Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sperrmüll - Zeit zum rausstellen kann nicht eingehalten werden. Was tun?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich hab einigen Sperrmüll angesammelt. Den hab ich angemeldet, bevor ich meine neue Arbeitsstelle begonnen habe. (Ja, nach 5jähriger Arbeitslosigkeit einen Job haben ist ja auch schön).

Allerdings kann ich die vorgegebenen Zeiten nicht einhalten, da ich keinen Führerschein habe und somit ca. 16 Stunden unterwegs bin. Ich arbeite im Nachtdienst.

Also: Ich darf Sperrmüll ja erst ab 19:30 Uhr auf die Straße stellen. Und er wird irgendwann morgens, frühestens um 6:30 abgeholt. (Hier wird sehr streng kontrolliert, gegen 18:00 fährt gerne der Ordnungsdienst vorbei und das wird dann extrem teuer ...)

Ich muss jedoch um 17:00 den Bus erreichen, um pünktlich zur Arbeit zu sein. Nun ich habe Nachtdienst (immer). Um 19 Uhr beginnt dann meine Schicht. Diese dauert bis 3:30. Dann muss ich noch bis 5:58 auf den Bus warten und bin dementsprechend erst um 8:53 an der Haltestelle wieder zurück (Morgens fahren nicht so viele Busse).


Was kann ich tun?

- Ich habe bei Abfuhrunternehmen nachgefragt, ob es möglich ist, den erst definitiv nach 9 abzuholen. Wurde abgelehnt. Ich solle doch frei nehmen. Wie soll das gehen? Ich bin in Probezeit!! Da gibt es keinen Urlaub. Ich brauche jedoch dringend den Platz? (Arbeitgeber gibt mir nicht frei, der sagt doch ich soll Freunde oder Nachbarn fragen ..)
- Ich habe Nachbarn gefragt. Alle nicht hilfsbereit. "Kümmern Sie sich selbst um Ihren "Sch..xx" hieß es. Fragen Sie doch ihre Eltern ... Na schön, meine Verwandten sind gestorben, Freunde habe ich nicht, da ich immer sehr auf mich allein gestellt war und bin. Und mein Onkel der in der Nähe ist, sitzt im Rollstuhl, hat aber auch keine Kontakte. Arbeitskollegen sind auch alle neu, da die Firma neu ist. Also sind alle in der Probezeit, so dass auch hier keine in Frage kommt. Zudem wohne ich zu weit weg.

Wie kann man das Problem lösen? Ich hab halt nur ne 24 m² Wohnung. Und ein neues Bett bekommen. (Die Sachen müssen weg, da ich kein Platz mehr habe. Die Sachen müssen halt bis zum Ende des Monats weg. (Vorübergehend konnte ich sie in einer momentan leeren NachbarWohnung unterstellen, die wird aber ab 28. neu vermietet. Vom Entsorger wurde mir dann der 21. zugewiesen. )

Welche Lösung habt ihr?
 

Anzeige(7)

C

chrismas

Gast
Beim Ordnungsamt anrufen und nachfragen, ab wann du den Sperrmüll konkret auf die Straße stellen darfst?

Ansonsten sich darüber informieren, was der nächtsgelegende Recyclin Hof annimmt, meiner in der Nähe nimmt so auch Sperrmüll an und den eigentlichen Sperrmüll absagen und anschließend dann, wenn du Zeit hast, irgendwie zum Recylinhof schaffen.
 
A

annakarina

Gast
Bitte eine charitative Einrichtung (DRK, Caritas, DW o.ä.) um Hilfe. Gegen eine kleine Spende ist dort sicher jemand bereit, dir dabei behilflich zu sein, das Problem zu lösen.
 
K

kasiopaja

Gast
Ich würde mit dem Ordnungsamt reden. Das sind auch keine Unmenschen. Wo ein Wille ist , ist auch ein Weg. Ich denke die können Ausnahmen machen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben