Anzeige(1)

starke Magenschmerzen seid Freitag

G

Gast

Gast
Hallo,

ich hatte ganz urplötzlich am Freitag (6.2.) morgens um halb 5 starke Magenschmerzen bekommen. Ich konnte nicht mehr richtig gerade laufen vor schmerzen. ich bin zum arzt und der meinte es wäre ne magenverstimmung im laufe des tages musste ich 2 mal erbrechen hatte ziemlich starken durchfall und hatte an dem Tag nur 2 Reiswaffeln gegessen. Die Magenschmerzen wurden besser dafür bekamm ich Nachts Kopfschmerzen, die ich aber mit einer Tablette wieder weg bekam. In der Nacht nahm ich 2 Tabletten gegen den Durchfall und weil der am Samstag morgne immer noch nicht besser wurde hab ich noch eine genommen. Das war wohl zu viel ich hatte dann nämlich Verstopfung und im Darm tat es jetzt höllisch weh. Also hab ich Abführteh genommen und natürlich wieder höllischen Durchfall bekommen, der jetzt aber vorbei ist. Seid heute morgen wurde es dann ´wieder schlimmer mit den magenschmerzen. ich fühl mich soweit eigentlich ganz gut nur bis auf die magenschmerzen eben. das fühlt sich an als hätte ich zu viel gegessen nur mit mehr schmerzen verbunden. könnt ihr mir sagen was das is oder was ich dagegen tun könnte???


LG Tina
 

Anzeige(7)

Dame

Aktives Mitglied
Hallo Tina,

auf die Ferne eine Diagnose zu stellen, wäre leichtsinnig. Diagnosen können nur vom Arzt oder Heilpraktiker vor Ort gestellt werden, nachdem er den Patienten untersucht hat.

Was du schilderst, liest sich für mich nach der heurigen Grippe. Sie betrifft den Magen-Darm-Bereich und äußert sich durch Erbrechen oder/und Durchfall. Fieber kann auch noch mit dabei sein.

Was hilft? Zum Arzt gehen und sich untersuchen lassen. Die Medikamente einnehmen, die er verschreibt. Leichtsinnig empfinde ich es auch, Abführtee zu nehmen, wenn durch den Durchfall kaum Darminhalt vorhanden ist. Das ist dann keine Verstopfung, denn es ist ja gar nichts mehr da, was da wieder ausgeschieden werden könnte.

LG Dame
 
D

desira drake

Gast
hallo,

hört sich an wie eine akute gastritis (oder gastroenteritis wie der fachmann sagt) als aller erste keine kopfschmerztabletten mehr , wenn dann nur paracetamol auf keinen fall aspirin, das ist gift für deinen magen.

das völlegefühl dass du jetzt hast, entsteht durch die geschwollene magenschleimhaut, diese ist entzündet, gegen den durchfall würde ich dir heilerde empfehlen, saniert auch gleich den darm mit (macht keine verstopfung wie diese netten sachen namens imodium) und bindet die überschüssige magensäure die deine entzündete magenschleimhaut weiter ärgert.

schonkost: also nudeln, reis, kartoffeln und gedünstetes gemüse vorwiegend karotten nach möglichkeit.

tee: kein kamillentee (der wirkt desinfizierend und trocknet die gereizte magenschleimhaut nur noch mehr aus) besser salbeitee hat die gleiche wirkung und trocknet aber nicht aus.

melissentee, fencheltee.
kein schwarztee, kein grüntee, kein kaffee die gerbstoffe reizen nur noch mehr.

milch , wenn nur laktosefreie (den milchzucker zieht magensäure an) aber vorsichtig ausprobieren.

falls das ganze innerhalb von 24 stunden nicht deutlich besser ist, zum arzt eventuell muss man da mit schulmedizinischen medikamenten PPI - schlimmerem vorbeugen.

gute besserung

kitty


selbst magengeplagte...........:rolleyes:
 

Chaki

Aktives Mitglied
Hallo,

ich hatte ganz urplötzlich am Freitag (6.2.) morgens um halb 5 starke Magenschmerzen bekommen. Ich konnte nicht mehr richtig gerade laufen vor schmerzen. ich bin zum arzt und der meinte es wäre ne magenverstimmung im laufe des tages musste ich 2 mal erbrechen hatte ziemlich starken durchfall und hatte an dem Tag nur 2 Reiswaffeln gegessen. Die Magenschmerzen wurden besser dafür bekamm ich Nachts Kopfschmerzen, die ich aber mit einer Tablette wieder weg bekam. In der Nacht nahm ich 2 Tabletten gegen den Durchfall und weil der am Samstag morgne immer noch nicht besser wurde hab ich noch eine genommen. Das war wohl zu viel ich hatte dann nämlich Verstopfung und im Darm tat es jetzt höllisch weh. Also hab ich Abführteh genommen und natürlich wieder höllischen Durchfall bekommen, der jetzt aber vorbei ist. Seid heute morgen wurde es dann ´wieder schlimmer mit den magenschmerzen. ich fühl mich soweit eigentlich ganz gut nur bis auf die magenschmerzen eben. das fühlt sich an als hätte ich zu viel gegessen nur mit mehr schmerzen verbunden. könnt ihr mir sagen was das is oder was ich dagegen tun könnte???


LG Tina

Also deine Symptom wie Durchfall und Magenschmerzen +Kopfschmerzen

Hat dein Doc Brisbane Virus ausgeschlossen. Im Moment kursiert doch so ne Grippe durch Deutschland. Am Anfang sollen solche Symptome wie du sie aufzählst wohl vermehrt auftreten :(


wünsche dir gute Besserung
 
G

Gast

Gast
hallo,
ich habe auch gestern u 1 uhr in der nacht sehr statke magen schmerzen und kalte schweisausbrüche. ich habe das schon paar mal gehabt, das kommt immmer in der nacht,aber zum doktor bin ich nicht gegangen. was kann das sein. ich habe angst vor magen untersuchnung
 
G

Gast

Gast
Ich hab' das jetzt auch schon seit 2 oder 3 Tagen. Aber es wird einfach nicht besser. Ich bin auch dauermüde & könnte ununterbrochen einfach nur schlafen. Außerdem hab' ich das Gefühl, dass da irgendwas in meinem Magen ist, wenn man so gegendrückt, fühlt sich das nach Gummibärchen an, oder so..,
Das tut aber höllisch weh. Habt ihr 'ne Idee, was das sein könnte & wie man es "bekämpft" ?
Liebe Grüße :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben