Anzeige(1)

Stellenangebot absagen = schlechtes Gewissen..

T

Thomas28

Gast
Hi zusammen,

ich (m, 28) habe ein etwas merkwürdiges Problem. Da mein Projektvertrag im Dezember ausläuft, bin ich momentan auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. In den letzten Wochen hatte ich drei Vorstellungsgespräche und alle waren eigentlich sehr nett und angenehm. Nun habe ich eine der Stellen fest zugesagt und irgendwie habe ich nun Mitleid mit den anderen Personalern, denen ich absagen muss.

Ich weiß dass das ziemlich blöd klingt, denn von vielen Unternehmen kommen ja nichtmal Antworten auf Bewerbungen und jedes Unternehmen muss ja auch Absagen erteilen, aber trotzdem tut es mir irgendwie leid, da wie gesagt alle sehr nett waren und mich offenbar gern in ihrem Team gehabt hätten.

Ich plage mich deswegen schon seit Tagen mit einem schlechten Gewissen rum und drücke mich davor, die beiden Stellen abzusagen. Findet ihr sowas "normal"?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Deine Sorgen möchte ich haben....

Nein, kann ich schon verstehen. Aber hilft ja nichts. Da musst du durch. Mach dir nicht so viele Gedanken, das sind sich Personaler gewöhnt.
 

_cloudy_

Urgestein
Seit Tagen? Dann wirds aber Zeit, endlich anzurufen und für einen anderen die Stelle freizumachen! Für 2 andere genauer gesagt.


Ich kann das aber schon verstehen, das ist auch etwas Besonderes, einen Job zu bekommen, und dann musst du ihnen sagen, dass du ihren Job garnicht willst.
Mir ist das mal mit Wohnung so gegangen. 2 Zusagen an einem Tag. Das ist mir auch so auch so schwergefallen, die eine anzurufen und abzusagen.

Ruf morgen an und bedanke dich einfach nochmal herzlich für ihr Vertrauen und fertig. Brings hinter dich.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben