Anzeige(1)

Sie ist 10 Jahre älter. Soll ichs ihr sagen?

NovemberMorgen

Neues Mitglied
Also ich (27) bin verliebt in eine 37 jährige Frau. (Falls das irgendwie zur Sache tut, wir sind beide deutsch.) Für mich ist der Altersunterschied kein Problem. Im Gegenteil sogar. Ich muss auch sagen, dass sie eine etwas kindliche bzw. jugendliche und humorvolle Art hat, wobei sie der Situation gemäß erwachsen und vernünftig ist. Sie ist Sonderschullehrerin von Beruf.
Nun, unsere Geschichte ist wie folgt. Ich gehe unregelmäßig zu einer buddhistischen Theravada Meditationsgruppe. Dort habe ich sie kennengelernt und wir konnten sofort pausenlos miteinander reden. Wir haben uns dann in den nächsten 6 Monaten 4x getroffen, bevor wir zur Meditation gegangen sind. Einmal erzählte sie mir, dass sie gerade jmd kennengelernt hätte, aber nach 4 Wochen feststellen musste, dass sie sich eine Beziehung doch nicht vorstellen kann. Als sie weinte habe ich sie getröstet. Nach einem anderen mal sind wir mit einem anderen Freund zu mir gegangen, wobei wir uns bis ca. 3 Uhr morgens unterhielten. Während dem Gespräch bot sie uns beiden an (ihn lernte sie da erst kennen) ins angrenzende Ausland für eine 1Wo zu fahren und in einem Vajrajana (tibetischer Buddhismus) Kloster zu leben.
Dann haben wir uns noch 2x getroffen bevor die Reise stattfand. Bei diesen beiden Treffen kamen wir kurz auf das Thema Beziehung und sie fragte mich, wie meine Traumpartnerin sein müsse. Ich erzählte es ihr. Bevor ich gegenfragen konnte bzw. sie darauf antworten konnte wurden wir aber unterbrochen.
Nun während der Programmwoche im Vajrajana Kloster habe ich mich am Vorabend der Abfahrt verliebt. Ich muss aber sagen, dass wie außer dem ersten & letzten Tag gar nicht so viel Zeit zu zweit verbrachten. Es gab da viel zu viele interessante Leute und wir gingen meist unseren eigenen Weg. Verstanden uns aber stets gut, wobei jedoch Beziehung & Liebe gar nicht Thema war.
Ich selber bin gerade arbeitssuchend, aber habe ein abgeschlossenes Bachelor Studium & seit Frühjahr eine zusätzliche Berufsausbildung. Was denkt ihr... soll ich mit ihr über die Gefühle reden. Eine Beziehung fände ich sehr schön, wo ich mir absolut sicher bin. Problem ist nicht nur die Sache mit der guten Freundschaft, sondern dass es, wenns so richtig nach hinten losgeht, sein kann, dass einer von uns nicht mehr zum Theravada Treffen gehen kann.
Frage bearbeiten
 

Anzeige(7)

Regis

Aktives Mitglied
Als sie weinte habe ich sie getröstet.
Weshalb hat sie denn geweint? Weil sie sich keine Beziehung vorstellen kann? :unsure:
Während dem Gespräch bot sie uns beiden an (ihn lernte sie da erst kennen) ins angrenzende Ausland für eine 1Wo zu fahren und in einem Vajrajana (tibetischer Buddhismus) Kloster zu leben.
Das finde ich schon etwas seltsam, sie scheint extrem vertrauensselig zu sein.
Was denkt ihr... soll ich mit ihr über die Gefühle reden.
Ich denke Du solltest es tun, denn auch wenn das Risiko besteht, dass einer von euch beiden nicht mehr zu diesen Treffen gehen kann, wenn es nicht gut läuft, ist die andere Möglichkeit (Beziehung) jeden Versuch wert.
 

Youshri

Mitglied
wenns so richtig nach hinten losgeht, sein kann, dass einer von uns nicht mehr zum Theravada Treffen gehen kann.
Diese Schlussfolgerung finde ich ein wenig komisch. Es gibt doch auch noch andere Theravada Zentren, wo dasselbe unterrichtet wird. Also wird bei einem Misslingen des Vorhabens das nicht verloren gehen. Von daher denke ich, wenn Ihr in dieser Lebensweise engagiert seid, warum nicht weiter zu den Treffen gehn und erleben, wie sich Eure Geschichte weiterentwickelt? Du brauchst ja nicht viel zu reden, denn im Schweigen kann ja auch vieles passieren.;)
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Du kannst sie ja ganz frech fragen, ob sie
sich eine Beziehung mit einem zehn Jahre
jüngeren Mann vorstellen könnte. Sie ist
die richtige Adresse für deine Fragen, hier
hörst du nur Spekulationen.

Ich war in deinem Alter in eine nochmal
ältere Frau verliebt (und sie in mich); wenn
wir nicht beide verheiratet gewesen wären,
hätte da durchaus mehr daraus werden
können. Andererseits kann nicht jede große
Liebe Wurzeln schlagen, das gehört auch
zur Wahrheit dazu.

Alles Gute (und "nicht anhaften"!)
Werner
 

Uri

Aktives Mitglied
Was denkt ihr... soll ich mit ihr über die Gefühle reden. Eine Beziehung fände ich sehr schön, wo ich mir absolut sicher bin. Problem ist nicht nur die Sache mit der guten Freundschaft, sondern dass es, wenns so richtig nach hinten losgeht, sein kann, dass einer von uns nicht mehr zum Theravada Treffen gehen kann.
"Gefühle reden" .... das kann im Anfangsstadium sehr anstrengend sein. Warum näherst Du Dich nicht weiter an und schaust, ob sie Deine Annäherung erwidert?

Ich glaube, dass sie aufgrund ihrer buddistischen Spiritualität ein offener Mensch ist, was manchmal fehlinterpretiert werden kann.
Aber falls sie sich eine Beziehung tatsächlich vorstellen kann, würde ein positiver Weg sicherer über das gemeinsame Erleben gehen und nicht über ein abruptes über "Gefühle reden".
Allerdings kannst Du sie genauer über ihre Vorstellungen und Erwartung an eine Beziehung befragen, denn ihr habt ja schon über solche Themen gesprochen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Wie ist es möglich, viele schöne Jahre einfach auszublenden? Liebe 14
K Mein Freund ist zu seiner Ex zurück Liebe 10
M Freundin ist alles wichtiger Liebe 18

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben