Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sind das Suizidgedanken?

G

Gelöscht 118330

Gast
Hallo, ich bin Fijalar.
Ich habe schon seit ein paar Tagen, den Gedanken, das mir alles zu viel wird, das ich nicht mehr will. Irgendwann jam auch der Gedanke, das ich nicht mehr leben will, aber eigentlich will ich gar nicht sterben. Ich habe mir in meinen Gedanken ausgemalt, das ich mir Tabletten aus dem Medizinschrank hole und sie esse. Aber ich bin danach nicht tot, sondern I'm Krankenhaus, ich überleben also. Ich will eigentlich nicht sterben, aber mag diese Gedanken irgendwie. Über eine Anwort würde ich mich freuen.
 

Anzeige(7)

Otter

Moderator
Teammitglied
Du sagst selbst, dass deine Gedanken weniger konkret ums Sterben gehen, sondern um Selbstverletzung.
Es sind keine konkreten Suizidgedanken und das ist gut.

Was ich dir empfehlen würde, ist das du mal zu deinem Hausarzt gehst und mit ihm drüber sprichst.
Evtl auch mal zu einem Therapeuten, einfach nur um zu reden.
Es hilft oft sich allles von der Seele zu reden und mal gehört zu werden.

Alternativ hast du natürlich auch hier die möglichkeit, deswegen frage ich dich konnkret, was gibt dir dieses Gefühl? Was möchtest du ändern?
 
G

Gelöscht 118178

Gast
Hallo Fijalal,

was du beschreibst sind lebensmüde Gedanken und ein Selbstverletzungsdrang im Zusammenhang mit innerer Anspannung. Jeder Mensch kann potential solche Empfindungen haben, wenn es ihm nicht gut geht.
Meine Therapeuten meinten, dass diese Anspannung entsteht, wenn man zwischen Gefühlen schwankt und sich nicht entscheiden kann nach welchem Gefühl man handeln möchte.

Natürlich ist die Lösung, wie Otter beschreibt, die Wurzel des Problems zu finden und das Problem, evtl. zusammen mit einem Therapeuten, zu lösen.

Eine vorübergehende Lösung ist, wenn du es schaffst dich von diesen Gedanken und dem Druckgefühl abzulenken. z.B. kannst du kalt duschen, einen Spaziergang machen und Fenster, Zäune oder Autos zählen. Sport machen hilft auch gut oder sich abzureagieren indem man Altpapier (besonders dicken Karton oder mehrlagig) zerreißt.
Hier ist eine Liste mit guten simplen Skills: Skills Liste – skills-box.ch (skills-box.ch)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Warum sind manche Menschen online so? Sonstiges 20
R Wo sind hier die Titanic Fans?? Sonstiges 12
K Sind 3 Wochen krank im Jahr viel? Sonstiges 26

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben