Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sinn im Leben finden?

S

Sion

Gast
Und noch ein Thread von einem Menschender nicht mehr weiter weis......
Um es schon mal vorweg zu nehmen bei 3Terapheuten war ich schon und leider konnten diese mir auch nichtwirklich helfen. Was mich noch mehr zum verzweifeln bringt. Denn wenndie mir schon nicht helfen können was hat das dann noch alles füreinen Sinn?


Freunde hatte ich eigentlich niewirklich gehabt. Die paar die ich mal hatte haben mich nur ausgenutztwas ich leider erst zu spät gemekt habe. Auch sonst hatte ichziemlich pech was Bekanntschaften anging. Und einen Freund/Beziehunghatte ich auch noch nie bzw. 3 Wochen lang was man wohl kaum eine Beziehung nennen kann. Wobei ich da nicht mal weis ob ich sowasüberhaupt noch möchte bzw. ich überhaupt noch fähig bin jemanden zulieben oder sonst was halt dazu gehört.
Leider bin ich auch nicht gerade ineinem guten Elternhaus aufgewachsen. Es gab immer viel streit undauch teilweise Gewalt. Und Selbstvertrauen/Durchsetzungsvermögen odereben so richtige liebe wurde mir auch nie gezeigt/beigebracht.Gemobbt wurde ich auch ziemlich viel in der Schule was auch niemandenwirklich interessiert hat.


Durch die ganzen schlechtenErfahrungen habe ich mich immer mehr zurückgezogen und leide jetztschon seit mehreren Jahren unter Panikattacken. Daher gehe ich nichtsehr oft raus. Zwischendurch gab es immer mal wieder Phasen wo ich esdoch geschafft habe auch versucht habe Leute kennen zu lerne aberleider bin ich doch wieder an die falschen geraten was mich immerwieder zurück geworfen hat.
Im Moment ist es wieder ganz schlimmund ich gehe fast gar nicht mehr raus. Nur selten schaffe ich es malweg zu fahren und spazieren zu gehen obwohl mir hier oft die Deckeauf den Kopf fällt.
Arbeiten ist leider im Moment auchnicht möglich wodurch ich mir ziemlich nutzlos vorkomme.
Ich sitze eigentlich den ganzen Tag inder Wohnung und lese,höre Musik oder gucke Serien.
Ich bin auch oft depressiv wodurch ichmich noch weniger aufraffen kann was zu machen.Ich mein mir fälltdas schon schwer mich an zu ziehen oder Zähne zu putzen das kommtmir vor wie schwere Arbeit und ich bin froh wenn ich das schaffe.Bescheuert oder?
Dazu kommen dann noch gesundheitlicheProbleme die mich auch immer noch weiter runter ziehen.
Und grade im Moment denke ich wiederdas kann doch noch nicht alles gewesen sein. Soll das mein Leben seinund immer so weiter gehen?
Aber ich schaffe es einfach nicht ausdiesem Kreislauf raus. Wie gesagt habe ich schon 3 Therapien hintermir die alle nichts gebracht haben. Weder sind diese negativenGedanken weg noch bin ich in irgendeinerweise selbstbewusster odersonst irgendwas geworden. Das einzige was mir die Therapien ebengebracht haben ist noch mehr zu denken das es keine Hoffnung mehrgibt.Und noch eine Therapie zu machen da habe ich auch irgendwiekeine Kraft mehr zu.
Ich denke auch oft daran einfach alleszu beenden aber selbst dazu bin ich wohl zu feige bzw. unfähig.
Und das schlimme ist manchmal denke ichoh es geht mir ganz gut aber dann muss nur irgendeine kleineKleinigkeit passieren oder von meinem „Tagesablauf“ anders seinund schon geht es mir total schlecht und ich kann gar nichts mehr.Unddann merke ich wieder wie scheiße alles ist.
Und wenn ich mich hinsetze und überlegewas für einen Sinn mein leben hat bzw. was ich gerne noch machenwürde .. ganz ehrlich irgendwie fällt mir da nichts ein. Nichtswozu ich wirklich lust hätte nichts wo ich sagen würde ja dafürwürde sich das lohnen zu leben.
Natürlich gibt es einige Sachen diegerne machen würde aber aufgrund meiner Panikattacken nicht machenkann. Aber es sind auch keine Sachen dabei die mich erfüllen würden.
Mir fehlt der Sinn im leben irgendwaswofür es sich lohnt zu kämpfen oder weiter zu leben. Mir fällteinfach nichts ein.
Und das ich eben immer alleine bin undnie jemanden zum reden habe verbessert das alles auch nicht. Ich gehezwar noch 1 mal die Woche zu einem Psychologen aber das nimmt mirauch nicht das Gefühl nicht alleine zu sein.Und viel sagen tut er auch nicht mehr bzw. sagte er letztens ich sollte es so hinnehmen und das beste draus machen. Naja ich frage mich nur wie das gehen soll.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo Sion,

es gibt doch aber so viele Dinge, die Du tun könntest.
Geh raus, engagiere Dich in der Flüchtlingshilfe, hol Dir einen Hund und geh mit ihm jeden Tag spazieren, werde Mitglied in einem Verein, in welchem Du Spaß mit anderen teilen kannst oder andere Dinge.....
Das Leben bietet doch so viele Möglichkeiten.
Hör auf nachzudenken und werde einfach aktiv, Du wirst sehen....
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, lieber Sion,

es tut mir sehr leid für Dich, dass Du Dich in so einer so schlimmen Situation befindest. Ich denke, die wenig hilfreiche Antwort Deines Psychologen ist ein Zeichen dafür, dass auch Fachkräfte ihre Grenzen haben.

Ich würde raten wollen „mach doch das, was Dir gut tut: z.B. Hobbies, ausgehen, Freunde treffen….“
aber Du schreibst, dass Deine Panikattacken Dich daran hindern. Hast Du denn keine Hilfe, diese Panikattacken zu überwinden? Was sagt der Psychologe dazu? Eigentlich ist er dafür der Fachmann.

Als Christ glaube ich an Gott und daran, dass Er helfen kann, wo Menschen ihre Grenzen haben. Aus meiner Sicht will Gott glückliche und nicht unglücklichen Menschen. Er gibt jedem Menschen den Sinn des Lebens, wenn wir dafür offen sind. Daher denke ich: Auch Du kannst glücklich werden! Wie für mich - auch für Dich und Dein Leben gibt es einen Sinn. Also gib nicht auf, nach der Lösung für Dich zu suchen.

Ich würde Dir gerne mehr davon erzählen, denn ich denke, diese Richtung könnte Dir helfen. Aber ich weiß nicht, ob Du an Gott glaubst oder auch – falls du nicht an Gott glaubst - davon etwas hören bzw. lesen willst.

Ich wünsche Dir alles Gute und bin für Fragen gerne da.

LG, Nordrheiner
 
P

Pellkartoffel

Gast
Hallo Sion,

ich befinde mich in einer ganz ähnlichen Situation wie du. Auch ich habe schwere Probleme damit, das Haus zu verlassen, ich vernachlässige mich und empfinde mein Leben als sinnlos. Ich weiß, wie schwer es ist, aus diesem Kreislauf auszubrechen, und viele Menschen können es nicht nachvollziehen, wie es einem geht, wenn man schwer depressiv ist und einem alles was man tut, selbst die kleinsten Dinge, wie Schwerstarbeit vorkommen.
Wenn du möchtest, können wir uns gerne austauschen.Ich kann alles, was du schreibst, so gut nachvollziehen.

Ich wünsche dir viel Kraft!

Liebe Grüße,
Pellkartoffel
 
S

Sion

Gast
Das Mobben in der Schule ist zwar wegja aber wie ja schon geschrieben habe bin ich doch immer wieder andie falschen Leute geraten. Die mich auch wieder fertig gemacht habenoder mich ausgenutzt haben. Und das jedes mal wenn ich es versuchthabe daher habe ich die Hoffnung irgendwie aufgegeben.Das zieht sichdurch mein ganzes Leben.Ich habe deswegen auch angst wieder verletztund ausgenutzt zu werden.Mir macht auchdie ganze Welt angst die Leutewerden immer unfreundlicher habe ich das Gefühl alle denken nur nochan sich. Ja ich habe angst auf die Straße zu gehen ich habe dasGefühl es gibt nur noch böse Menschen.
Mit meinem Aussehehn habe ich auchProbleme das hatte ich schon immer. Ich wurde schon seit ich denkenkann als hässlich und fett bezeichnet. Wobei ich zugeben musswirklich hässlich bin ich wohl nicht ich fühle mich aber so undhabe damit tierische Probleme.Deswegen war ich auch schon inTherpahie es hat aber nichts gebracht.
Das was ihr sagt einfach die Dingemachen und aktiv werden das habe ich ja schon so oft versucht aberjedes mal ist es sowas von schief gegangen das mich das noch mehrruntergezogen hat.
Mich macht auch irgendwie nichts mehrwirklich glücklich und hofft habe ich auch zu nichts mehr lust weilich den Sinn darin nicht sehe Wie gesagt habe ich ja auch manch malPhasen da denke ich ja jetzt geht’s und mir geht es gut aber wenndann halt irgendwie was kleines ist oder abweicht oder anders istdann zieht mich das gleich wieder runter.
Vielleicht liegt es auch mit daran weilich immer alleine bin.Ich habe halt außer dem Psychologen niemanden.
Aber richtige Leute zu finden denen manauch vetrauen und auf die man sich verlassen kann ist ja leider auchnicht so leicht.Und ich habe da auch nicht mehr die Kraft zu immerwieder enttäuscht zu werden.Bis jetzt war es immer so wenn ichgedacht habe jetzt habe ich mal nette Leute kennen gelernt das siemich wirklich jedes mal nur benutzt haben und teilweise echt auf dasübelste fertig gemacht haben und mir sogar gedroht haben!!Und dasvon Leuten wo ich dachte die mögen mich.


Ich mein selbst als ich in meine neueWohnung gezogen bin … wen hatte ich da unter mir? Eine Irrer derden ganzen Tag laut Musik gehört hat alle hatten angst vor dem undkeiner hat was gesagt weil der wohl schon vorbestraft war. Ich hattenatürlich das Glück als mir an nem Feiertag was runtergefallen ister sich gleich angesprochen gefühlt hat da er mal wieder um 23 Uhrdie Musik so laut aufgedreht hat als hätte ich sie selber laut inmeinem Zimmer an. Was macht der steht vor meiner Tür klopft wiewahnsinig an die Tür und sagt er tritt sie gleich ein und bricht miralle knochen …. seit dem hat er mich gehasst und terrorisiert. Ichhabe zwar mit der Polizei geredet aber die konnten auch nichts machenda ja noch nicht spassiert war. Irgendwann hat er wohl was gemachtund ist wieder ins Gefängnis oder so gekommen.
Aber das nur mal als Beispiel und sowaspassiert mir ständig.


Ja klar suche ich schnell einen Sinndamit ich weiter machen kann irgendwas braucht man doch oder nicht?Wozu lebt man sonst?
Es ist auch schwer zu erklären es isteinfach eine Leere da die irgendwie mit nichts aufgefüllt werdenkann.
Und mit den Antidepressiva ich hatte esmal versucht aber damit ging es mir eher schlechter als besser.


Nachtrag an Pellkartoffel ich schreibedir gleich eine PN
Und Pepita ja aber wenn man nichtsfindet? Wenn da einfach nichts ist? Ich wüsste nicht was michglücklich macht bzw. eben erfüllt oder mir zeigt das sich das Lebenlohnt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn? Ich 131
M "Gefangen" in einem Leben was keinen Sinn ergibt Ich 11
S Sinn/Lust am Leben. Ich 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben