Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Spiele mit dem Gedanken mich umzubringen

Dennis86

Mitglied
Hallo,

ich weiß echt nicht mehr weiter. Werde bald 26 und mein Leben ist einfach total scheiße.

Ich bin schon seit ich 15 bin in ein Mädchen verliebt. Wir kennen uns schon wirklich sehr sehr lange, mit 18 waren wir auch mal ganz kurz zusammen, aber ich hab es so richtig vermasselt.
Hab sie bedrängt mit allem, auch mit Sex etc.

Ich hatte da grad eine derbe Enttäuschung mit einer anderen Frau hinter mir und bei ihr wollte ich dann einfach wissen woran ich bin. Einfach Zeit lassen und abwarten ging nicht. Ich hatte so eine panische Angst davor wieder verletzt zu werden, sodass ich einfach wissen wollte "will sie mich oder nicht". Ich wollte immer ständig wissen was sie macht. Irgendwie hat mir dann auch mein Kopf die Sache weiter verschlimmert. Wenn sie mal 30minuten später online kam als wir ausgemacht hatten, hat sich in meinem Kopf gleich wieder was abgespielt, dass sie eventuell mit einem anderen was hat. Ich würde es echt schon als Krankhaft bezeichnen

Sie brauchte wohl noch Zeit, hab sie dann unter Druck gesetzt und nach 2 Wochen war es dann aus wieder. Die Zeit mit ihr war aber bislang die schönste in meinem ganzen Leben gewesen.

Hatte danach auch eine mehrjährige Beziehung mit einer anderen, sie hatte 2 Jahre lang auch nen Freund, doch ich musste immer wieder an sie denken. Manchmal frage ich mich sogar ob ich die andere Frau mit der ich ein paar Jahre zusammen war wirklich geliebt habe. Es war nicht so dass sie mir egal war, ich mochte sie schon, sie war auch immer für mich da, doch die Gefühle für das ander Mädchen waren einfach 1000mal stärker.

Wir haben uns dann dies Jahr auch 2 mal gesehen, doch auch da hab ich mich wie ein Idiot benommen, da ich obendrein auch sehr wenig Erfahrungen mit Frauen habe. Ich komm einfach nicht gegen sie an. Zum einen denk ich wenn sie neben mir ist wie gern ich sie jetzt einfach nur küssen würde und zum andern versuche ich dann meine Gefühle zu unterdrücken und bin einfach megakrankhaft dabei.
Gab dann auch Situationen als sie hier war wo ichs einfach nicht gerafft habe, was zu machen war. Einmal hat sie dann leichten Körperkontakt mit mir hergestellt. Das hat mich dann auch völlig aus der Bahn geschmissen. Ich fand es total schön, wusste aber gar nicht mit umzugehen. Wie auch , hab keine Erfahrungen.

In der Schule war ich in den Augen der meisten auch nur der "Stumme" Der nie was gesgat hat und bei Partys eh nie Anwesend war.

Ich sitzte jetzt hier bin 26 und im grunde will ich nur sie fast schon mein halbes Leben lang. Dementsprechend sieht auch mein Lebenslauf aus. Eher lustlos, mir ist vieles dermaßen egal, besonder Job/Ausbildung/Studium. Ich studiere zwar, doch kann nicht behaupten dass es mir spaß macht, oder dass ich später in der Branche arbeiten will.

Eigentlich macht mir gar nichts Spaß. Mir wäre es sogar vollkommen egal was ich mache solange ich mit ihr zusammen wäre, denn das ist das einzige was ich will.

Ich komm einfach nicht von ihr los. Ab und zu ergeben sich dann doch Dates mit anderen Frauen, doch diese sind mir oftmals total egal. Ich spiele mit manchen auch würde ich sagen. Ich finde es halt interesant wenn eine mehr von mir will, doch sie bedeuten mir im Grunde rein gar nichts.
Das ganze ist eher wie ein Spiel wobei mich aber gar nicht der Gewinn am Ende interesiert was ich bekomme, mich interesiert einfach nur die Erfahrung. Was muss ich sagen tun und machen und wie reagieren die Frauen darauf. Es sind sozusagen Versuchskaninchen und einfach nicht mehr.


Ich weiß auch jetzt einfach nicht wie es weitergehen soll. Natürlich wirke ich auf SIE nciht attraktiv wenn ich mich so hängen lasse. Das ganze ist aber auch wie ein Teufelkreis, ich frage michjeden morgen "WARUM das ganze?"

Mein Problem ist einfach dass ich sie nicht vergessen WILL. Doch ich gehe an der Situation nur zu Grunde. Ich bin dadurch ständig in meinem Leben nur in einer Warteposition und das will ich auch nicht mein Lebenlang sein.

Mir ist aber auch bewusst dass ich für sie total unattraktiv als Mann im Moment bin. Ich müsste so oder so erst noch viel mehr Erfahrungen mit anderen Frauen sammeln. Vorallem auch sexuell.
Wobei mir Sex mit anderen Frauen auch nicht sonderlich viel bedeuten würde,auch da würde es mir rein und meine Erfahrungen wieder gehen.

Weiß einfachnicht wies weitergehen soll, und ob ich überhaupt weiter machen soll?

Will auch irgendwann nicht zu wem verkommen der irgendwann den Dreh mit den Frauen raushat und dann alle paar Tage ne andere im Bett liegen hat aus Frust weil er seine Traumfrau nicht bekommen kann.

Ich bin im Grunde der totale Beziehungsmensch, doch ich will nur sie, und sie werde ich nicht bekommen:(

Ich liebe sie einfach so sehr. Das DIng ist auch das, dass ich mich gar nicht auf andere Frauen einlassen WILL. Zum einen natürlich weil ich eh ne andere Liebe, zum anderen aber auch dass ich mich nicht zusätzlich noch in eine andere verlieben will, die mir dann wieder so krankhaft wichtig im Leben wird.

Ich will einfach unabhängig sein. Mir reicht es schon dass mich die Sache mit meiner Traumfrau so verletzt.

Es klingt jetzt vielleicht sehr sehr scheiße doch wenn sie tot wäre wäre die Sache für mich ja auch gegessen. Natürlich wäre es total schmerzvoll und ich will das auch gar nicht, aber dann müsste sich mein scheiß Kopf endlich damit abfinden dass es sie nicht mehr gibt.
So mache ich mir immer Hoffnungen dass aus uns irgendwann doch noch was wird. Ich bete auch schon all die Jahre zu Gott und es ist wirklich mein einzigster Wunsch.

Klingt jetzt vielleicht alles krank und schräg hier, ist es vermutlich auch doch ich weiß echt nicht weiter

Ab und zu kamen wir uns ja auch schon näher, ok weder küssen, noch sex noch kuscheln oder sonstwas, aber selbst da hab ich es schon vergeigt, weil ich keine Erfahrungen habe und weil ich wie gelähmt bin wenn sie sich in meiner Nähe befindet. Ne besonders scheiß Situation war damals als ich noch mit meiner Ex zusammen war und es sehr schlecht lief, dass sie meinte "ich hoffe dass es bei euch wieder alles gut wird"

Könnte echt nur noch am heulen.

Ihr müsst auch gar nichs umbedingt schreiben, ich weiß ja selbst was ich tun müsste im Grunde, doch ich will es halt nicht. Ich halte an etwas fest was mich nur noch mehr kaputt macht
 

Anzeige(7)

Natascha74

Aktives Mitglied
kann es sein, daß du diese Frau idealisierst?
Daß du sie einfach nur perfekt siehst und ihre negativen Seiten (die jeder hat) zur Seite schiebst?
Das liest sich als ob du über eine Göttin schreibst.
Aber überleg einmal realistisch, wie göttlich ist sie wirklich? Hat sie nicht auch Macken?

Und zu dem Absatz mit den sexuellen Erfahrungen - warum glaubt ihr Männer eigentlich, Frauen haben nur Interesse an einem Kerl wenn er das Kamasutra auswendig kann?
 
hey dennis...

Was du schreibst kommt mir bekannt vor...
Ich denke die meinsten Männer haben irgendwo "die eine"...

Auch ich....
Doch es gibt dige im Leben die man nich ändern kann, grade bei Frauen.
Ich selbst bin auch ehr n ruhiger typ und habe oftmals Frauen mehr oder weniger analysiert um zu erfahren wie sie ticken..
Ich würde sogar behaupten das ich trotz meiner ruhigen liebebedürftigen art doch gut ankomm mit meiner persönlichkeit,

Aber man kann nich alles haben im leben... Du kannst dein bestes versuchen, aber musst irgendwann auch akzeptieren.

Meine größe liebe hab ich bis heute nich vergessen und sie mich auch nich... und das wissen wir beide. Aber jetzt erwartet sie n kind mit ihrem Freund und keiner hat's gesagt aber das leben siehts so vor, wir gehen getrennte wege..

Auch ich hab ne Freundin die besser nich sein könnte und ich liebe sie dafür das sie an meiner seite ist, aber die große liebe bleibt immer die eine*

Zweifel nich an deinem Leben für ne "Frau", jeder denkt irgendwann mal die eine oder garkeine mehr...

Ich weiß der spruch is fast standart aber er bewarheitet sich immer wieder...

Ich steck selbst grade in ner Lebenskriese und tu mich daher etwas schwer aufbauende worte zu finden. Aber studieren hört sich doch gut an, haste mehr erreicht als ich (schulabbrecher ohne ausbildung).

Sehensucht is schwer! ich schreib mit meiner großen liebe ab und zu... aber ich düfte sie nich sehen denn sonst würde ich wohl zusammen rutschen vor magenkrämpfen... Ich verdräng gedanken an sie und meide den kontakt..

Nich das goldene vom ei aber hilft bisschen...

Ich hoffe du findest deinen weg...

mfg Patric
 

Dennis86

Mitglied
Meine größe liebe hab ich bis heute nich vergessen und sie mich auch nich... und das wissen wir beide. Aber jetzt erwartet sie n kind mit ihrem Freund und keiner hat's gesag
wie keiner hats gesagt?

jeder denkt irgendwann mal die eine oder garkeine mehr...
naja es ist ja nicht so dass ich gar keine anderen kennen gelernt habe. Hatte auch schonmal welche kennengelernt, das ging dann 2-3 Wochen und irgendwann kam dann "passt nicht" da war ich auch verzweifelt und enttäuscht oft doch es ist kein Dauerzustand. Wo hingegen es das bei meiner ersten großen Liebe halt doch ist.

Deswegen will ich auch einfach nicht mehr dass mir eine so wichtig wird, dass ich selbst dadurch vor die Hunde gehe vor Sehnsucht. Ich hab paar Freunde, wenn auch nicht grade viele, und da versuch ich auch immer eine gewisse Distanz einzuhalten. Sprich wenn sie sich irgendwann meinen nicht mehr melden zu müssen akzeptiere ich das und will nicht in verzweifelung ersticken


Und zu dem Absatz mit den sexuellen Erfahrungen - warum glaubt ihr Männer eigentlich, Frauen haben nur Interesse an einem Kerl wenn er das Kamasutra auswendig kann?
Das wollte ich damit nicht ausdrücken. Ich habe aber wie gesagt sehr wenige Erfahrung mit Frauen, auch sexuell. Das fängt aber schon weitaus früher an, sodass ich oftmals wie vor Böhmischen Dörfern stehe mit den Frauen. Ich weiß oft nicht wie ich das Gespräch führen soll, was man sagen kann was nicht, Frauen lieben ja Humor, aber nicht alles kommt gut an oder in welcher Situation ich sie berühren sollte oder kann, und welches der beste Moment für den ersten Kuss ist.

All das meine ich damit. Ich denke wenn ich selbst mit 26 jetzt bald mir ner 18jährigen "unterlegen" vorkomme läuft irgendwas falsch.

Und wirklich keine Frau will nen 26jährigen der sich wie nen 14jähriger benimmt was Erfahrungen mit Frauen angeht. Klar dass man nicht der Superstecher sein muss, das ist klar, doch im Allgemeinen finden es doch viele Frauen einfach attraktiver wenn der Mann führt.

Dies gestaltet sich nur schwierig bei ner 25jährigen die dann warscheinlich 10 Jahre mehr an Erfahrung hat als ich. Sowas will keine Frau und dass ich unsicher bin merken die oft schon im Gespräch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Dennis,
du wärst mit deiner Liebesfähigkeit gut im frühen
Mittelalter aufgehoben gewesen - da durften die
Minnesänger zwar ihre Liebste besingen und be-
wundern, aber eben ihr nie nahekommen. Das
war auch für die (meist verheirateten) Frauen
von Vorteil: sie mussten nie ihr Alltagsgesicht
zeigen, wurden für ihre schönste Seite verehrt,
oft von mehreren Sängern.

Ich denke, du wirst dann deinen Traum loslassen
(nicht vergessen, dafür ist er zu schön) können,
wenn du in der Wachwirklichkeit einen Menschen
triffst, der dir ähnlich genug ist (in deiner relati-
ven Unerfahrenheit), um dich gerade auch des-
halb zu lieben. Es gibt ja durchaus "Gegenstück"
zu dir, die in deinem Alter noch sehr wenig prak-
tisch-körperliche Erfahrung haben und dankbar
wären, jemand wie dich zu treffen, mit dem sie
gemeinsam diesen spannenden Erfahrungsweg
beschreiten können.

Es müssen auch nicht viele Frauen sein - letztlich
genügt die eine, die sich für dich öffnet und du
dich für sie - mitsamt deinen Defiziten. Und du
solltest diese Beziehung dann auch nicht mit dem
vergleichen, was du bisher erlebt hast - das wäre
unfair und würde beides zerstören: deine Erfah-
rung, wie leidenschaftlich du lieben kannst und
auch die noch kommende Erfahrung, dass trotz-
dem eine Beziehung entstehen kann, die für dich
weitaus attraktiver wird - weil sie auch aus Gegen-
seitigkeit, Körperlichkeit, praktischem Zusammen-
leben besteht. Kann sein, dass das noch zehn
Jahre dauert, bis du das findest und dafür offen
bist ... bis dahin könntest du vielleicht deine un-
erfüllten Hoffnungen und Wünsche in irgend eine
kreative Tätigkeit umwandeln, die deiner Liebes-
energie eine Form und eine Möglichkeit gibt, sie
aus dem Geist in die physische Welt zu verwan-
deln. Auf diesem Weg sind manche Kunstwerke
oder Erfindungen entstanden :)

Was du ganz praktisch tun könntest, wäre, dich
mal in Partnerbörsen (wie datingcafe) eher un-
verbindlich umzusehen (aktiv, nicht abwartend)
und vielleicht auch dein Profil so ehrlich zu formu-
lieren, dass du dein "Gegenstück" auch finden
kannst. Wie gesagt: Letztlich reicht die Eine, wenn
es passt!

Das wünsche ich dir von Herzen!
Werner
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Kylar Wie geht ihr mit Selbsthass um? Ich 22
J Wann zero contact mit Familie? Ich 7
U Therapeutin ist überfordert mit mir Ich 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben