Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Soll ich ihm davon erzählen?

Ich hatte vor einigen Monaten ein recht unschönes Erlebnis, auf das ich nicht enger eingehen möchte - Stichwort Vergewaltigung. Jetzt ist es so dass ich seit kurzem einen Freund habe mit dem ich auch schlafen möchte - nicht um ihm einen Gefallen zu tun, sondern weil ich es will - und ich habe Angst dass dann die Erinnerungen wieder hochkommen. Es fällt mir schon sehr schwer ruhig zu bleiben wenn er in meiner Nähe schnelle Bewegungen macht, einem meiner Exfreunde ist ganz gerne die Hand ausgerutscht (was mein jetziger Freund nicht weiß), und ich mache mir zur Zeit viele Gedanken darüber dass ich das einfach nicht mehr aushalte.

Ich will es ihm nicht sagen weil es ihn zu sehr belasten würde und es keinen Sinn hat, sowas immer wieder durchzukauen, außerdem war es vor seiner Zeit. Bis jetzt konnte ich mich in solchen Situationen, wenn ich plötzlich total weggetreten und starr war, immer damit retten dass ich behauptet hab das wär wegen meiner Depressionen oder meines ADS, aber was wenn die Erinnerung wieder hochkommt wenn wir miteinander schlafen?

Ich wüsste gern ob es etwas gibt dass ich tun kann damit der ganze Mist nicht plötzlich hervorbricht, und ob ihr es ihm an meiner Stelle sagen würdet. Momentan denk ich einfach nicht klar genug um darüber urteilen zu können...

MfG
Sturmprinzessin
 

Anzeige(7)

G

Ghost_writer

Gast
Hi,

also ich würde ihm das an deiner stelle erzählen.
Auch wenn es erst schwer ist.
Aber dadurch kann er dich besser verstehen und besser mit dir umgehen.
Du kannst ihm nicht immer etwas vor kügen das rafft er auch irgendwann.
Wenn das dann raus kommt das du ihn nur angelogen hast oder so, wird er eher sauer sein und eventuell dich im Regen stehen lassen.
Ich bin der meinung das er ein recht darauf hat, wieso du dich so verhälst.
Und das reden kann dir auch helfen das alles besser zu verarbeiten.

Ich wünsche dir viel kraft und stärke.
lg
 

digitus

Aktives Mitglied
Ich wüsste gern ob es etwas gibt dass ich tun kann damit der ganze Mist nicht plötzlich hervorbricht, und ob ihr es ihm an meiner Stelle sagen würdet.
Ich denke was Du tun kannst macht ihr ohnehin schon, nämlich Euch langsam heranzutasten und möglichst viel körperliche Vertrautheit aufzubauen. Auch Deine Lust am Beißen könnte womöglich damit zu tun haben und wenn das so ist (muss natürlich nicht so sein), dann ist es jedenfalls hilfreich wenn ihr das in Euer Liebesspiel einbaut wie ihr es ja getan habt, weil so Dein Unterbewußstsein lernt, den Schlüsselreiz auf positive, nicht bedrohliche Situationen "umzulenken".

Dennoch denke ich, dass Du es ihm sagen solltest. Denn wenn Du dabei trotzdem ein flashback kriegen solltest, dann sollte er vorher wissen was los ist. Aber auch wenn das nicht passiert musst Du damit rechnen, dass es die ersten paar mal womöglich nicht so gut klappt und da wärs schon gut, wenn er weiß dass es nicht an ihm liegt oder weil Du ihn als Sexualpartner nicht begehrst.

digitus
 
C

chrismas

Gast
Ich würde dir ebenfalls empfehlen mit ihm zu reden, da du ja eine sexuelle Richtung scheinbar auslebst, wo die Gefahr sehr groß ist, dass du einen Trigger währenddessen bekommen könntest.
 

kiablue

Aktives Mitglied
Sag es ihm, wenn Eure Beziehung dafür stimmt. Es gibt keine Garantie, dass nicht plötzlich alles an genau der falschen Stelle herausbricht. Es hat doch absolut nichts damit zu tun, dass das alles vor seiner Zeit war. Es ist etwas, das JETZT Dein Leben beeinflusst und wenn Du nicht aufpasst, also es immer mehr verdrängst, Dein Leben auch bestimmen wird. Und nicht zu wissen, was los ist, das wird auch ihn überfordern. Außerdem, wenn er Bescheid weiß, er kann erstens mehr auf Dich achten und zweitens stehst Du nicht unter dem höllischen Druck, dass er nichts merken darf. Spaß hast Du dann auch nur nicht. Sprich mit ihm!

LG kiablue
 
Danke für eure Antworten, ich denke da ihr alle zum selben Rat tendiert wird es wohl wirklich das Beste sein wenn ich mit ihm darüber rede. Ich mache mir nur Sorgen darum wie er damit umgehen wird, er sieht es als seine Rolle an mich zu beschützen, und auch wenn er nichts hätte tun können wird er sich große Vorwürfe machen und das will ich nicht. Ich werd wohl auf den richtigen Moment warten müssen, hoffentlich kann er damit umgehen... :/
 

kiablue

Aktives Mitglied
Es kann doch jetzt für Dich nicht darum gehen, ihn zu beschützen. Es geht in diesem Fall um Dich, um Deine Sicherheit und auch darum, ihm das eben beizeiten zu erklären und ihn nicht in eine sehr schwierige Situation rennen zu lassen. Da gehört dann ein bisschen Abgrenzung dazu. Er hat ja keinen Anteil an dem, was Dir passiert ist, er muss es nun aber ein Stück weit mit tragen, wenn er mit Dir zusammen sein möchte. Es wird übrigens nicht besser, wenn er jetzt nichts erfährt aus falscher Rücksichtnahme. Irgendwann kommt es raus, weil Du es nicht mehr kontrollieren kannst. Und dann? Er kann dann auch nicht besser damit umgehen, was aber durchaus erlernbar ist, er fühlt sich betrogen, hintergangen. Gibt noch mehr Schuldgefühle. Es gehört nun zu Deinem Leben und wenn er es teilen möchte, dann muss er einen Weg finden, damit umzugehen, ohne Dich noch mehr damit zu belasten, weil er sich in völlig fehlgeleitete Schuldgefühle einspinnt.

LG kiablue
 
G

Ghost_writer

Gast
HI,

warte bitte nicht zulange...
Das wird dich sonst von innen auffressen.
Du steht ja jetzt schon extrem unter druck.
Es geht um dich und um eure beziehung.
Ihr könnt das nur zusammen schafen, und ich denke das werde ihr auch

Alles gut euch beiden
 
Ich danke euch... gestern Abend hab ich ihm von der Gewalttätigkeit meines letzten Freundes erzählt, wenn auch eher unbeabsichtigt, und seine Reaktion hat mir gezeigt dass ihr wohl Recht habt. Auch wenn ich nicht weiß wie ich anfangen soll, ich kann ja schlecht sagen: ''Ach übrigens, ich wurde glaube ich mal auf dem Rückweg von einer Party von mehreren Männern...''
Naja. Ich werds ihm wohl dieses Wochenende sagen, hoffentlich ist es das Richtige. Ich will wirklich nicht dass er sich zu viele Gedanken macht, das ist Vergangenheit und sollte mir egal sein. :/
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Hilfe, was soll ich tun?! Sexualität 6
I Brauche Rat was soll das ? Sexualität 14
whiteengel Ich weiß nicht mehr was ich tun soll Sexualität 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben