Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sinn des Lebens bzw. einfach keine Lust mehr

Paulo96

Neues Mitglied
Hallo, ich bin 22.
Ich weiß nicht wo ich anfangen soll , aber ich zerbreche innerlich. Für mich macht das Leben was ich für bzw. geführt habe einfach keinen Sinn. Es muss doch mehr geben als zu arbeiten etc. klar hab ich Spaß Freunde und so , aber ich fühl mich Nicht wohl einfach. Ich will eigentlich einfach nur weg , nicht umbringen, aber einfach mal ankommen. Ankommen in dem Sinn das ich glücklich bin , mich frei fühle.
Ich war schon öfter im Urlaub mit Eltern , wo ich mich einfach am besten gefühlt habe , ist am Meer. So problemlos einfach Stunden lang da sitzen. Ich fühl Mich auch meistens alleine wohler als in Gesellschaft. Weil mich das meistens anwidert. Die Gespräche der Umgang , ich weiß nicht. Ich fühl mich einfach nicht wohl.
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Für mich klingt das nach typischen Vernachlässigen der eigenen Bedürfnisse, dadurch entsteht früher oder später immer eine Leere. Anders ist es für dich am Meer, da gibt es ordentlich Befriedigung für deine Bedürfnisse. Und wenn du nicht ständig am Meer sein kannst (davon gehe ich mal aus), dann empfehle ich dir andere Wege zu suchen und dich so um deine Bedürfnisse zu kümmern. Wenn dich z.B. die Gespräche oder der Umgang nerven, dann such dir andere Leute.
 

Wiarka

Mitglied
(...). Es muss doch mehr geben als zu arbeiten etc. (...)
Ich war schon öfter im Urlaub mit Eltern , wo ich mich einfach am besten gefühlt habe , ist am Meer. (...).
Das wird jetzt etwas poetisch klingen, aber ich sage es trotzdem: Ja es gibt etwas mehr, sogar viel mehr als das, nämlich - das Meer :)

Intuitiv hast Du das während des Urlaubs am Meer gespürt - dass Du irgendwie angekommen bist. Doch ich meine noch ein größeres Meer, das "tiefe Meer des Seins und des Sinns" zu dem sich alle unser Lebensflüsse hinbewegen sollen und in den sie am Ende münden werden. Erst dann sind wir angekommen.

Bis dahin soll unser Leben in diese Richtung fließen und wenn der Fluss nicht stockt und diese Richtung nicht verliert, empfinden wir Lebenssinn und Lebensfreude. So sehe und erlebe ich das. Und ich merke, dass jeder von mir erlebte Augenblick eine Richtung hat und mich zum Meer weiter bringt oder nicht.

Nicht nur die oberflächliche Bewegung soll stimmen, sondern auch das, was darunter ist - die Strömung :)
Schau mal, ob diese Gedanken Dir ein wenig helfen können.

Liebe Grüße
 

bananaspliff

Mitglied
Auch für mich stellt sich die Frage, möchte ich wirklich mein Leben lang arbeiten geben um dann das verdiente Geld in der bisschen Freizeit dir mir dann noch bleibt, für irgendwelche unnötigen Dinge ausgeben? Die Antwort: ein klares Nein!

Deswegen habe ich mir als Ziel gesetzt, erst so lange zu arbeiten, bis ich meine Studienschulden beglichen habe und dann zu versuchen ein autarkes Leben zu führen. Dann ist die harte Arbeit zumindest nur für mich alleine und ich weiß wirklich wofür ich es tue. Das klingt für mich nach einem erfüllenden Leben.

Hast du vielleicht schon einmal in so eine ähnliche Richtung gedacht? Oder verstehe ich deine Sorge falsch?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Sinn des Lebens Ich 36
G Ich sehe den Sinn nicht Ich 3
M Sehe keinen Sinn im Leben mehr Ich 22

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben