Anzeige(1)

Sorgerechtsentzug Vater

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich habe vor wenigen Tagen verstörende Aufnahmen am PC meines Mannes entdeckt. Es ist eigentlich purer Zufall, dass ich darauf gestoßen bin, weil ich so gut wie nie am Computer bin und nur gelegentlich etwas im Internet suche.
In diesen Videos sieht man, wie mein Mann meinen Sohn im frühen Kindesalter missbraucht. Es sind zwei Videos, im ersten ist mein Sohn erst 3 Monate alt und nuckelt am **** meines Mannes, dann gibt es noch ein Video, wo mein Sohn 5 Jahre alt ist und regelrecht vergewaltigt wird, mein mann hält ihm den Mund zu und ... Inzwischen ist mein Sohn 8, er hat sich noch nie anders verhalten und ich hab nie was mitbekommen. Ich hab jetzt richtig Angst, vor der Schwangerschaft hat mein Mann mich oft geschlagen und einmal auch vergewaltigt, als der Kleine schon auf der Welt war. Ich weiß aber nicht, wie es weitergehen soll, wel mein Mann das gesamte Geld verdient und ich im Falle einer Scheidung auf der Straße stünde. Ich hab jetzt erst einmal meinen Sohn zu meiner Mutter gebracht, aber das ist auf Dauer auch keine Lösung. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?
 

Anzeige(7)

Melliplex

Aktives Mitglied
Trenne Dich sofort und unverzüglich von Deinem Mann und zeige ihn sofort an!!!!

Sorry, dass ich jetzt sehr hart bin, aber DU HAST EINE VERANTWORTUNG ALS MUTTER DEINE KINDER ZU SCHÜTZEN UND ZWAR VOR PHYSISCHER ALS AUCH PSYCHISCHER GEWALT! DA GEHÖRT AUCH DAZU; DASS DU DICH SELBST SCHÜTZ!!!!

DU WIRST WIEDER GELD VERDIENEN UND DEIN LEBEN ALLEIN AUFBAUEN KÖNNEN; DEINEN KINDER EINE MUTTER SEIN!!! WENDE DICH ANS JUGENDAMT; AN PROFAMILIA; ABER DEIN ERSTER WEG IST OHNEHIN DER ZUR POLIZEI UND DORT WIRD MAN DIR DIE LOKALEN ANLAUFSTELLEN ZEIGEN!!!!

Warte bitte nicht länger, Dein Mann ist ein Verbrecher, ein Pädophiler, ein Monster! Das und nichts anderes ist Fakt, versuche es nicht zu verdrängen oder Dir etwas anderes einzureden! Rette Dich und Deine Kinder!

Ich wünsche Dir viel Kraft, die einzig richtige, vernünftige, lebensnotwendige Entscheidung zu treffen. Sei eine Mutter und handle!!!
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hallo Gast,

ich kann mich den Worten meiner Vorschreiberin nur anschließen. Zeige deinen Mann an, am besten heute noch. Da er ja die beiden Vorfälle gefilmt und auf dem PC abgespeichert hat, bist du nicht mal in Beweisnot. Bei dieser Sachlage könnte ich mir vorstellen, dass er sofort inhaftiert wird. Somit kannst du mit deinem Kind in der Wohnung bleiben.

Natürlich ist es nicht einfach für dich, ohne den Verdienst deines Mannes auszukommen, aber dafür gibt es das Jobcenter. Du wirst Unterstützung bekommen und bist nicht mittellos. Mit so einem Vater kannst du doch nicht ernsthaft weiterhin zusammenleben wollen nur des Geldes wegen. Die Unversehrtheit deines Kindes hat da Vorrang.

Alles Gute
Sisandra
 
G

Gast

Gast
Hallo!

Ich habe vor wenigen Tagen verstörende Aufnahmen am PC meines Mannes entdeckt. Es ist eigentlich purer Zufall, dass ich darauf gestoßen bin, weil ich so gut wie nie am Computer bin und nur gelegentlich etwas im Internet suche.
In diesen Videos sieht man, wie mein Mann meinen Sohn im frühen Kindesalter missbraucht. Es sind zwei Videos, im ersten ist mein Sohn erst 3 Monate alt und nuckelt am **** meines Mannes, dann gibt es noch ein Video, wo mein Sohn 5 Jahre alt ist und regelrecht vergewaltigt wird, mein mann hält ihm den Mund zu und ... Inzwischen ist mein Sohn 8, er hat sich noch nie anders verhalten und ich hab nie was mitbekommen. Ich hab jetzt richtig Angst, vor der Schwangerschaft hat mein Mann mich oft geschlagen und einmal auch vergewaltigt, als der Kleine schon auf der Welt war. Ich weiß aber nicht, wie es weitergehen soll, wel mein Mann das gesamte Geld verdient und ich im Falle einer Scheidung auf der Straße stünde. Ich hab jetzt erst einmal meinen Sohn zu meiner Mutter gebracht, aber das ist auf Dauer auch keine Lösung. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?
Sorry aber Du hast vor ein PAAR Tagen den Missbrauch Deines Sohnes entdeckt und Dich hält der finanzielle Aspekt noch davon ab sofort zu handeln, außer Deinen Sohn in Sicherheit zu bringen?

Da frage ich mich allen Ernstes was für eine Mutter Du bist. Sorry bin fassungslos, wenn man als Mutter nicht weiß, wie man bei so einem Verbrechen am Kind sofort handeln muss.
 

Rauhfusskauz

Aktives Mitglied
Du solltest umgehend Anzeige gegen deinen Mann erstatten.
Am besten regelst du das so, dass die Beamten direkt den Rechner sichern können.
Es lassen sich auch bereits gelöschte Dateien wieder rekonstruieren.

Außerdem solltest du dir unbedingt Hilfe holen:
Mir hat in einer ähnlichen Situation der weiße Ring sehr geholfen.http://www.hilferuf.de/forum/www.wei%C3%83%C2%9Fer-ring.de

www.weisser-ring.de


Dort stand man mir sehr hilfreich zur Seite, auch was die Formalitäten betrifft.
Z.B. Antrag auf Hilfe über das Opferentschädigungsgesetz etc.
Auch ein Anwalt wurde vermittelt (und bezahlt).

Hast du Familie, die hinter dir steht?
Gerade jetzt ist es wichtig, dass jemand an deiner Seite ist.
Es wird in nächster Zeit viel von dir abverlangt werden.
Informiere deine Familie über den Vorfall.
Sei schnell und sei stark.

Du kannst dir die Wohnung zuweisen lassen.
Die Caritas kann dich beraten.
Anschließend wirst du wohl ALG II beantragen müssen - aber auch das bekommst du hin. Es wird Menschen geben, die euch auch da helfend zur Seite stehen.


Und:
BITTE achte darauf, dass dein Sohn sich nicht bestraft fühlt!
Im Moment könnte er es so sehen, als würdest du ihn weg schicken und deinen Mann nicht (kindliche Sicht der Dinge).

Such dir schnellstmöglich psychologische Hilfe für ihn und DICH.

Du schaffst das!

Alles Gute,

RFK
 

diabolo

Aktives Mitglied
Hast du einen Stick?
Zieh die Aufnahmen am besten gleich auf einen drauf. Und sag deinem Mann ja nichts davon, dass du sie nochmals gesichert hast.
Am besten wäre es jedoch, gleich die Polizei zu informieren.

Ich möchte nicht mit dir tauschen, da kommt eine harte Phase auf dich zu. Gemessen am Leid deines Sohnes dürfte es die notwendigen Schritte jedoch wert sein, oder nicht?

Hol euch bitte Hilfe.
Wenn du es fertig bringst deinen Mann anzuzeigen, dann kannst du im nächsten Zug eine Wohnungszuweisung beantragen. So steht ihr wenigstens nicht auf der Straße.

Hartz-IV ist nicht toll - aber du kannst wenigstens existieren während alles hochkocht. Später, wenn du wieder Zeit, Kraft, Energie, Nerven und Zuversicht frei hast, dann werden sich Mittel und Wege auftun Arbeit zu finden.

Ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen!
 

Rauhfusskauz

Aktives Mitglied
Selbst wenn du keinen Stick hast, um die Dateien zu sichern, ist das nicht schlimm.

Ruf die Polizei, die nehmen die ganze Kiste mit.
Sie werden sie sowieso als Beweismittel sichern - auch um zu schauen, ob noch mehr Daten dieser Art vorhanden sind.

Außerdem kann festgestellt werden, ob dein Mann die Videos und Bilder auch auf Tauschbörsen weiter gegeben hat.
Das würde das Strafmass nochmals erhöhen.

Ganz viel Kraft!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben