Anzeige(1)

soziale phobi

selina20

Mitglied
hallo ich hatte vor langer zeit mal hier um forum,ein thread eröffnet mit dem thema ausbildung abbrechen,wo ich wiedermal in meiner phase war gottseidank habe ich nich abgebrochen da ich jetzt endlich in einem monat abschlussprufüng habe,

zu meinem jetzigen problem,

ich bin 20 gehe am wochenende nich gerne aus dem haus habe angst unter menschen zu gehen angst davor nieder gemacht zu werden,da ich fast immer gemobbt wurde ich habe angst zu sprechen und zittere und meine hände schwitzen.ich habe sehr wenige soziale kontakte fast niemanden ich bin eher ruhig ich weiss ich schaue nich so aus denken viele eher so die party gängerin und eingebildet denken viele aber mir egal,mich ruft nie jemand einer an ich fühle mich überall als ausenseiterin früher war das nich so ich habe mich bewusst abgeschottet und nun vor meiner prufüng das ich allleine trotz deppresionen schafen werde habe ich mich in berlin nach den wohnungen umgeguckt ich willl nach berlin ziehen und neu anfangen,und meine kontakte pflegen,
ich werde mich nach meiner abschlussprufüng in behandlung geben,ich weiss ich habe soziale phobi ich habe angst vor geburtstagen und geschäfts essen und hochzeiten ich lehne alles ab,ich war ungelogen ein jahr zuhause war nur draussen zur schule oder müll rausbringen,is das noch normal?

ich will auch mein leben geniessen und raus gehen
als ich in berlin war war das nich so es war sehr schön ein tolles gefühl wisst ihr ich habe hier viel viell erlebt in meiner stadt.

gruss

selina
 

Anzeige(7)

herz21

Mitglied
Hey Selina,


ich kenne dein Problem sehr gut, meine Freundin hat auch eine Sozialphobie und deshalb ist unsere Beziehung sehr kompliziert. Ich würde ihr gern helfen, aber weiß nicht wie. Ich weiß nicht, wie stark deine Sozialphobie ausgeprägt ist aber du musst dich bald behandeln lassen, denn desto eher, dest besser. Es verläuft schleichend und wenn du wartest, wird es immer schlimmer. Bei meiner Freundin hat es sich über 4 Jahre entwickelt, am Ende hatte sie eine Panikattacke vor mir, obwohl sie sonst nie Angst hatte vor mir. Es ist auch ein Unterschied, ob du eine Sozialphobie oder eine Persönlichkeitsstörung hast, das 2. ist weit schwieriger zu behandeln und hängt mit Minderwertigkeitskomplexen zusammen. Eine Sozialphobie lässt sich gut mit einer Vrhaltenstherapie behandeln, aber nur wenn du es wirklich willst!!!Daran scheitert es nämlich bei meiner Freundin, weil sie keine Verantwortung für sich übernehmen will. Ich wünsche dir, dass du dazu die Kraft hast und wieder normal leben kannst.
 
S

Seastone73

Gast
ja, tu das, lass dich behandeln. Ich habe mich heute auch angemeldet. Ich hatte in deinem Alter die gleichen Problemen. Als ich 17 war, war meine Familie in Schweiz ausewander, zu meinem Vater. Da konnte ich neu anfangen und es hat mir sehr gut getan. Aber als ich geheiratet habe fangten wieder die Problemen an. Mein Mann ist so ein öffener Mänsch und ich der pure Gegenteil. Er hat mich nie verstanden und ich hatte mich immer schuldig und unfähig gefült, das Leben mit ihm ist für mich bis heute unerträglich. Ich hatte alle möglichen Blokaden, die ich mir zuerst garnicht erklären konnte. Ich habe mich immer geschämt, das ich nicht so bin wie er möchte. Wollte ihm alles recht machen und bin selber auf die Streke gebliben. Auch in Altag hate ich wieder Probleme. Fühlte mich so klein und wertlos. Ich kann mich schlecht wehren und naturlich bin ich total unglücklich. Ich dachte als Kind, dass wenn man einel Erwachsen ist, werde sich alles von selber richte aber heute mit 35 sehe ich es ein, das man sich da nicht selber helfen kann, asser man sucht sich professionele hilfe. Ich wunsche dir, dass du dein Ziel erreichst, das wurde mich sehr glücklich machen.

Viel viel Liebe
Petra
 

Graciaa

Mitglied
Hi Selina,

ich hatte oder hat zum teil auch dieses problem. aber du mußt was dagegen unternehmen, am besten eine verhaltenstherapie.
du mußt lernen dein selbstwergefühl aufzubauen.
es ist schwierig, aber es klappt, manchmal ganz gut manchamal weniger.
da du schreibst, das wenn du in berlin bist, du dich anders fühlst, besser dann zieh dort hin :)
villeicht brauchst du einfach ein neues umfeld.

LG
Graciaa
 
G

Gast

Gast
Hallo!
Vermutlich brauchst Du Hilfe von außen. Du könntest Deinen Hausarzt doch mal fragen, ob er Dir eine Anspechstelle nennen kann.
Ich wünsche Dir ALLES GUTE,Gast.
 

einszwei

Mitglied
Hmm, es geht mir auch so. Aber in der Menschenmenge unter unbekannten Menschen, zu denen ich keinen persönlichen Kontakt habe, und wo ich nicht Gefahr laufe, angesprochen zu werden, fühl ich mich zwar nicht so ganz super, aber relativ normal. Bei persönlichen Kontakten glaube ich, ich rede nur Schwachsinn und ich verhalte mich falsch und bin überhaupt dumm und erbärmlich. Deswegen habe ich auch keinen Job, keine Freunde, keinen Freund. Ich kann einfach niemanden ertragen. Es ist zuviel für mich, jemanden mehr als paar mal zu treffen und besser kennenzulernen, weil ich glaube, dann lernt derjenige auch die Abgründe meiner Seele und meine Erbärmlichkeit kennen. Ich habe dann das Gefühl, ich muss mich ständig verstellen. Ich denke, da kann man sich selbst alleine nicht helfen, bei mir habe ich jedoch das Gefühl, ich will es auch gar nicht. Nicht, weil ich mich so toll fühle, sondern weil ich Menschen irgendwo hasse und verachte.
 
D

Dark~Angel

Gast
hm... ich kenne dieses problem nur zu gut... habe auch schon mal ein bisschen was hier in dem forum eingetragen... aber ich glaube, das sollte ich mal wieder aktualisieren, seit dem hat sich viel getan...
aber jetzt zu dir: zuallererst brauchst du den willen, etwas zu ändern... was manchmal schon sehr schwierig ist... dann wäre jemand, mit dem du darüber reden kannst, auch nicht schlecht... eben entweder therapie, (ist sicher nicht schlecht, wenn man so etwas macht, aber wenn deine phobie noch nicht ganz so stark ausgeprägt ist, dann gehts vielleicht auch so...), oder wenn du eine gute freundin hast, mit der du darüber reden kannst, dann gehts das vielleicht auch schon... es wäre natürlich vom vorteil, wenn diese das problem auch mal hatte oder vielleicht sogar noch hat, dann kann sie dir helfen oder ihr euch gegenseitig helfen... was vielleicht auch nicht schlecht wäre... aber wenn es nichts hilft, bzw. wenn du solche freunde eben nicht hast, dann ist psychologe bzw. therapie immer noch eine möglichkeit... aber mir hilft es doch auch etwas, zu wissen, es gibt noch andere menschen, die das gleiche problem haben/ hatten und ja...
ich hoffe, ich hab dir ein bisschen helfen können...
wenn du willst, kannst mich auch so anschreiben^^
du kriegst das schon hin, wirst sehn;)
"wo ein wille ist, ist auch ein weg..." ich glaub, der spruch passt jetzt... denn, ich glaub, den willen hast du schon...
und egal, welchen weg du jetzt einschlägst, ob du mal auf eigene faust da raus gehst, freunde zu rate ziehst, eine therapie machst... es wird das richtige sein, du wirst es schon schaffen;)
lg, Dark~Angel
 
G

Gast

Gast
hallo ich hatte vor langer zeit mal hier um forum,ein thread eröffnet mit dem thema ausbildung abbrechen,wo ich wiedermal in meiner phase war gottseidank habe ich nich abgebrochen da ich jetzt endlich in einem monat abschlussprufüng habe,

zu meinem jetzigen problem,

ich bin 20 gehe am wochenende nich gerne aus dem haus habe angst unter menschen zu gehen angst davor nieder gemacht zu werden,da ich fast immer gemobbt wurde ich habe angst zu sprechen und zittere und meine hände schwitzen.ich habe sehr wenige soziale kontakte fast niemanden ich bin eher ruhig ich weiss ich schaue nich so aus denken viele eher so die party gängerin und eingebildet denken viele aber mir egal,mich ruft nie jemand einer an ich fühle mich überall als ausenseiterin früher war das nich so ich habe mich bewusst abgeschottet und nun vor meiner prufüng das ich allleine trotz deppresionen schafen werde habe ich mich in berlin nach den wohnungen umgeguckt ich willl nach berlin ziehen und neu anfangen,und meine kontakte pflegen,
ich werde mich nach meiner abschlussprufüng in behandlung geben,ich weiss ich habe soziale phobi ich habe angst vor geburtstagen und geschäfts essen und hochzeiten ich lehne alles ab,ich war ungelogen ein jahr zuhause war nur draussen zur schule oder müll rausbringen,is das noch normal?

ich will auch mein leben geniessen und raus gehen
als ich in berlin war war das nich so es war sehr schön ein tolles gefühl wisst ihr ich habe hier viel viell erlebt in meiner stadt.

gruss

selina


hey, ich kenne das nur zu gut.gehe kaum raus, habe angst mit menschen zu reden.habe das gefühl alles falsch zu machen.alle würde auf mich schauen.angst zu versagen.vielleicht sollte ich auch woaNDERS neu anfangen.wo ich keinen kenne.ich wünsche dir alles gute und starte einen neu anfang, lebe dein leben.
 

plankton

Mitglied
Hallo Selina,
hast Du in der Vergangenheit viele schlechte Erfahrungen gemacht?
Bei mir ist es so, dass ich neun Jahre lang auf einer Mädchenschule war. Bin stark gemobbt worden und es wurde auch viel über mich gelästert. Zum größten Teil wurde irgendein erfundener Blödsinn über mich rumerzählt.
Deshalb ist es bei mir heutzutage so, dass es mir zwar noch einigermaßen leicht fällt Kontakte zu knüpfen und mich über Belangsloses zu unterhalten (wobei ich da auch von einer inneren Angst getrieben, was falsches zu sagen oder zu machen, so dass ich immer mehr dazu über gehe lieber gar nichts mehr zu sagen), ich aber nur sehr sehr selten bereit bin mich zu öffnen, weil ich Angst habe den Leuten somit eine Angriffsfläche zu bieten. Ich geh auch nicht gern unter Leute, weil man direkt für merkwürdig gehalten wird, wenn man nicht so viel redet und dann wird ja auch direkt wieder gelästert (Erfahrung habe ich zumindest gemacht).
Habe vor einiger Zeit mal an einem Selbstbewusstseinstraining an der Uni teilgenommen. Es ging zwar nur drei halbe Tage lang, aber es hat mir schon deutlich geholfen. Danach gings mir direkt besser. Leider waren die paar Stunden viel zu kurz, um einen nachhaltigen Effekt zu erreichen. Aber versuchs mal auf alle Fälle mit einer Therapie, Selbthilfegruppe. Ich werde das Thema auch wieder in Angriff nehmen.
Alles Gute!
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben