Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sind das etwa Depressionen?

A

Alena22

Gast
Hallo, ich bin 22 Jahre alt und berufstätige Friseurin. Ich lebe mit meinem Partner in zusammen. Freunde habe ich eher nicht so. Eine vielleicht. Aber ob das wirklich eine Freundin ist... ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Beziehung läuft mal so mal so.. wenns schlecht läuft dann schon heftig. Familie wohnt weit weg. Das zu meinem Umfeld.

ich habe seid einiger Zeit eine innere Leere. Ich fühle mich schlecht. Es fühlt sich manchmal so erdrückend an. Als würde jemand auf meiner Brust stehen und mir die Luft zum atmen rauben. Ich bin ständig in meinen Gedanken gefangen. Ich könnte jederzeit losweinen. Versuche das aber zu verdrängen. Ich habe vor einiger Zeit aus Zufall jemanden im Internet kennengelernt. Wir haben aber keinerlei Romantik ausgetauscht. Wir waren wegen anderen Dingen in Kontakt. Dieser Kontakt ist nun weg. Weil sich eben schon etwas angebahnt hat und ich aber ja in einer Beziehung bin. Seit dem ist dieses schlechte Gefühl noch stärker. Ich muss ständig an die Person denken. Es verletzt mich dass diese Person nun aus meinem Leben ist. Ich fühle mich orientierungslos, antriebslos und frage mich manchmal stundenlang wie ich aus diesem Loch komme. Wie ich wieder Unbeschwertheit spüren kann. Manchmal schaue ich stundenlang aus dem Fenster und frage mich nach dem Sinn des Lebens. Gedanken an meine Beziehung oder andere Interessen sind garnicht mehr vorhanden. Ich habe das Gefühl nur noch zu funktionieren. Diese Welt macht mir manchmal Angst. Ich habe Angst für immer so zu fühlen. Denn es frisst mich innerlich auf. Ist das also das was man Depressionen nennt? Ich hab sowas immer für ein Mythos gehalten ehrlich gesagt. Aber das bereue ich mittlerweile denn diese Gefühl ist einfach schrecklich.
 

Anzeige(7)

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
ein Mythos ist Depression nicht, sondern eine real existierende Erkrankung.
Wenn du wissen willst, ob bei dir eine vorliegen könnte, würde ich einen Termin beim Hausarzt machen.
Der kann dich dann an einen Experten überweisen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Es klingt nach einer Depression.
Im Internet kannst du darüber viel lesen.

Meistens haben Depressionen etwas mit der Kindheit zu tun.

Ein guter Psychotherapeut könnte helfen.
 
G

Gelöscht 117620

Gast
Wende dich zuerst einmal an deinen Hausarzt und schildere ihm deinen Zustand, so wie du es hier getan hast. Wenn dich auch die Arbeit belastet oder dir es schwer fällt, diese zu bewältigen, dann lass dich krankschreiben.
Schaue im Internet nach Psychotherapeuten in deiner Umgebung und mache dort einen Termin für ein Erstgespräch aus. Erkundige dich dabei auch, wie lang die Wartezeit auf einen Therapieplatz ist, du kannst dich auf eine Warteliste setzen lassen. Rufe alle möglichen Praxen an, denn die Wartezeiten liegen bei 3-12 Monaten.
 

mitohnealles

Mitglied
Hallo,
Depression ist eine ernste Krankheit. Das lässt sich nicht so in einem Forum diagnostizieren, aber ich finde deine Symptome klingen danach. Falls dem so ist: Depressionen lassen sich durch professionelle Hilfe gut behandeln! Wenn dein beschriebener Zustand länger als 3 Wochen anhält möchte ich dir unbedingt auch den Besuch beim Hausarzt deines Vertrauens empfehlen. Sprich mit ihm / ihr darüber wie du dich fühlst und lass dich beraten. Da gibbet nix zu schämen und du kannst echt nur gewinnen (ich spreche aus Erfahrung, war 2x klinisch in Behandlung deswegen, ist u.U. total "peinlich" am Anfang (gerade wenn du wenig soziale Kontakte hast, wie beschrieben), aber es ist richtig schön wenn die Depression abklingt und du dich wieder spüren kannst). Gute Besserung! LG
 

slowlowlobster

Mitglied
Hi,
ich schließe mich meinen Vorrednern an.
Vieles spricht für eine Depression, aber du solltest vielleicht mal mit deinem Hausarzt:ärztin reden.
Das Gespräch wird dir bestimmt gut tun und du weißt danach wie es Ggf. Weitergehen soll.
Bis dahin kannst du auch einen online Test machen. Das ist zwar nie 100%, aber könnte dir hilfreich sein, zur Vorbereitung auf ein Gespräch.
Lg
 
C

CHKDSK

Gast
Diese online Test sind meist von Parma unternehmen, und sehr allgemein gehalten, die wollen ja was damit erreichen!
Kann erst mal eine depressive Verstimmung sein, die sich aber zur Depression entwickeln kann.
Du erkennst ja sehr gut was mit dir los ist, wie es dir geht, sowas kommt nicht über Nacht.
Je eher du was dagegen tust, desto mehr Erfolg verspricht das, da aus dem Teufelskreis rauszukommen.
Eine erste Anlaufstelle ist meist das Netz, aber das kann dir nur Anregung geben mehr nicht.
Das sollte individuell und Professionell angegangen werden.
Wie schon gesagt, der erste Ansprechpartner ist meist der Hausarzt, der dich dann weiter überweißt an den richtigen Facharzt.
Jede KK hat eine Ärzte Sprechstunde telefonisch , bei der Barmer diese:
BARMER Teledoktor: ärztlicher Rat rund um die Uhr | BARMER
Da kannst du dich beraten lassen!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Warum sind Leute nur so unverschämt?! Ich 21
S Warum sind soviele zu dicken Leuten grausam? Ich 21
G und immer sind die psychos schuld.... Ich 27

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben