Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Stampfkartoffeln mit frischem Broccoli,dazu wahlweise Erbsen mit Möhrchen

T

TraurigerMichii87

Gast
Stampfkartoffeln mit frischem Broccoli, dazu wahlweise Erbsen mit Möhrchen

Zutaten für 2 Personen
5 - 8 Mittelgroße festkochende Kartoffeln vom Vertragsbauern
1 ganzen frischen Broccoli aus dem Discounter oder Supermarkt
2 kleine Dosen Erbsen mit Möhrchen aus dem Discounter oder Supermarkt
1 frische Knoblauchzehe aus dem Supermarkt
50G. Frische Butter


Zubereitung:

Die Mittelgroßen Kartoffeln einfach mit einem Spargelschäler oder Schälmesser schälen. In der Zwischenzeit in's Spülbecken kaltes Wasser einströmen lassen,dabei nach dem schälen die Kartoffeln dort für circa 5 Minuten einlegen.
Hierbei geht die Stärke aus den Kartoffeln heraus, was beim Kochen anschliessend nachher gut schmeckt und die Kartoffeln schön zart mehlig sind.
Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen.

Es empfiehlt sich, die Kartoffeln, aufgrund langer Garungszeit zu halbieren, oder auch zu vierteln. Je nachdem der größe der Kartoffel circa 30 - 45 Minuten im Kochtopf kochen lassen.
In der Zwischenzeit den Broccoli unter ausreichend kaltem Wasser spülen und ihn an den enden der Wurzel abtrennen, sodass die Röschen, und NICHT der Stiel mehr zu sehen sind.
Auch hier bitte einen Topf mit Wasser auf circa 75 Grad ( Celsius) erhitzen. Den Broccoli bitte NICHT kochen, sondern garen.
Aufgrund zu heißem Kochwasser gehen sonst zahlreiche Vitamine, die in dem Broccoli vorhanden sind, verloren.
Hier empfiehlt sich die Probe mit der Gabel, um festzustellen, ob das Gemüse gar ist.

Im Nachhinein und in der Zwischenzeit einen kleinen Topf ebenfalls mit Wasser zum kochen bringen, Erbsen und Möhrchen aus dem Glas oder der Dose in den Topf zum erhitzen bringen.
Hier bitte auch, NICHT kochen, sondern einfach nur garen. Hier reichen paar Minuten aus, um das Gemüse essfertig machen zu können.

Die Kartoffeln anschliessend nach Prüfung, ob gar, entwässern und mit einem Kartoffelstampfer ( notfalls) einer Gabel zerdrücken. Wenn die Kartoffel gar ist, lassen sich die Kartoffeln einfach ganz leicht zerdrücken.
Gebt bitte 50 Gramm frische Butter hinzu, dies macht die Kartoffel zu einer echten Stampfkartoffel.
Auch hier kann man, MUSS NICHT, wahlweise eine halbe Knoblauchzehe untermengen. Vorher bitte hacken.

Broccoli, Erbsen - mit - Möhrchen abtropfen lassen und ebenfalls auf einem hübsch angerichteten Teller servieren.


Guten Appetit
 

Anzeige(7)

Tine

Sehr aktives Mitglied
Stampfkartoffeln mit frischem Broccoli, dazu wahlweise Erbsen mit Möhrchen

Zutaten für 2 Personen
5 - 8 Mittelgroße festkochende Kartoffeln vom Vertragsbauern
1 ganzen frischen Broccoli aus dem Discounter oder Supermarkt
2 kleine Dosen Erbsen mit Möhrchen aus dem Discounter oder Supermarkt
1 frische Knoblauchzehe aus dem Supermarkt
50G. Frische Butter


Zubereitung:

Die Mittelgroßen Kartoffeln einfach mit einem Spargelschäler oder Schälmesser schälen. In der Zwischenzeit in's Spülbecken kaltes Wasser einströmen lassen,dabei nach dem schälen die Kartoffeln dort für circa 5 Minuten einlegen.
Hierbei geht die Stärke aus den Kartoffeln heraus, was beim Kochen anschliessend nachher gut schmeckt und die Kartoffeln schön zart mehlig sind.
Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen.

Es empfiehlt sich, die Kartoffeln, aufgrund langer Garungszeit zu halbieren, oder auch zu vierteln. Je nachdem der größe der Kartoffel circa 30 - 45 Minuten im Kochtopf kochen lassen.
In der Zwischenzeit den Broccoli unter ausreichend kaltem Wasser spülen und ihn an den enden der Wurzel abtrennen, sodass die Röschen, und NICHT der Stiel mehr zu sehen sind.
Auch hier bitte einen Topf mit Wasser auf circa 75 Grad ( Celsius) erhitzen. Den Broccoli bitte NICHT kochen, sondern garen.
Aufgrund zu heißem Kochwasser gehen sonst zahlreiche Vitamine, die in dem Broccoli vorhanden sind, verloren.
Hier empfiehlt sich die Probe mit der Gabel, um festzustellen, ob das Gemüse gar ist.

Im Nachhinein und in der Zwischenzeit einen kleinen Topf ebenfalls mit Wasser zum kochen bringen, Erbsen und Möhrchen aus dem Glas oder der Dose in den Topf zum erhitzen bringen.
Hier bitte auch, NICHT kochen, sondern einfach nur garen. Hier reichen paar Minuten aus, um das Gemüse essfertig machen zu können.

Die Kartoffeln anschliessend nach Prüfung, ob gar, entwässern und mit einem Kartoffelstampfer ( notfalls) einer Gabel zerdrücken. Wenn die Kartoffel gar ist, lassen sich die Kartoffeln einfach ganz leicht zerdrücken.
Gebt bitte 50 Gramm frische Butter hinzu, dies macht die Kartoffel zu einer echten Stampfkartoffel.
Auch hier kann man, MUSS NICHT, wahlweise eine halbe Knoblauchzehe untermengen. Vorher bitte hacken.

Broccoli, Erbsen - mit - Möhrchen abtropfen lassen und ebenfalls auf einem hübsch angerichteten Teller servieren.


Guten Appetit

Nimm mal Süsskartoffeln schmeckt viel besser und da fehlt Fleisch.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben