Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Stalking oder nur "kämpfen" um eine neue Chance???

Glühwürmchen007

Neues Mitglied
Ihr Lieben,

vor einigen Monaten habe ich einen Mann kennen gelernt und nach Jahren des Alleineseins, haben wir uns sofort in einander verschaut ;) Leider stand ich mir selbst im Weg, hatte Angst vor meinen Gefühlen, war als alleinerziehende Mutter unsicher (zumal er der erste Mann nach dem Flop mit meinem Ex war) und habe ihn bereits nach dem dritten Date abserviert.

Vergessen habe ich ihn in den letzten sechs Monaten nicht. Daher habe ich mir ein Herz gefasst und ihn vor einigen Wochen per SMS angeschrieben. Es kam auch prompt eine nette Antwort :D Leider war er beruflich im Ausland und auf seinen Wunsch hin, musste ich mich per SMS erklären.. UND?? Ich habs vergeigt! :wein: Als Antwort auf meinen Seelenstrip kam, dass ich optisch bezaubernd wäre, dazu klug, aber er aus Selbstschutz sich nicht mehr darauf einlassen könne, zumal er bereits emotional in mich investiert hätte und ich ihn daraufhin in die Wüste geschickt habe:wein:
Auf meine beiden folgenden SMS kam keine Antwort mehr..

Ich bin allerdings der Überzeugung, dass wir eine realistische Chance als Paar hätten, wenn ich die Möglichkeit hätte, mich ein letztes Mal PERSÖNLICH zu erklären. Daher bin ich auf die Idee gekommen, ihm Anfang des nächsten Jahres an einem Samstag, von seiner Wohnung aus, in seinen Stammclub zu folgen (leider hab ich den Namen vergessen und kenne die Location nicht)..:eek:

Meine beste Freundin hält meinen Plan schon fast für Stalking und ist der Meinung, dass ich ihn einfach vergessen sollte.. Aber Stalking, bitte?? Ich schreibe ihm keine SMS mehr, ich rufe ihn nicht an und ich klingele nicht ein seiner Haustür.. Würde ihm nur diskret in eine öffentliche Disko folgen... Und das ganze Theater nur, weil er mir wirklich wichtig ist und ich eine letzte Chance suche..:herz::herz:

Wie beurteilt ihr das Ganze??? Oder hat jemand eine bessere Idee für mich?

Ganz viele liebe Grüße und ehrliche Antworten :blume:
 

Anzeige(7)

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Die Idee mit dem Auflauern vor seiner Haustür bis zur Verfolgung in seinen Stammclub halte ich für keine gute Idee.
Vielleicht ist er über dein Auftauchen dort gar nicht erfreut und hat schon einen Ersatz für dich gefunden. Das er sich auf deine SMS nicht gemeldet hat, ist schon ein Zeichen, daß er evtl. kein Interesse mehr hat.
Wenn du partout nicht aufgeben willst, schick ihm doch eine Weihnachtskarte mit ein paar netten Zeilen, könnte vor Weihnachten noch ankommen. Wenn er darauf immer noch nicht reagiert, würde ich ihn abhaken.
LG Punto
 

Wieauchimmer

Mitglied
aus meiner subjektiven sicht ist diese auflauern/verfolgen geschicht zum scheitern verurteilt...

allein wenn du "auflauern/verfolgen" liest hat es doch schon nen negativen touch...

ich würds ein letztes mal versuchen in anzurufen weil man im pers. gespräch immer am meisten erreicht... aber ich würd nur versuchen ihn zu einem treffen zu bewegen bei dem du ihm dann dein herz ausschütten könntest....

wenn er das nicht will.... schwierig:(
 

Glühwürmchen007

Neues Mitglied
:)Hier bin ich wieder .. Mir ist durchaus bewusst, dass "folgen" negativ besetzt ist, vorallem in meinem Kontext..

Aber ich verstehe die Welt gerade selbst nicht mehr. Ich war noch nie jemand, der solche Spielchen nötig gehabt hätte oder auch Probleme mit dem loslassen hatte. Meistens sogar eher im Gegenteil.:rolleyes: Das ich mich beim ersten Treffen verliebe ist auch atypisch für mich..:cool:

Allerdings bin ich von seiner plötzlichen Ablehnung enttäuscht. Darf Frau in diesem Leben keine Fehler machen?? Vorallem, da ich in den letzten 3 Jahren für mich kaum existiert habe, ich war damit beschäftigt meine Schwierige SS alleine zu bestreiten, habe meine Wahlheimat und meinen Traumberuf für die Kleine aufgegeben und bin stolz darauf sagen zu können, dass meine Tochter (trotz des Flops mit ihrem Vater) ein sehr glückliches Kind ist. Und wir Dank meiner Familie und meines gutbezahlten Jobs inzwischen vollkommen unabhängig sind.. Was alles für mich nicht ganz einfach war :daumen: Die letzten Jahre haben mich wirklich Nerven, Schweiß und jede Menge Mühe gekostet.. Kann man da nicht einmal eine zweite, reelle Chance für sich erwarten??

Ob er wirklich so schlecht auf mein Auftauchen in seinem Club reagiert, kann ich nicht sagen. Immerhin hab ich mich optisch nicht verändert und vor kurzem fand er mich ja noch attraktiv.. Ihr wisst ja, die Klisches :)

Oder sollte ich dich Sache wirklich lassen?? Wenn ja, woher weiß ich, dass es Zeit wird zu kämpfen oder zu gehen??

Ahhh, ich wundere mich gerade wirklich, dass ich mich soooo dumm anstellen kann:mad::mad:

Merci fürs Lesen und ein paar gedankliche Anregungen..
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Was soll ich nur tun? Liebe 79
S War das nur flieten oder wollte er was von ihr? Liebe 39
B Bin ich nur ein Gegenstand für alle Menschen? Liebe 33

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben