Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sich daran erinnern, dass es wieder besser wird - wie?

Ich schätze, dass das auch andere kennen, dass man mal gute und dann wieder schlechte Phasen hat.

Mit ist aufgefallen, dass ich in meinen schlechten Phasen wirklich verzweifelt bin und nicht glaube, dass es jemals besser wird, obwohl ich genau weiß, dass das immer kommt und geht und mein Leben langsam immer schöner wird.

Mittlerweile habe ich ein Tagebuch, wo ich das genau festhalten, jeden guten aber auch jeden schlechten Tag, und selbst wenn ich mir während einer schlechten Phase alte Probleme durchlese, glaube ich dennoch in dem Moment nicht, dass das vorbei geht oder ich eine Lösung finde.

Meine Frage ist daher, wie man praktisch optimistisch und positiv und lösungsorientiert bleibt, wenn gerade die Gefühle mit einem durchgehen? Ich meine, ich weiß, dass ich da raus komme und mich wieder irgendwas schönes erwartet, aber trotzdem bin ich in dieser Phase todunglücklich und mache unnötig Panik
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 114478

Gast
Gar nicht mehr, denn mein schon viel zu langes Leben hat mich bitter gelehrt, dass es niemals besser geworden ist, sondern immer nur noch schlimmer.
Mittlerweile bin ich da komplett illusionslos, was das Erdendasein anbelangt und erwarte nichts mehr.
Und fahre damit weitaus besser.
 
A

Alböguhl

Gast
Gar nicht mehr, denn mein schon viel zu langes Leben hat mich bitter gelehrt, dass es niemals besser geworden ist, sondern immer nur noch schlimmer.
Mittlerweile bin ich da komplett illusionslos, was das Erdendasein anbelangt und erwarte nichts mehr.
Und fahre damit weitaus besser.
Wie das wohl kommt,?
Ganz allgemein gilt, dass nur der Mensch illusionslos ist, der unbefriedigt ist.
Ist immer das Ergebnis tiefer Enttäuschung.
Ob es um die Frage nach Macht, nach Essen oder etwas anderem geht, es ist immer das Ergebnis einer inneren Leere.
Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In deinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.
Es geht ungerecht zu auf der Welt: Ein Schurke darf sich jede Anständigkeit herausnehmen, ein anständiger Mensch aber nicht die kleinste Schurkerei.
Mark Twain
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Sich fit und gesund halten Ich 3
S Sich abgrenzen vom Außen Ich 0
R Warum ist es so schwer sich zu verändern? Sein Leben zu ändern? Ich 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben