Anzeige(1)

Stiefkinder / Weihnachten / Scheidung

Kea

Mitglied
Hallo ihr lieben,
ich habe keine wirkliche überschrift für dieses Thema.
Also mal kurz zu der geschichte.
Ich war verheiratet mit einem 20 Jahre älteren Mann der zwei Kinder aus erster Ehe hatte.
Die zwei Jungs waren 4 und 9 also wir uns kennengelernt haben.Wir haben die beiden mindestens alle 14 tage bei uns gehabt.Oft auch jedes Wochenende.
Der kleine meinte immer ich wäre seine zweite Mami und der grosse hat mich immer als "Lieblingsstiefmama" überall vorgestellt und auch zu mir gesagt.
Dann habe ich aber mitbekommen das mein Mann mich mit meiner besten Freundin betrogen hat.
Er ist mit ihr zusammen 350 KM weit weg gezogen und die Scheisung stand ins Haus.
Im Juni diesen Jahres sind wir geschieden worden.
Nach einem Halben Trennungsjahr.
Das heisst das letztes Jahr Weihnachten noch alles gut war.Die Kinder waren bei uns, meine Schwiegermutter war da, grosser Baum im Wohnzimmer, Weihnachtslieder, besuch bei meinen Eltern, etc...
Also so richtig "spiessige" aber super schöne besinnliche Weihnachtsfeiertage.
Seit der Scheidung habe ich aber keinen Kontakt mehr zu meinem beiden Jungs, meine Schwiegermutter (mit der ich mich super verstanden habe) wollte auch nichts mehr von mir wissen...
So nun steht Weihnachten vor der Tür.
Mittlerweile bin ich in einer neuen Beziehung sehr glücklich.
Aber gerade jetzt zu dieser zeti wird es irgendwie von Tag zu tag schwieriger.
Ich denke dauernd an die beiden, fange an zu weinen wie nichts gutes, kann mich dann auch nicht beruhigen.
Schliesslich waren die zwei fast 5 Jahre teil meines Lebens.
Da ich jetzt auch weiter weg wohne habe ich gerade per Post ne hübsche Karte losgeschickt, aber wenn deren Mutter den Absender sieht wird die Karte wohl nie in die Hände meiner Zwerge gelangen...

Was kann ich machen um den beiden zu zeigen das ich sie total vermisse und dauernd an sie denke....
Was kann ich machen um einfach die Weihnachtsfeiertage zu geniessen?

Dieses jahr wird alles anders.
Der Hund den wir damals hatten mussten wir aufgrund der Trennung abgeben, die Kids werden nicht da sein, meine Schwiegermutter wird nichts hören lassen und ich brauch mich dort auch net mehr melden, meine Eltern werfen mir die Trennung vor, ich alleine bin schuld und mein Ex ist heilig, also auch sehr schlechten Kontakt.

Wir werden bei den Eltern meines freundes feiern, worauf ich mich eigentlich auch tierisch freue.Ich habe seine Eltern zwar erst zweimal gesehen aber die sind total herzlich und super lieb zu mir...
Trotzdem ists ein weihnachten mit fast fremden Leuten und nicht so ein Weihnachten wie letztes Jahr...

Weihnachtsgeschenke kaufen war dieses Jahr auch blöd weil ich soviel gesehen habe wo ich gedacht hab das wäre was für den grossen oder mensch das hätte dem kleinen gefallen,......

Naja musste das nur mal aufschreiben..
Vielleicht gibt es unter euch ja jemanden der es ähnlich erlebt in dieser zeit.

Liebe Grüsse,
Kea
 

Anzeige(7)

A

amitica

Gast
Hallo liebe Kea!

Fühl dich erst mal fest gedrückt von mir!

Weihnachten ist aus eigener Erfahrung, immer ein ganz schwerer Knackpunkt, wenn man zu diesem Zeitpunkt einiges an Änderungen im persönlichen Umfeld, sprich Trennung, den Verlust eines Lieben, Ärger in der Familie etc. verarbeiten muss.

Weihnachten ist ja das Fest der Familie, wird einem immer suggeriert, und obwohl der menschliche Verstand letztendlich durchaus weiß, okay es läuft bei mir halt nicht so, wie im super tollen Werbefilm "wir sind eine heile Familie", schlägt das Herz ganz anders.

Silverster fand ich damals, als ich alleine war, noch wesentlich schlimmer, all die lieben Guten die neben mir standen, einen Partner im Arm hatten, sich küssten, während ich alleine da stand, und ich hatte gar nichts. Meinte ich damals.

Was mich so sehr berührt ist, du vermisst "deine" zwei Kids, obwohl sie nicht deine sind.... Hut ab.

Du hast an die Zwei gedacht, ihnen eine Karte geschickt, und auch wenn es ein 7.5 Tonner Lastwagen an Geschenken gewesen wäre, wenn die Mam der Kids es nicht will, das die Karten ankommen,wirst du es nicht ändern können.

ABER: Im Herzen sind sie bei dir, das ist alles was zählt.

Ich wünsch dir von Herzen frohe Weihnachten Kea! Dir und deinem Lebensgefährten, und bleib so wie du bist. Denn du hast das Herz am rechten Platz!

Ganz liebe Grüße, Amitica
 

Kea

Mitglied
Hey,
danke für die lieben Worte..
Das es MEINE Zwerge sind liegt daran das mein Exmann nie Zeit hatte wenn die beiden da waren.
Er musste immer irgendwas machen oder war müde.
Ich habe mit den beiden im Dezember Kekse gebacken, war mit den beiden Schlittschuhfahren, war mit den beiden auf dem Weihnachtsmarkt, bin mit den beiden Spazieren gegangen am Ententeich und wir haben zusammen Enten gefüttert, ich habe mit den beiden "Mensch ärgere dich nicht" gespielt, ich habe mit den beiden Klamotten gekauft, ich war mit den beiden Tretbootfahren, ich habe mit den beiden zusammen gekocht, ich habe den beiden die Geburtstagspartys organisiert.
Der grosse wollte zu uns ziehen.
Er hatte es seiner Mutter schon gesagt....
Es war wahrscheinlich bei mir auch garnicht die sache mit meinem EX und meiner besten Freundin was so weh tat sondern das die Kids nicht mehr da sind und alles was so drum rum war...

Strahlende Kinderaugen und selbstgemalte Bilder oder irgendwas schönes gebasteltes von Kindern ist das schönste was es gibt !!!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben