Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Solange ich auf meinen Sohn aufpassen muss, pass ich auch auf mich auf!

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Es gibt keinen "erweiterten Suizid". Du spielst mit dem Gedanken, erst dein Kind und dann feige dich selbst zu töten. Du solltest umgehend Schutz für deinen Sohn suchen, er ist durch dich in großer Gefahr.
Nicht die Schulform ist das Problem, sondern du.
Du brauchst dringend Therapie.
Merkwürdig, dass es dir bis gestern Abend "gut ging".

Eigentlich ist es unverantwortlich, dass Kind überhaupt in deiner Nähe zu belassen.

Wenn du noch einen Rest Vernunft hast,verlasse deine Familie, bis du wieder klarkommst.
Schütze sie vor deinen kranken Gedanken und Vorstellungen.
 

Selah

Aktives Mitglied
Wer lesen kann, hat auch die Formulierung des "erweiterten Suizids" in deinem Post gelesen. Wer weiß, was das ist, wird fast zwangsläufig zu der Erkenntnis kommen, dass du eine potenzielle Gefahr für dich und deinen Sohn darstellst. Auch ich bin der Meinung, dass ein erweiterter Suizid nur ein Euphemismus für einen Mord ist.

Außerdem: Warum ist deine Frau die böse? Weil sie mit deinem Sohn für die Schule lernt? Weil sie will, dass er sich da reinhängt?

Tut mir leid. Ich lese auch deutlich, dass Du Hilfe brauchst - und deine Familie wahrscheinlich etwas Abstand von Dir.
 

Tuesday

Aktives Mitglied
Hallo,

wie wäre es denn, wenn du dich ans Jugendamt wendest und dafür sorgst, dass dein Sohn einen Platz in einer Wohngruppe bekommt, wo er erst einmal zur Ruhe kommen kann. Du könntest dann in aller Ruhe mit Hilfe eines Psychologen einen Auszug vorbereiten.

Es gibt auch bei der Caritas eine Familienhilfe. Da wird man dir sagen können, welche Möglichkeiten du hast und wie man vor allem deinem Sohn helfen kann. Da gibt es ja ganz viele Sachen, die man machen kann. Das kann man dir dort alles sagen.

Das Einfachste ist es, zum Sozialpsychiatrischen Dienst zu gehen. Die können dir dann erzählen, wo du alles Hilfe bekommst und was du tun kannst.

Ich glaube dir gerne, dass du dieses Leben beenden willst, auch für deinen Sohn. Dafür muss man sich aber nicht umbringen. Man kann auch an anderer Stelle ein besseres Leben anfangen und dafür gibt es Hilfe.


Tuesday
 
Hallo Tuesday, vielen vielen Dank, damit kann ich was anfangen. Ich weiß, dass mein Text extrem ist, ich wollte halt mal ungefiltert schreiben was so bei mir los ist. Leider bedenke ich nie so richtig was das mit anderen so macht. Da macht so ein Beitrag wie deiner richtig Hoffnung. Mein Problem ist die kurze Zeit die ich habe. Meine Erfahrungen sind die, dass alles viel Zeit braucht bis was in die Gänge kommt. Dabei gilt es ja auch zu beurteilen, ob ich das vielleicht auch alles falsch sehe und wenn ich extreme Massnahmen ergrife könnte das alles noch verschlimmern. Das Problem bei der Dialektik ist ja klar zu erkennen was nun wirklich ist und bei meiner Persönlichkeitsstörung ist das halt nicht so klar. Nochmals danke für die Tipps, ich werde das mitnehmen! LG
 
C

Chrislu

Gast
Es gibt keinen "erweiterten Suizid". Du spielst mit dem Gedanken, erst dein Kind und dann feige dich selbst zu töten. Du solltest umgehend Schutz für deinen Sohn suchen, er ist durch dich in großer Gefahr.
Nicht die Schulform ist das Problem, sondern du.
Du brauchst dringend Therapie.
Merkwürdig, dass es dir bis gestern Abend "gut ging".

Eigentlich ist es unverantwortlich, dass Kind überhaupt in deiner Nähe zu belassen.

Wenn du noch einen Rest Vernunft hast,verlasse deine Familie, bis du wieder klarkommst.
Schütze sie vor deinen kranken Gedanken und Vorstellungen.

Und ich hätte das genaue Gegenteil gefragt: Warum holst du nicht deinen Sohn zu dir und ihr beginnt neu?
Mir ging es mit meinen Kindern - und ihnen mit mir - sehr viel besser, als ich mit ihnen allein war und wir zusammen dann unseren beredeten und klaren Weg gehen konnten.
Das gute Ergebnis zeigt sich heute, da sie erwachsen sind und alle ihren eigenen Weg gehen, fest auf ihren Beinen stehen.
Hm, so verschieden kann man einen thread empfinden und interpretieren....:confused:
 

Rhenus

Urgestein
Und ich hätte das genaue Gegenteil gefragt: Warum holst du nicht deinen Sohn zu dir und ihr beginnt neu?
Mir ging es mit meinen Kindern - und ihnen mit mir - sehr viel besser, als ich mit ihnen allein war und wir zusammen dann unseren beredeten und klaren Weg gehen konnten.
Das gute Ergebnis zeigt sich heute, da sie erwachsen sind und alle ihren eigenen Weg gehen, fest auf ihren Beinen stehen.
Hm, so verschieden kann man einen thread empfinden und interpretieren....:confused:
:confused::confused::confused::eek::eek::eek:
Ich fasse es nicht!
 

Vermisst

Aktives Mitglied
Hallo!
Ich hab mit meinem Buben derzeit ja auch einiges an Probleme....
Lernen ist auch Thema bei uns.
Seitdem wir nun feste Zeiten haben z.B. eine halbe Stunde täglich und dann ist Ruhe...
Läuft alles prima, sogar gestern Englisch lief gut...
Früher haben wir uns den ganzen Abend damit beschäftigt und ich ging wohl meinem
Buben dann auf die Nerven und er mir, weil er natürl. überfordert war...
Aber mit 30 Min. täglich ist es eine gute Sache...
Oder mach 45 draus, wenn er es sonst nicht schafft...
Wenn dein Kind das Jahr nicht schafft, kann er doch wiederholen oder?
Und wenn er es nicht schafft, vielleicht überfordert ihr ihn weil IHR wollt, dass er in diese
Schule geht?
Glaub mir, viele Dinge liegen an uns Eltern und nur wenn wir versuchen unsere Kids zu verstehen dann verändert sich auch etwas....
Und bitte schieb nicht die Schuld auf deine Frau/Ex....
Die gibt sich auch nur Mühe...
Erweiterter Suizid ist nun mal eine Ankündigung....Ich kenne diesen Ausdruck aus der Psychiatrie...und wenn dem so ist dann wirst du dein Kind schnell an die Behörden verlieren....Also bitte schreib nicht so etwas, wenn du es nicht meinst!
Ansonsten muss das HF melden und dann steht bei dir die Polizei...
Und denk dran: Noten sind nicht alles im Leben!
Ich wäre froh, wenn es derzeit an den Noten "hängen" würde...
Mein Sohn streikt derzeit komplett in der Schule....Na ja Stundenweise...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Möchte meinen Schmerz loswerden Leben 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben