Anzeige(1)

Sporadisch antriebslos, einsam uvm.

izaya91

Neues Mitglied
Guten Abend,

ich war mir zu Beginn nicht sicher ob das hier das richtige Forum für ein solches Thema ist, da es sich, in meinen Augen, nicht um ein ernstes Thema handelt, mit dem ich andere belästigen will. Oder es meinem Wesen wiederstrebt irgendjemanden die genugtuung zu geben, dass in meinem Leben nicht alles perfekt läuft. Aber ich dachte ich probier mal mein Glück. Ich bin Anfang 20. Habe zuletzt eine Berufsausbildung beendet, sowie in der Abendschule mein Abitur nachgeholt um meiner aktuellen hauptsächlichen Beschäftigung als Student nachzugehen, nebenbei leite ich noch eine kleine IT-Abteilung in einem mittelständigen Unternehmen, habe also auf den ersten Blick von außen keinen Grund mich zu beschweren. Jetzt komme ich aber zu Dingen, welche mir zu denken geben. Solange ich etwas zu tun habe ist bei mir alles gut und ich versuche mich auch soweit es möglich ist zu beschäftigen, wenn das aber nicht der Fall ist genehmige ich mir in letzter Zeit jeden Abend 1-3 Bier. Ich habe oft gelesen, dass ein solches Verhalten unter Alkoholismus fällt habe das aber nie so eng gesehen. Durch Corona bedingt gibt es nun Tage wo ich mich zu Hause beschäftigen muss, wenn ich aber zu Hause bin schaffe ich es einfach nicht mich zu fokkusieren ich drifte ab und bekomme kaum etwas hin, was mir jeden Abend sorgen bereitet, da die Stimme in meinem Kopf mich dafür verunklimpft, dass ich nichts auf die Kette bekommen habe. Dann gibt es wiederum Tage wo ich es komplett übertreibe z.B. vor Prüfungen oder wichtigen Ereignissen in der Arbeit. In diesen Zeiträumen habe ich das gegenteilige Problem, ich schlafe über Tage hinweg überhaupt nicht und wenn diese Phasen vorbei sind, bin ich bis zu zwei Tagen körperlich eingeschränkt, also Gliederschmerzen, Muskelzerrung. Die weiteren Punkte sind psychischer Natur, ich bin ein notorischer Lügner, wenn es soetwas gibt. Ich erzähle vielen Menschen viele verschiedene Dinge über mich. Anfangs habe ich das kaum bemerkt, da ich die meisten Leute privat nur auf Events wie Sommerfesten, Weihnachtsfeiern und Geburtstagen getroffen habe. Aber neuerdings ertappe ich mich immer wieder dabei, dass ich Instinktiv niemanden nah an mich heran lasse und stattdessen mit Halbwahrheiten und anderem Antworte. Am meisten erschreckt mich dabei die Art wie ich diese Dinge anderen Leuten vermittle, diese hat sich über die Jahre stark entwickelt, diese Lügen sind in fast allen Fällen nicht überprüfbar und so rübergebracht, dass der gegenüber es trotz einer mehrjährigen Freundschaft nicht als solche identifizieren kann, inzwischen nimmt es überhand und ich kann kaum noch steuern wo ich lüge und wo nicht. Ein weiteres Problem sind Beziehungen mit dem anderen Geschlecht, ab und zu gab es dort Anläufe die alle gescheitert sind, ich bin einfach nicht in der Lage eine Beziehung aufrecht zu erhalten, es endete oft so dass ich mich dann mit der Partnerin nur noch traf um mit ihm zu schlafen und dann wieder viele Tage überhaupt keinen Kontakt mit ihr zu pflegen. Ich habe bis dato noch keine Partnerin gehabt, mit welcher ich auf der selben Ebene reden konnte, keine meiner Beziehungen hielt länger als 6 Wochen.Und wenn ich mal außerhalb meiner Wohnung bin, außerhalb der Uni und Arbeit ist es meistens in einer Kneipe und da ist es nach einigen Gläsern schwierig jemanden kennenzulernen. Auch habe ich mein Glück in Onlinebörsen etc. versucht, wurde dort bis jetzt allerdings auch nur enttäuscht. Ich habe früh angefangen den schnellen Weg zu nehmen und mir das gewünschte einfach zu kaufen, sprich ins Bordell zu gehen, was natürlich auf lange Sicht keine gute Lösung ist. Auch besuche ich ab und zu eine Spielothek oder ein Casino, aber auch nicht mit weltbewegenden Beträgen und auch sehr unregelmäßig. Wie bereits in der Einleitung angedeutet sind es keine allzu schweren Probleme, zumindest nach meiner Ansicht, falls trotzdem jemand die Geduld hatte, diesen Artikle zu lesen, würde mich gerne interessieren, was Ihr, die Ihr das ganze Objektiv betrachtet davon haltet. Soll ich mich einfach mal zusammenreißen oder sieht es doch nicht so gut aus und ich sollte mir Hilfe besorgen ?

Mit freundlichen Grüßen i
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Eva

Aktives Mitglied
Ich habe versucht, es zu lesen, bin aber nur ca. 1/3 weit gekommen. So durchweg geschrieben, ohne Absätze, ist es für mich einfach zu schwer, mich da durch zu kämpfen. Sorry.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Unmotiviert und antriebslos in jungen Jahren Ich 1
mehdchen Einsam und passe nicht dazu? Ich 2
C Fühle mich einsam obwohl Menschen da sind Ich 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben