Anzeige(1)

Sich mit nichts identifizieren können

S

Schattenwandler

Gast
Hey Leute,
wie ihr oben sicherlich schon gelesen habt, hab ich ein Problem damit mich selbst zu identifzieren.
Ich weiß einfach nicht wie ich bin.
Ich weiß nicht was mir gefällt, und wie ich bin.
Ich kann mir die Frage einfach nicht selbst beantworten.
Früher hab ich mich mit Musik identifizieren könne, aber selbst das klappt nicht mehr.
Ich weiß einfach nicht was mir gefällt, es gibt zwar Sachen die ich mag. Aber bei denen denk ich mir auch die meiste Zeit "naja".
Ich weiß nicht ob das normal ist, oder ob ich unterbewusst zwingend nach etwas oder jemanden suche der mir sagt "das sollst du mögen, so sollst du sein!"
Ich komm mir einfach so vor als sei ich hier i.wie falsch.
Als stunde ich außen vor und sei einfach nur ein unsichtbarer Beobachter, ein Schatten.

Kennt ihr solche Probleme?
Hattet ihr so etwas ähnliches schon mal?
Und vorallem, was ist das? Was hat das ganze zu bedeuten?
 

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Hey Leute,
wie ihr oben sicherlich schon gelesen habt, hab ich ein Problem damit mich selbst zu identifzieren.
Ich weiß einfach nicht wie ich bin.
Ich weiß nicht was mir gefällt, und wie ich bin.
Ich kann mir die Frage einfach nicht selbst beantworten.
Früher hab ich mich mit Musik identifizieren könne, aber selbst das klappt nicht mehr.
Ich weiß einfach nicht was mir gefällt, es gibt zwar Sachen die ich mag. Aber bei denen denk ich mir auch die meiste Zeit "naja".
Ich weiß nicht ob das normal ist, oder ob ich unterbewusst zwingend nach etwas oder jemanden suche der mir sagt "das sollst du mögen, so sollst du sein!"
Ich komm mir einfach so vor als sei ich hier i.wie falsch.
Als stunde ich außen vor und sei einfach nur ein unsichtbarer Beobachter, ein Schatten.

Kennt ihr solche Probleme?
Hattet ihr so etwas ähnliches schon mal?
Und vorallem, was ist das? Was hat das ganze zu bedeuten?
Hallo,

ich denke du bist dir nicht sicher was das Wort, der Begriff, bedeutet, denn du verwendest verschiedene Begrifflichkeiten.
Was meinst du also genau?
Du willst dich erkennen?
Du hast Langeweile?
Keinen Plan, null Bock?
Oder du erkennst dich selbst nicht?

Wenn du alles meinst, dann bist du eben wahrscheinlich depressiv.

Versuche vielleicht zuerst einmal dich selbst zu akzeptieren?


 
G

Gast

Gast
Ja, das gibt es so.
Hat wohl jeder schon gehabt und immer wieder.#
Nennt sich Zweifeln.
Wenn die Realität an einem vorbeirauscht, die Wirklichkeit nicht mehr richtig erscheint, das innere sich leer anfühlt, der Körper dir nicht mehr gehört.
Weist du wie du die Welt von dir abgrenzt , wie außen und innen getrennt werden?
Wie du dein ( Ich ) erzeugst, wie du weißt das du Du bist?
Die Welt die du siehst ist ja außerhalb von dir, und wo wird die real, in deinem Kopf.
Woher weißt du wie sie wirklich aussieht?
Warum ist rot , rot, und die Nacht dunkel?
Das hast du gelernt, und weil alle das so sagen ist das auch so?
Was ist wenn du die Augen schließt, ist dann alles außerhalb von dir noch da?
Gibt es eine Garantie dafür, das alle so ist und bleibt wen du wieder schaust?
Nein, das sich alles immer wieder ändert ist die Regel.
Die Gegenwart dauert etwa 3 Sekunden, dann ist es schon Vergangenheit, die nur in ( deinen ) Gedanken existiert.
Was ist es für eine Angst in dir, welche dir die 3 Sekunden nicht real erscheinen läßt.
Und die Zukunft zu ( deiner ) Hölle macht?
Zweifelst du daran, der zu sein, für den du dich bis jetzt gehalten hast ?
 
N

Neverland

Gast
Hallo liebe/r Schattenwandler,

da möchte ich auch ein mal genauer nachfragen....
Kannst Du versuchen Deine Frage anders zu formulieren oder zu konkretisieren?
Meinst Du, Du weist nicht, was Dich ausmacht?

Wie Du bist?
- welche Eigenschaften hast Du denn bspw., kannst Du da selbst etwas nennen?

Du sagst, Du konntest Dich früher über Musik identifizieren und jetzt nicht mehr. Womit hast Du Dich denn damals identifiziert?

Vielleicht sind es auf Grund von Lebensveränderungen/ in Deinen Lebensumständen bspw. ja eben ganz natürlich halt nicht mehr die Dinge, die es "damals" waren, die Dich einst ausgemacht haben.

Vielleicht kannst Du damit beginnen zu überlegen, was Du selber glaubst, wer Du "damals"- als Du Dich bspw. über Musik identifiziert hast gewesen bist?
Welche Musik hat Dich denn aus welchem Grund angesprochen?
Und warum ist es jetzt nicht mehr so....?

Sachen gibt es die Du magst. Das ist doch schon mal gut. Aber Du bist ja natürlich nicht die Dinge die Du magst oder nicht magst. Das gehört nur zu Deiner ganz persönlichen Lebensgeschichte und Deinem Charakter.
Doch vielleicht bist Du ja gerade einfach in einer Art "Leere" und spürst Dich nicht mehr. Weist nicht mehr, was Deinen Charakter ausgemacht hat und was es heute ist das zu Deinem Charakter gehört....

Vielleicht kannst Du ja dennoch mal mit einer Art "Ausschlusskriterium" anfangen.
Also:


Wie bist Du jetzt gerade?
- Deine Stimmung/ Gemütslage
- Deine Charaktereigenschaften

Wie warst Du einmal?
- Stimmung
- Charakterlich

Was hat Dich "damals" interessiert?
- Musik (was sprach Dich darin an?)
- Hobbys/Interessen

Was interessiert Dich heute?

Wie war Dein Leben zu dem Zeitpunkt, als Du Dich anhand der Musik identifiziert hast?

- Was war da so los

Und was hat sich seither in Deinem Leben getan/verändert ect.?

...

natürlich kann ich nicht sagen, ob diese meine Gedankenansätze für Dich hilfreich sind...
Ich wünsch Dir aber, das sie Dich evtl. auf eine Spur führen, auf der Du beginnen kannst, Dich langsam wieder zu sehen...

Ganz liebe Grüße

Neverland



 
L

Lenja

Gast
Und vorallem, was ist das? Was hat das ganze zu bedeuten?
Mir fällt dazu der Begriff "Verantwortung" ein .. Und eine Vermutung, dass du, lieber Schattenwandler, vielleicht gerade jetzt, in deinem Alter unbedingt die Verantwortung für dich, deine Welt und dein Leben immer mehr übernehmen solltest, doch es noch nicht genügend getan hast .. So kannst du dich durch diese aktuelle Lebensaufgabe, die Art und Weise, wie du sie erfüllst, nicht definieren.

Ja, ich denke, wir brauchen dazu etwas lebendiges und aktuelles, was unser Leben vorwärts bewegt und uns weiter wachsen lässt .. Es ist deshalb wichtig, es zu erkennen und realisieren. Vielleicht auch bei dir ..?

Alles Gute und liebe Grüße :)
Lenja
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben