigentlich auch immer aus, wenn ich merke, dass das Gefühl wieder da ist. Es ist halt nicht einmal nur Wut, sondern einfach das Gefühl, dass ich niemanden reiche, ich immer alles falsch mache.

Es ist nicht einmal so, dass man mit mir nicht normal reden kann, stattdessen kommt es erst, wenn ich mich zu oft erklärt habe und man es trotzdem nicht versteht. Zum Beispiel habe ich jemanden kennengelernt, der mich dazu überreden wollte alles schnell anzugehen und darauf zu verzichten, dass ich ein Gefühl der Sicherheit bekomme, denn dieses kommt bei mir eher durch Gespräche. Hab ich ihm gesagt, aber er hat nicht darauf gehört, sondern wollte mich weiter überreden bis ich ihm anscheinend zu viel Psychoterror gemacht habe, obwohl ich ihm ständig gesagt habe, dass es ein schwieriges Thema für mich ist und es mich total verzweifeln lassen hat. Jetzt will er mit mir nichts mehr zu tun haben und ich hab das Gefühl, dass ich etwas zerstört habe, obwohl ich nur auf meine restliche Gesundheit achten wollte.
 
D

Die Queen

Gast
Für mich klingt als ob es dir schwer fällt Grenzen zu setzen ohne dabei andere vor dem Kopf zu stoßen.

Wenn ich richtig verstehe, wirst du nur über Nachrichten, also Chats ausfallend, richtig?

Mein Tipp: Wenn du wieder emotional wirst, lass das Nachrichten schreiben sofort sein. Erst wenn du wieder ruhiger bist, schreibe weiter. Es gibt nämlich nichts blöderes, als wenn die Daumen schneller als das Gehirn sind und man Sachen schreibt, die man beim klaren Verstand nicht sagen würde zu einem.
 

Kampfmaus

Aktives Mitglied
Es ist halt nicht einmal nur Wut, sondern einfach das Gefühl, dass ich niemanden reiche, ich immer alles falsch mache.
Ja, hinter Wut verstecken sich oft eine ganze Reihe an verschiedenen Gefühlen (Traurigkeit, Verzweiflung, Frust,...). Hast du mal so ein Wutmodel in der Therapie besprochen? Hab ich zuletzt in der Klinik gemacht - das hat mir einiges klarer gemacht.
Der Gedanke, nicht zu reichen und alles falsch zu machen ist sehr frustrierend. Das kenne ich auch ganz gut.. Oft geht es auch ums sollen oder? "Du sollst dies, du sollst das" Aber was will ich denn??

Es ist nicht einmal so, dass man mit mir nicht normal reden kann, stattdessen kommt es erst, wenn ich mich zu oft erklärt habe und man es trotzdem nicht versteht. Zum Beispiel habe ich jemanden kennengelernt, der mich dazu überreden wollte alles schnell anzugehen und darauf zu verzichten, dass ich ein Gefühl der Sicherheit bekomme, denn dieses kommt bei mir eher durch Gespräche. Hab ich ihm gesagt, aber er hat nicht darauf gehört, sondern wollte mich weiter überreden bis ich ihm anscheinend zu viel Psychoterror gemacht habe, obwohl ich ihm ständig gesagt habe, dass es ein schwieriges Thema für mich ist und es mich total verzweifeln lassen hat. Jetzt will er mit mir nichts mehr zu tun haben und ich hab das Gefühl, dass ich etwas zerstört habe, obwohl ich nur auf meine restliche Gesundheit achten wollte.
Du hast völlig richtig gehandelt und gut auf dich geachtet! Das ist eine Stärke. Wenn das Gegenüber das nicht akzeptieren will, dann lass ihn gehen, dann hat er dich nicht verdient.
 

DeboM

Neues Mitglied
@Kampfmaus
Nein, wie würde so etwas denn auch aussehen?
Ja, es könnte schon sein, bloß wurde mir im Nachhinein klar, dass ich ihn nur abgeschoben habe, um nicht noch mehr in Stress zu geraten, denn mein Umfeld wäre halt gegen so etwas gewesen und ich kann dies nicht schon wieder.
Weshalb ich eigentlich noch einen Versuch wollte, doch hab ich es mit ihm anscheinend versaut und kann jetzt zu viel nachdenken, weil ich gerade krank bin.

@Die Queen
Es ist für mich schwerer gesagt als getan, denn ich kann nur in diesen Momenten für mich einstehen, denn sonst bin ich wohl viel zu locker mit meinen Grenzen.
 
G

Gelöscht 118628

Gast
Also, ich weiß nicht, ob ich das gerade so los werden will, aber ich hab langsam das Gefühl, dass etwas mit mir nicht stimmt.
Es ist halt immer wieder so, dass ich Personen kennenlerne und sie dann wieder gehen, weil ich manchmal solche Anfälle habe aus Verzweiflung, bei denen ich selbst die nettesten Menschen als herzlose Sadisten beleidige.
Naja, zur Info: Mir ist halt in der Vergangenheit relativ viel passiert, was heißt, dass man mich emotional missbraucht hat, fast vergewaltigt, ich die Vermutung habe, dass es mal passiert sein könnte und ich ziemlich einsam war.
Jedenfalls hab ich zudem oft das Gefühl, dass man sich nicht um mich kümmern will, wenn ich einen Aussetzer habe, da durch meine Vergangenheit meine Psyche etwas angeschlagen ist. Nur redet man mir gleichzeitig ein, dass ich unnötig kompletten Psychoterror mache, obwohl ich entweder einfach nicht mehr kann oder mich beleidigt fühle, was aber niemand zu verstehen scheint und ich wüsste nur gern, ob mit mir was nicht stimmt.
ich kann dir nur raten dich in dich zu kehren ....zu schauen was du im inneren fühlst und willst.... erst wenn du weisst was in dir vorgeht, dann weisst du auch recht schnell was danach passieren kann....ich hoffe für dich ... nur das beste
Also, ich weiß nicht, ob ich das gerade so los werden will, aber ich hab langsam das Gefühl, dass etwas mit mir nicht stimmt.
Es ist halt immer wieder so, dass ich Personen kennenlerne und sie dann wieder gehen, weil ich manchmal solche Anfälle habe aus Verzweiflung, bei denen ich selbst die nettesten Menschen als herzlose Sadisten beleidige.
Naja, zur Info: Mir ist halt in der Vergangenheit relativ viel passiert, was heißt, dass man mich emotional missbraucht hat, fast vergewaltigt, ich die Vermutung habe, dass es mal passiert sein könnte und ich ziemlich einsam war.
Jedenfalls hab ich zudem oft das Gefühl, dass man sich nicht um mich kümmern will, wenn ich einen Aussetzer habe, da durch meine Vergangenheit meine Psyche etwas angeschlagen ist. Nur redet man mir gleichzeitig ein, dass ich unnötig kompletten Psychoterror mache, obwohl ich entweder einfach nicht mehr kann oder mich beleidigt fühle, was aber niemand zu verstehen scheint und ich wüsste nur gern, ob mit mir was nicht stimmt.
ich sehe da was aufsteigen ... ohh ... es fällt..... buff..... das war wohl deins .... da steht dein name... ..... nix is kaputt... nix is falsch ..... rede dir nix ein... mach deinen kram und der rest wird dir dann nachziehen... sollte dein partner dir keine unterstützung geben.... falscher partner!... glaub an dich und an das was du tust =)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Was stimmt mit mir nicht? Ich 13
Rose Was stimmt mit mir nicht? Ich 86
S Stimmt was mit mir nicht? Ich 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben