Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

So viele Fehler gemacht, fühle mich wertlos

X

Xxxccccc

Gast
Hallo alle zusammen,

Mir gehen gerade So viele negativen Gedanken durch den Kopf.

Bin in der Türkei geboren. Was die Kultur angeht sehr streng. Wenn das mein Vater wüsste ich denke der würde mir eine scheuern oder wenn die Familie davon hören würde, die würden mich verstoßen.

Ich habe mit sehr vielen Männern geschlafen und das innerhalb von 10 Jahren , Ich glaube um die 8 -.-
worauf ich nicht stolz bin, sondern mich schäme und am liebsten sterben will. Wer will denn bitte schön jemanden die so ein billiges Verhalten darstellt.
Ich muss sagen ich Ekel mich vor mir selber.

Das Problem ist, das ich quasi immer alleine war und sozusagen so kam es mir jedenfalls vor, ohne Eltern aufgewachsen bin, meine Eltern haben sich kaum mit mir unterhalten, weil sie mit ihren eigenen Problemen beschäftigt waren, eine richtige Freundin hatte ich auch nicht wirklich. Irgendwann mitte 20 fing ich an mich mal zu zwingen einen jungen kennen zu lernen, weil ich fast Ende 20 näher kam und dachte so kann das nicht weiter gehen und man will irgendwann auch Familie oder nicht alleine auf der Welt sein-.-

So meldete ich mich in partnerbörsen an, was die allerschlechteste idee war-.-
Ich hatte null Erfahrung mit meinen Mitte 20. Jedenfalls traf ich mich mit einem,aber es passierte nichts.
Dann schrieben wir noch ein paar mal und irgendwie fühlte ich mich unter Druck,er wollte das wir miteinander schlafen, dann taten wir es auch aber irgendwie kam in mir das ich einen Fehler gemacht habe, weil er in meinem Beisein mit anderen Frauen schrieb, aber ich glaube das er das auch von mir dachte weil ich null Erfahrung hätte und ihn nicht vermisst habe..........-.- wie gesagt ich hatte null Erfahrung und dachte in der heutigen Zeit macht man das so, weil ich sonst uninteressant bin und deswegen mit ihm schlafen muss.
Ich war innerlich so verletzt von ihm das ich von heute auf morgen sagte das das mit uns nichts wird, obwohl er mir von Typ her schon gefallen hat, andererseits hatte ich mit ihm nein erstes mal, er meldete sich manchmal,was mir auch gut Tat, weil er der erste junge in meinem Leben war.
Aber ich war jedes mal innerlich total verletzt, weil ich mir so dumm bei ihm vor kam, es fiel mir echt schwer ihn zu blockieren oder bei Whatsapp und ICQ nicht zu stalken, mit wem er sich traf oder wessen Bilder er likte-.- ich hab die meiste Zeit geweint, weil er in meinem Beisein immer noch mit anderen Frauen schrieb. Irgendwann schaffte ich es, von ihm weg zu kommen.
1 Jahr später war ich mit meiner Freundin am See und lernte einen lieben jungen gutaussehenden Mann mit seinem Freund kennen .
Er war echt lieb zu mir, leider bin ich sehr in mich gezogen bzw. wusste keine Themen um ein Gespräch anzufangen. Er stellte mich seinen Freunden und Eltern vor, da ich immer noch nicht wirklich wusste wie eine Beziehung funktioniert, endete auch diese Beziehung, denn ich bin extrem eifersüchtig und habe Verlustängste, Ich stalkte ihn die ganze Zeit bei Facebook und sah das er ständig Bilder von Mädels likte. Auch hier beendete ich die Beziehung von heute auf morgen, was mir echt weh tat und ich ihm schrieb das ich an ihm hänge, aber er wollte nicht mehr:/ Ich war in einer Depression und leidete schrecklich, Ich nahm ganz viele Tabletten, damit dieses leiden endlich aufhört und ging für paar Wochen in eine Psychiatrie.
Nach ca. 1 Jahr lernte ich wieder jemand anderes kennen und er war aber total kalt was gefühlsmäßig angeht, vielleicht merkte er das mir mir was nicht stimmt, weil etwas Beziehungs gestört bin, auch unter ihm leidete ich extrem.........so ging es jedes Jahr, nun bin ich an einem Punkt wo ich erst nach 3 oder 4 Jahren erst jemanden kennen lernen will, weil ich sehr lange brauche um es zu bearbeiten, bin auch mittlerweile etwas kalt geworden...........Ich habe mir vorgenommen, nie wieder für einem Mann mich runter ziehen zu lassen bzw. Mein Leben einfach sausen zu lassen, denn bisher hatte ich entweder anti depesssiva gekommen oder ganz viele Tabletten auf einmal geschluckt, um zu sterben oder habe nichts gegessen, und mich in die Psychiatrie einweisen lassen.

Was ich am allermeisten bereue ist das ich mit so vielen Männern geschlafen habe und mit einem der eigentlich gar nicht zu mir passt, der mich anekelt und den ich abstoßend finde.......Ich fühle mich belästigt von ihm. Er ist mittlerweile zum Glück verheiratet aber wenn er beim einkaufen ist und mich sieht dann redet er mit mir und hat ein paar mal Anspielungen gemacht, der ekelt mich so an, das ich gar nicht weiß wie mir das passieren konnte mit ihm. Ich hab mir vorgenommen, wenn er noch einmal Anspielungen macht, das ich ihm die Meinung sage.
Am liebsten würde ich alles rückgängig machen, Ich wünschte ich hätte niemals einen pc mir geholt mit Internet-.- wenn man mich sehen würde, dann würde man das niemals von mir denken das ich mich so verhalte.
Meine Unfähigkeit eine Beziehung zu führen,macht es mir echt schwer.

Ich habe mir geschworen, nie wieder einen mann kennen zu lernen.

Was haltet ihr von jemanden, die mit vielen Männern geschlafen hat?-.-

Versteht mich bitte nicht falsch, Ich brauche keinen Sex, nur dachte ich das ich das muss weil man das so machen muss, denn innerhalb kürzester Zeit wird mir die Nähe von Mann zuviel-.-
 

Anzeige(7)

Lelerete

Mitglied
Lieber Gast,

ich kann verstehen, dass dir an einem Tag wie heute, an dem es dir schlecht geht, viele negative Dinge durch den Kopf gehen. Es ist vllt leichtfertig, einem depressiven Menschen zu sagen, dass nach dem Regen die Sonne kommt, aber denke daran: Du bist, was du denkst.

Ich kann dich beruhigen, niemand wird dich aufgrund deines Sexuallebens verurteilen. Zumal ich die Anzahl deiner Sexualpartner bereits mit 21 Jahren nur um 2 Männer unterschreite. Halte ich mich deshalb für einen schlechten Menschen? Nein. Ekeln sich deshalb Freunde, Familie und Fremde vor mir? Nein.

Ich bin zwar nicht religiös aufgewachsen, aber auch in meiner Familie gibt es bestimmte „Richtlinien“. Trotz meiner Vergangenheit liebt meine Mutter mich, als wenn ich eine Jungfrau wäre. Ich wünsche mir für dich, dass deine Befürchtungen bezüglich deiner Familie Hirngespinste sind und dich niemand verstößt, nur weil du Geschlechtsverkehr mit 8 verschiedenen Männern hattest.
Allerdings solltest du verinnerlichen, dass du dich nicht dazu zwingen solltest, Sex mit jemandem zu haben, weil du denkst „dass das eben dazu gehört“. Sex hat mein aus freiem Willen, aus Liebe oder purer Lust und nicht weil du mit Ende 20 Torschusspanik bekommst. Vertrau mir, in einem Moment, in dem du am wenigsten damit rechnest, wirst du jemanden kennenlernen, der dir diese Selbstzweifel nimmt und mit dem du gerne Zeit verbringst, auch ohne ständig miteinander zu schlafen. Du musst nur geduldig mit dir selbst und deinem Leben sein, alles kommt zu seiner Zeit.

Liebe Grüße und Kopf hoch,
Lelerete :)
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Also, ich hatte da ein paar mehr Männer auf meiner "Liste" als du und das hat für mich niemals Probleme ergeben. Heute bin ich verheiratet und habe Kinder und selbst wenn ich die nicht hätte, würde das in meiner Umgebung niemanden interessieren, was ich wann mit wievielen Männern hatte. Ein einziges Mal hatte ich einen sehr katholischen Kandidaten an der Backe, der mich mal nach einer Zahl fragte und sich schon zu Beginn Sorgen machte, dass wir ja nicht kirchlich heiraten könnten, wenn ich selbst nicht katholisch sei. Schon allein wegen der Frage nach Vorgängern habe ich ihn abgeschossen, denn das geht sowieso niemanden etwas an. Mein jetztiger Mann hat mich das niemals gefragt. Und meine Eltern hat das auch nie interessiert.
Wärst du meine Tochter, wäre mir das auch herzlich egal, ich würde dich höchstens fragen, ob du auf Verhütung achtest und dir nichts einfängst. 😂

Viellleicht musst du einfach unter andere Leute, die das alles lockerer sehen. Aber im Grunde muss niemand irgendwas irgendwie sehen, weil das nur deine Angelegenheit ist.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Auch Frauen haben öfter Sex mit verschiedenen Partnern. Es ist wichtig, Erfahrungen zu sammeln, der Sex wird dadurch auch besser.
Manchmal entwickele sich auch aus einem Wochenend-F***, sogar eine Beziehung, manchmal eben auch nicht.
Als Frau hast du, verdammt nochmal, die gleichen Rechte wie ein Mann. Wenn ein Mann viele Sexpartnerinnen hat, ist er ein Hecht, eine Frau wird aber immer noch mit dem Schlampen-Image abgestempelt. Das ist so was von überholt!
Wo ist das Problem, dein Sexleben auch auszuleben? Wo steht geschrieben wie viele Sexpartner du haben darfst? Außerdem geht das niemanden etwas an.
Natürlich steht es jedem frei, das schön zu finden, was ihm gefällt und niemand sollte sich von irgendwelchen Vorgaben eingeengt fühlen. Letztlich solltest du leben wie es dir gefällt, statt irgendeinem Ideal oder einer Uniformität hinterherzulaufen. Fühl dich frei, so zu sein wie es dir richtig erscheint und dir gefällt, du bist niemanden Rechenschaft schuldig und dir gegenüber musst du überhaupt kein schlechtes Gewissen haben.
 
X

Xxxccccc

Gast
Danke für eure Antworten.
Ich bin anders erzogen, eigentlich darf das so nicht sein,was mich betrifft://
Ich denke wenn hier türkinnen, aleviten oder andere strenge Kulturen das hier lesen, die würden sich sonst was denken, bei denen würde man sogar ehrenmord begehen-.-

Für mein Verhalten weiß ich das ich selber schuld bin, da ich gestört bin was das angeht, aber wie gesagt, Ich hab das jetzt verstanden und werde nie wieder jemanden an mich ran lassen.

Mich fragen Männer schon mit wie vielen ich Geschlechtsverkehr hatte, Ich schäme mich so..........wahrscheinlich fragen die weil ich trotzdem unerfahren rüber komme.

Aber vielleicht hast du recht lelerete, das ich einfach depressiv heute bin und mich deswegen so negativ sehe, leider kommen diese Gedanken in letzter Zeit öfters.
 

Lelerete

Mitglied
Danke für eure Antworten.
Ich bin anders erzogen, eigentlich darf das so nicht sein,was mich betrifft://
Ich denke wenn hier türkinnen, aleviten oder andere strenge Kulturen das hier lesen, die würden sich sonst was denken, bei denen würde man sogar ehrenmord begehen-.-

Für mein Verhalten weiß ich das ich selber schuld bin, da ich gestört bin was das angeht, aber wie gesagt, Ich hab das jetzt verstanden und werde nie wieder jemanden an mich ran lassen.

Mich fragen Männer schon mit wie vielen ich Geschlechtsverkehr hatte, Ich schäme mich so..........wahrscheinlich fragen die weil ich trotzdem unerfahren rüber komme.

Aber vielleicht hast du recht lelerete, das ich einfach depressiv heute bin und mich deswegen so negativ sehe, leider kommen diese Gedanken in letzter Zeit öfters.
Leider bin ich etwas unbelesen, was deine Kultur betrifft, aber ich erinnere mich daran etwas in diese Richtung gehört/gelesen zu haben. Ich möchte dir da auch nichts absprechen, aber ist dein Glaube der richtige, wenn er besagt, dass Frauen die ihr Sexualleben eben anders leben als „der Rest“, weniger wert sind als die anderen? Das wage ich zu bezweifeln. „Der Rest“ in Gänsefüßchen, weil ich dir verspreche, dass es in deiner Kultur bestimmt genügend andere Frauen gibt, die mehr Sexualpartner hatten, als ihren Ehemann. Du solltest dich deshalb nicht als „schwarzes Schaf“ sehen. Vllt sind es auch Frauen in deiner näheren Umgebung, von denen man es genauso wenig erwarten würde, wie von dir?
Mal abgesehen davon, dass solche Dinge wie „Ehrenmord“ absolut unehrenhaft sind, solltest du deiner Familie gegenüber vllt nicht so offen sein, wie in diesem Forum. Denn wie die anderen schon sagten, es geht sie einfach nichts an.
Auch dass du „niemanden mehr an dich ranlässt“ ist nicht der richtige Weg - ranlassen sollst du schon, nur eben den richtigen. Und wenn sich nach gewisser Zeit rausstellt, dass es doch der falsche war, macht dich das trotzdem nicht zu einem schlechten Menschen.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Also, ich kenne einige türkische Familien und in nur einer Familie war das überhaupt Thema. Es sind also auch in "deinem Kulturkreis" nicht alle so drauf. Und auch in "meinem Kulturkreis" wird man genügend Leute finden, die ein wenig rücktständisch sind.

Meine Großmutter kommt aus einer Gegend, wo die Leute heute noch extrem drauf sind, was das Ding mit dem Sex vor der Ehe angeht und damals war es natürlich noch viel ärger. Es gab einen Brauch, dass das ganze Dorf in der Hochzeitsnacht am Fenster stand bis das berühmte Leintuch mit dem Blut der Entjungferung als Beweis hinausgehängt wurde, was auch jedes Brautpaar tat.
Ihre Mutter, also meine Urgroßmutter, war davon betroffen, dass sie bei Eheschließung keine Jungfrau mehr war und hat sich da angeblich kurz vorher ihrem zukünftigen Ehemann anvertraut, woraufhin der (zehn Jahre älter) gesagt haben soll, dass er selbst schon Frauen gehabt hätte, die hätten irgendwann auch geheiratet und ihre Ehemänner hätten dennoch besagtes Leintuch mit Blut hinausgehängt. Und so würde er das auch machen. Später erfuhr sie dann, dass sowieso die meisten querbeet gevögelt haben und meist folgte die Eheschließung dann, wenn mal jemand schwanger wurde. Bei irgendwelchen Dorffeierlichkeiten verschwanden die Leute teilweise im Gebüsch und wenn man rauskam, fragte man nach dem Wohnort des Mannes, für den Fall, dass es zu Nachwuchs käme. So haben die das geregelt. Nicht alle. Aber doch genug.

Woher sie dann das Blut genommen haben, hab ich wohl vergessen.

Was kann man daraus schließen? Egal, was dir die Leute erzählen. Auch in deinem Kulturkreis halten sich sicher die wenigsten an all das. Und niemand ist deswegen weniger wert oder sollte sich schämen.
 

GrayBear

Aktives Mitglied
@Xxxccccc: Wenn Du die Erwartungen von anderen Menschen erfüllst und damit etwas für sie tust, damit sie sich wohlfühlen und ihre Weltsicht bestätigt sehen, dann sollte auch die Frage erlaubt sein, was diese Menschen für Dich tun?

Welchen Sinn macht es, einen Menschen anhand seiner Sexualpartner zu verurteilen? Du hast in Deinem Leben Erfahrungen "gesammelt", auf die Du gerne verzichten könntest. Aber nun sollen diese Erfahrungen wie ein Mühlstein um Deinen Hals hängen? Ja, vielleicht behältst Du manche Informationen besser für Dich. Aber nicht deswegen, weil DU Dich schuldig und schlecht fühlen solltest, sondern weil leider genug andere Menschen zu wenig Herz und zu wenig Verstand haben, um mitfühlend und großzügig zu sein. Solange eine Gesellschaft Menschen verdammt, die falsche Entscheidungen getroffen haben, aus denen aber kein Schaden entstand, solange müssen die Mitglieder dieser Gesellschaft noch vieles lernen.

Wenn Du Dich zurückziehst, weil Du manche unsinnigen Normen und Vorstellungen nicht erfüllst, dann darfst Du Dich auch fragen, welchen Sinn so manche "Norm" macht. Du bist ein wertvoller Mensch und machst Dir Gedanken. Da sollten sich eher die schämen, die Dir das Leben ohne Grund schwer machen. Die hellsten Kerzen auf der Torte sind sie nicht.

Du bist ein Mensch, der Geheimnisse haben darf. Behalte es für Dich. Wenn die anderen zu doof sind, um vernünftig damit umzugehen, dann müssen sie eben nicht alles wissen. Was ich von einem Menschen wie Dir halte? Du hast den Mut, Dinge "ungeschminkt" beim Namen zu nennen. Du hast schon so einiges durchgemacht, hast Dich durch dunkle Zeiten durchgekämpft. Ich wäre froh, Dich zu meinen Freunden zählen zu können.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Ich finde es furchtbar, dass du dich so schuldig fühlst. Da sieht man, wieviel Schaden die Religionen anrichten.

Mach dir mal klar, was du selbst willst. Du musst keinen Sex haben, um irgendwie "mithalten" zu können, du solltest dich aber auch nicht schlecht fühlen, wenn du es mit jemandem wirklich willst. Es muss dein eigenes Bedürfnis sein, dann ist es richtig.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Zu viele Leute!!!! Ich 5
S Das könnte viele Überschriften haben Ich 1
D Große Firma, viele Mitarbeiter viel Gerede Ich 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben