Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sind Menschen die nach außen erfolgreich scheinen wirklich glücklicher ?

A

Andihab

Gast
Hallo. Ich (30) bin Sachbearbeiter, im Prinzip mache ich also täglich dasselbe, ich mache es gut - nicht mehr und nicht weniger. Meine Lebensphilosophie ist: arbeite um zu leben. D.h. ich wäre wahrscheinlich nicht glücklicher wenn ich eine Menge Geld verdienen würde, aber dafür Frau und Kind wenns gut läuft vielleicht noch Sonntags sehe und grade da noch was mit Ihnen was machen kann.

Obwohl ich keine Nöte habe die irgendwelche Ängste rechtfertigen, bin ich mit mir selbst nicht im Reinen, weil ich mich ständig nach solchen Menschen orientiere, die scheinbar das große Los gezogen haben. Wenn ich z.B. über Facebook und Co. mitbekomme wie andere in ganz Deutschland umherfliegen, Auslandsemester absolvieren, irgendein hochrangiges Studium absolvieren wo mir noch nichtmal der Name etwas sagt, äußerst wichtig zu seinen scheinen, ein persönliches Verhältnis zum Chef und dadurch hier und da Vorteile haben, beliebt sind, in der High Society sind usw... dann äußert sich in mir ein ganz ausgeprägtes Minderwertigkeitsgefühl weil ich denke ich selber habe nichts erreicht und müsste nun mit aller gewalt irgendwie nachziehen. Natürlich führt dies rasch zur Erschöpfung und ab und an habe ich auch schonmal drüber nachgedacht mir einfach mein Grab zu schaufeln :(

Deshalb mal die Frage an andere, ob diese Personen wirklich viel mehr glücklicher sind? Ist meine Sichtweise falsch oder könnt ihr sie verstehen?
 

Anzeige(7)

Natascha74

Aktives Mitglied
Daß Menschen, die sich auf Facebook großartig aufpolieren müssen oder in der High Society herumkrebsen glücklicher sind wage ich zu bezweifeln.

Ich sehe beides eher als starkes Anzeichen für ausgeprägte Minderwertigkeitskomplexe.

Kann aber daran liegen, daß ich als Kind immer in die Bussi-Bussi-Gesellschaft mitgezerrt worden bin damit mein Vater dort seine Geschäfte anbahnen kann und ich von damals eine schwere Abneigung gegen die (teilweise selbsternannte) High Society in mir trage.
 
A

Andihab

Gast
Hallo Azrael,

ich muss dazu sagen ich bin NICHT neidisch auf Menschen die das 10-fach verdienen, Ferrari fahren etc.. vielmehr bin ich von mir selbst quasi enttäuscht weshalb ich nicht "mehr" erreicht habe.
Wenn ich dann manchmal so lese wie eben besagter Mensch für seine Firma fast täglich in ganz Deutschland unterwegs ist, von seinem Chef zum Fußball eingeladen wird etc.. dann denke ich immer der ist erfolgreich und ich friste mein Normalo-dasein.
 
M

Mosaike

Gast
Was Glück bedeutet kann für jeden etwas anderes darstellen!
Ist der Mensch denn wirklich jemals glücklich?
Den meisten Menschen fehlt irgendetwas zum Glück!
Wer viel Geld hat, der hat vlt. Pech in der Liebe, wer glaubt alles zu haben wird plötzlich krank,wer in der Liebe Glück hat, der scheitert plötzlich beruflich.....
Das Leben birgt so viele Überraschungen!
Oft sind Menschen gute Schauspieler! Wer nach aussen glücklich scheint, der ist es nicht immer wirklich! Schöne und erfolgreiche Menschen sind im Leben oft einem ungeheurem Stress ausgesetzt, weil sie ihren und anderen Vorstellungen gerecht werden wollen-

Was Glück im Endeffekt bedeutet entscheidet jeder für sich! Wer lernt genügsam zu sein, den kann schon eine Tasse Kaffee glücklich machen oder ein paar Sonnenstrahlen aud der Nase-
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
"Es kommt darauf an, wie Du es siehst."

Hallo Andi,
diese Fragen stelle ich mir mittlerweile nicht mehr, denn durch meine jetztige Partnerin habe ich das Leben der sogenannten Besserverdienern sehr gut kennen gelernt.
Das was ich da so mitbekomme, unterscheidet sich von meinem Umfeld nicht im geringsten:
Familiäre Probleme, Eheprobleme, Krankheiten, Probleme der Kinder, Diskussionen, Auseinandersetzungen,
Probleme beim Hausumbau,
das Pferd krank,
Streit und Neid mit der Nachbarschaft
und wenn man sich dann mit den anderen "Reichen" trifft, wird auch nur rumgeprahlt.
Von welcher Marke das Porzellan ist,
Welch tolle Materialien bei der Badrenovierung verwendet wurden...
Wie toll das Enkelkind ist, was es alles kann...
und furzen kann es auch ;)
...
Also so weit ist doch alles normal.
:)
Mehr Verdienst, mehr Ausgaben,
die gleichen Sorgen.
;) :)

Und...
von den Gedanken, die ich mir über andere mache, kann ich mir nichts kaufen.
:blume:
Gruß Hajooo
 
G

Gast

Gast
ich hasse diese dümmliche welt mittlerweile und konnte sie noch nie leiden
immer mehr, mehr, mehr
höher, weiter, breiter, schneller
mir ist es scheiss egal in welchem job ich mein geld verdienen muss
dass ist ja das problem man muss
sonst verreckt man hier.
natürlich haben andere immer mehr.
wir müssen uns endlich von diesem scheiss materiellen denkmuster befreien
dass ich nur bin wenn ich habe!! ich denke die steigende häufigkeit an menschen die unzufrieden werden mit diesem system, hinterfragen es nur. die revolution wird kommen!!
 
G

Gast

Gast
ein millionär will die nächste million
ein milliardär will die nächste milliarde
alle kommen irgendwann an ihren punkt
und fangen an ihr geld zu verschenken!!!

sie wollen alle nur anerkennung und liebe!
 
M

Mosaike

Gast
Genau Hajoo:D:cool:

Und die Penner unter der Parkbank haben dann ganz andere Probleme-
Wo krieg ich eine neue Whiskyflasche her?
Hat jemand ne alte Zeitung auf der ich sclafen kann und werde ich heute Nacht in Kältestarre verfallen, schockgefroren oder mein rechter Zeh friert mir ab?
Wird mein Hund an Krätze sterben?
Soll ich mir nen Schuss sezten oder mich zum Sterben vor den nächsten Zug schmeissen?

Ach ja....die Probleme können so vielseitig sein!

Während Otto Normal darüber nachdenkt, ob es Lachs oder Tatar zum Frühstück gibt,
überlegen sich Obdachlose wo sie bei Minusgraden unter der Null einen Schlafplatz finden!
 
A

Andihab

Gast
So ganz von der Hand zu weisen ist die These vom Gast meiner Meinung nach nicht.

Vielleicht bin auch ich eines der "Opfer" der Gesellschaft, das diesem Höher-schneller-weiter-Drang fröhnt und daran zu Grunde geht, weil der gewünschte Erfolg ausbleibt. Manchmal bin ich glücklich so wie es ist, ein andermal fühle ich mich wieder zu wenig, weil andere ja wunderwas machen oder sind :(
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben