Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

sollte ich lieber aufgeben??

jessy87

Mitglied
Hy zusammen
bin 21 Jahre und habe einen kleinen Sohn ,der 10 Monate alt ist .
Mit meinem Freund bin ich mittlerweile 6 jahre zusammen (mit unterbrechungen).
Doch unsere Beziehung läuft ganz und gar nicht wir streiten uns oft
er nimmt regelmässig Drogen (grass) und rastet auch öfter mal aus, und schlägt mich dann auch. Ich weiss das kann so nicht weiter gehen allein schon wenn wir rum schreien und der kleine dann auch hinterher ,
das tut mir echt in meiner Seele weh. Ich habe schon Oft versucht einen Neuanfang zu machen aber von ihm kommt nie was zurück
ich schmeiss die Bude kümmere mich um den kleinen versuche alles besser zu machen und er hilft mir kein bisschen ok verstehe das er manchmal 10-12 std. arbeitet aber er nimmt mich noch nicht mal in dem Arm oder gibt mir einen Kuss ausser wenn er arbeiten geht diesen gezwungen Schmatzter den er sich sparen kann manchmal muss ich betteln um ein Kuss zu bekommen und in den arm freiwillig genommen hat er mich schon lange nicht mehr weiss gar mnnicht mehr wann das war
oder einfach mal von ihm ich liebe dich zu hören so was fehlt mir echt die zuneigung und liebe. ich Versuche unsere Beziehung zu helfen wegen unseren kleinen und natürlich weil ich ihn liebe.....
ich versuche die treppe hinauf zu gehen aber wenn er nicht mit kommt werden wir nie zusammen oben ankommen
was meint ihr soll ich lieber aufgeben?:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

jessy87

Mitglied
er raucht sich jeden tag mindestens zwei joints aber nur weil er arbeitet wenn er frei hat dann mehr
aber spielt das eine rolle als verantwortungsvoller vater sollte man keine drogen nehem egal ob leichte und harte
 
0

0850Mann

Gast
Hi Jessi
2 Wege - entweder - er ändert seine Einstellung im Grunde.
Begründung: wenn Mann ein Kind in die Welt setzt muss man auch dafür da sein! - 2. Drogen sind keine Antwort - egal hart oder weich - geht nicht
oder er geht

Frage hast du ihn scho mal darauf angesprochen?
 

jessy87

Mitglied
;-) ich kann auch nicht besser schreiben


klar habe ich ihn mal angesprochen aber ist schon ne zeit her da hatten wir mein kleinen noch nicht
ich habe schon aufgegeben er kifft schon seit seinem 15. lebensjahr und jetzt ist er 24
ohne sein zeug kann er nicht mehr lachen
wenn er nicht kifft ist er immer schlecht gelaunt und man kann nicht mit ihm normal reden da muss ich 10 mal aufpassen was ich sage und wie sonst flippt er
 
0

0850Mann

Gast
hm - ich finde es unverantwortlich - und sehr traurig

egal - Euere Sohn braucht einen Papa - stell ihm die Wahl - entweder Kiffen oder Sohn

Wir Männer ziehen da den kürzeren wenn es um Unterhalt geht - vorallem wenn Drogen im Spiel sind. Denke jedes Jugendamt wird es ähnlich sehen... und bevor irgend etwas dann passiert
 
0

0850Mann

Gast
ich selber habe einen 6 Monates kleines Patenkind - den Kay - wenn ich wüsste das die Familie net passt - ich würde krank vor sorge sein
 

jessy87

Mitglied
ja ich weiss mein verstand sagt ich soll ihn verlassen und ein neues leben mit meinen kleinen anfangen
aber irgendwie schaff ich kein schluss strich zu ziehen
ich weiss auch nicht warum wenn ich paare auf der strasse sehe wie sie sich küssen oder umarmen dann weiss ich das es bei uns nicht das wahre sein kann
 
0

0850Mann

Gast
Kann dir nur aus meiner sicht raten - STRICH

und weg - oder / bzw. nur die Androhnung :p oder mal das ausziehen für 2 Wochen :cool:- vielleicht merkt ja dein "schatz" was er für einen schatz eigentlich haben könnte ....

Wenn er was für dich empfindet - wird er es dann merken - und wenn nicht - dann weist du wenigstens was du erwarten darfst - NIX
 
R

Ratlos 200

Gast
hy. ich weiß aus eigener erfahrung(gott sei dank schon viele jahre vorbei) das dein partner nicht mit dem kiffen aufhören wird.er ist abhängig davon.ja auch vom gras kann man abghängig werden!

sein verhalten dir und eurem kind gegenüber wird sich auch nix ändern. ich behaupte sogar das er nicht mal wirklich reagieren würde wenn du für ne weile ausziehen würdest.

wenn du n venünftiges leben haben möchtest dann versuch es ohne ihn.alles was ich lese ist das er ein egoist und gefühlskalt ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Verknallt aber sollte nicht sein Liebe 7
G Sollte man sich in einer Beziehung damit abfinden? Liebe 15
G Sollte man Beleidigungen vom Partner verzeihen? Liebe 38

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben