Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sexuelle Probleme, Partner verloren etc.

mark1705

Neues Mitglied
Hallo,
vorab entschuldige ich mich schonmal für meine Ausdrucksweise, falls das ein Problem ist.... Bitte löschen.
Ich bin 53 Jahre alt und war jetzt etwas über ein Jahr mit meiner Partnerin zusammen.
Mein Problem ist, dass es sexuell bei mir schlecht klappt.
Wegen diesem Problem sind auch schon 2 vorherige Beziehungen gescheitert.
Nun zu meinem Problem.
Seit meiner Pubertät schon war Selbstbefriedigung für mich wichtig. In jungen Jahren war es auch kein Problem, trotzdem mit meinen damaligen Partnerinnen regelmäßig Sex zu haben.
Mit zunehmenden Alter, wird es aber immer mehr ein Problem.
Das Hauptproblem dabei ist aber, dass ich bei der Selbstbefriedigung immer kurze 3 Minuten Videos im Netz anschaue. Auf den einschlägigen Seiten sind solche Filmchen auch noch alphabetisch sortiert. Von A wie Anal bis Z ist alles mögliche dabei.
Mein Fetisch dabei ist, dass mich nur Frauen in Stockings, Nylons etc. anmachen. Als 20 jähriger fand ich da schon die reifen Damen geil.
Auch heute schaue ich mir liebe Filmchen mit reiferen Frauen an. Auf junge Frauen steh ich überhaupt nicht.
Soweit ist das vielleicht noch nachvollziehbar.
Aber mein Problem dabei ist, dass ich denke, man stumpft über die Jahrzehnte stark ab, wenn man alle möglichen Praktiken schon x mal gesehen hat.
Heutzutage werde ich einfach nicht mehr geil, wenn eine Frau ohne meine Vorlieben ganz normal nackt neben mir liegen würde.
Aber selbst wenn sie sich Strapse etc. anzieht, würde das nicht unbedingt zum Erfolg führen. Weil ich meine scheiß Bilder im Kopf habe.
Abgesehen davon, dass ich eigentlich täglich masturbiere, auch wenn er nicht unbedingt steht, ist es kein Problem zum Orgasmus zu kommen, allerdings für richtigen Sex würde es dann nicht reichen.
Habe mit meinen Partnerinnen die Probleme angesprochen, allerdings nie erzählt, dass ich es mir täglich besorge.
Ich würde mich einfach zu sehr schämen und es auch ihr gegenüber verletzend finden.
Obwohl die Situation daraus für meine Partnerin noch verletzender ist.
Denn alle aus den letzten 3 Beziehungen sagen ja ähnliches.
Weil kein Sex stattfindet, fühlt sie sich nicht geliebt, nicht begehrt nicht ausgeglichen.
Wenn sowas nach langjähriger Beziehung weniger wird.... Okay....
Aber wenn man frisch zusammen ist und dann trotzdem nur 5 mal Sex im Jahr hatte, dann ist das ein Problem.
Und wie Bruder und Schwester wollte man mit mir auch nicht zusammen bleiben.
Natürlich war und bin ich deswegen beim Psychologen, aber bisher hat alkes nichts gebracht. Auch Potenzmittel helfen eher selten.
Tja, nun bin frisch Single, mache mir Vorwürfe, meine Eifersucht und mein Kopfkino spielen verrückt....
Die dauernd zermarternde Vorstellung, sie wird jetzt nen richtigen Kerl kennen lernen, der es ihr ordentlich besorgt...
Das macht mich völlig fertig. Eigentlich wäre es mir mittlerweile egal, wenn ich nicht allzulange leben muss. Fände es eher als Erlösung.
Ich selber habe leider keine Kinder und meine Mom ist 93. Das war's an Familie.
Was bitte soll mich also im Alter schon erwarten. Einsam im Pflegeheim?
Schlimm meine Gedanken mit 53.

Sicher, es gibt wahrscheinlich auch Frauen, denen es ähnlich wie mir geht.
Denen Sex vllt nicht ganz so wichtig ist, wenn alles andere stimmt.
Aber wie soll ich sowas angehen?
Datingportal, kennen lernen und dann?
Kann ja schlecht mit der Türe ins Haus fallen und von meinen sexuellen Problemen, Vorlieben etc. erzählen.
Mich macht das alles fertig, sehe keinen Sinn mehr.
Komme zwar gut alleine klar, aber auf Dauer ist das nichts für mich.

Vllt geht's hier ja jemanden ähnlich oder kann mir Tipps geben.

Schöne Woche
 

Anzeige(7)

D

Die Queen

Gast
Vielleicht solltest du mit einem Therapeuten schauen warum du dich so zwanghaft selbstbefriedigst. Zmd lese ich heraus, dass es bei dir mehr Funktionen erfüllt als der Triebabfuhr und vielleicht es bei Langeweile, Traurigkeit oder Einsamkeit verwendest.
 

mark1705

Neues Mitglied
Das ist wohl nicht so einfach.
Ich glaube zwar, dass ich mit SB aufhören kann, aber meine Phantasien und Erinnerungen, was man die ganzen Jahre über gesehen hat bleiben ja leider.
Es ist schwer wenn sich diese Vorlieben nicht real umsetzen, die Lust hochzuhalten.
 

Amory

Aktives Mitglied
Ja, der erste Gedanke ist vermutlich bei allen, dass Du doch einfach mal die SB ganz aufhörst. Aber so simple ist es wahrscheinlich nicht.

Du hast Dich Dein Leben lang so konditioniert und ich nehme mal an, Du kannst das nicht einfach so ablegen. Aber leider stehen Dir langjährige SB und Fetische im Weg, um eine "normale" Beziehung zu führen.

Ich denke schon, dass es Frauen gibt, gerade in Deinem Alter, denen Sex nicht wichtig ist. Aber die sind vermutlich nicht offensichtlich auf Partnersuche, weil sie genau aus diesem Grund auch denken, dass es keinen passenden Partner gibt.

Vielleicht suchst Du mal auf Seiten, wo es nicht um Partnersuche geht, sondern um gemeinsame Unternehmungen und Hobbies?
 

todtrauriger

Mitglied
Hallo,
vorab entschuldige ich mich schonmal für meine Ausdrucksweise, falls das ein Problem ist.... Bitte löschen.
Ich bin 53 Jahre alt und war jetzt etwas über ein Jahr mit meiner Partnerin zusammen.
Mein Problem ist, dass es sexuell bei mir schlecht klappt.
Wegen diesem Problem sind auch schon 2 vorherige Beziehungen gescheitert.
Nun zu meinem Problem.
Seit meiner Pubertät schon war Selbstbefriedigung für mich wichtig. In jungen Jahren war es auch kein Problem, trotzdem mit meinen damaligen Partnerinnen regelmäßig Sex zu haben.
Mit zunehmenden Alter, wird es aber immer mehr ein Problem.
Das Hauptproblem dabei ist aber, dass ich bei der Selbstbefriedigung immer kurze 3 Minuten Videos im Netz anschaue. Auf den einschlägigen Seiten sind solche Filmchen auch noch alphabetisch sortiert. Von A wie Anal bis Z ist alles mögliche dabei.
Mein Fetisch dabei ist, dass mich nur Frauen in Stockings, Nylons etc. anmachen. Als 20 jähriger fand ich da schon die reifen Damen geil.
Auch heute schaue ich mir liebe Filmchen mit reiferen Frauen an. Auf junge Frauen steh ich überhaupt nicht.
Soweit ist das vielleicht noch nachvollziehbar.
Aber mein Problem dabei ist, dass ich denke, man stumpft über die Jahrzehnte stark ab, wenn man alle möglichen Praktiken schon x mal gesehen hat.
Heutzutage werde ich einfach nicht mehr geil, wenn eine Frau ohne meine Vorlieben ganz normal nackt neben mir liegen würde.
Aber selbst wenn sie sich Strapse etc. anzieht, würde das nicht unbedingt zum Erfolg führen. Weil ich meine scheiß Bilder im Kopf habe.
Abgesehen davon, dass ich eigentlich täglich masturbiere, auch wenn er nicht unbedingt steht, ist es kein Problem zum Orgasmus zu kommen, allerdings für richtigen Sex würde es dann nicht reichen.
Habe mit meinen Partnerinnen die Probleme angesprochen, allerdings nie erzählt, dass ich es mir täglich besorge.
Ich würde mich einfach zu sehr schämen und es auch ihr gegenüber verletzend finden.
Obwohl die Situation daraus für meine Partnerin noch verletzender ist.
Denn alle aus den letzten 3 Beziehungen sagen ja ähnliches.
Weil kein Sex stattfindet, fühlt sie sich nicht geliebt, nicht begehrt nicht ausgeglichen.
Wenn sowas nach langjähriger Beziehung weniger wird.... Okay....
Aber wenn man frisch zusammen ist und dann trotzdem nur 5 mal Sex im Jahr hatte, dann ist das ein Problem.
Und wie Bruder und Schwester wollte man mit mir auch nicht zusammen bleiben.
Natürlich war und bin ich deswegen beim Psychologen, aber bisher hat alkes nichts gebracht. Auch Potenzmittel helfen eher selten.
Tja, nun bin frisch Single, mache mir Vorwürfe, meine Eifersucht und mein Kopfkino spielen verrückt....
Die dauernd zermarternde Vorstellung, sie wird jetzt nen richtigen Kerl kennen lernen, der es ihr ordentlich besorgt...
Das macht mich völlig fertig. Eigentlich wäre es mir mittlerweile egal, wenn ich nicht allzulange leben muss. Fände es eher als Erlösung.
Ich selber habe leider keine Kinder und meine Mom ist 93. Das war's an Familie.
Was bitte soll mich also im Alter schon erwarten. Einsam im Pflegeheim?
Schlimm meine Gedanken mit 53.

Sicher, es gibt wahrscheinlich auch Frauen, denen es ähnlich wie mir geht.
Denen Sex vllt nicht ganz so wichtig ist, wenn alles andere stimmt.
Aber wie soll ich sowas angehen?
Datingportal, kennen lernen und dann?
Kann ja schlecht mit der Türe ins Haus fallen und von meinen sexuellen Problemen, Vorlieben etc. erzählen.
Mich macht das alles fertig, sehe keinen Sinn mehr.
Komme zwar gut alleine klar, aber auf Dauer ist das nichts für mich.

Vllt geht's hier ja jemanden ähnlich oder kann mir Tipps geben.

Schöne Woche
Hallo Mark,

leider kann ich nicht wirklich helfen, da ich selbst in Problemen stecke.
Aber ich kann mit Dir fühlen und verstehe Dich, da ich schon ähnliche Probleme hatte.

Ich bin aber fest davon überzeugt, dass Du Deine Probleme beheben kannst. Sei es durch eine Frau die Dich endlich richtig versteht und Dir bei Deiner Masturbation auch beisteht (ja, auch das ist im Bereich des möglichen!) aber das setzt vorraus, dass Du das ehrlich kommunizierst.
Oder sei es, dass Deine Energien welche Du aus Deiner Masturbation beziehst durch eine andere Form der Sexualität stillst.

Ich habe eine meiner Freundinnen damals auch gebeichtet, dass ich auf Pornos stehe und gewisse Fetische habe. Zu meinem Erstaunen wollte sie dann mehr wissen und wir haben gemeinsam einen Weg gefunden.
 
D

Die Queen

Gast
Das ist wohl nicht so einfach.
Ich glaube zwar, dass ich mit SB aufhören kann, aber meine Phantasien und Erinnerungen, was man die ganzen Jahre über gesehen hat bleiben ja leider.
Es ist schwer wenn sich diese Vorlieben nicht real umsetzen, die Lust hochzuhalten.
Vielleicht solltest du dir klar machen, dass die Pornowelt nix mit der echten Sexualität zu tun hat.

In der echten Welt schiebt sich keine Frau wie selbstverständlich 25 cm Dildos rein, lässt sich in den A**** F***** und Lesben sind eben keine makellose blonde und brünette Schönheiten, die sich zungenküssend aneinander reiben und laden natürlich jeden männlichen Spanner zum mitmachen einladen.

Da haben Frauen in Wirklichkeit (und jetzt halte dich fest) eigene sexuelle Vorlieben, haben hier und da ihre Komplexe oder wünschen sich einfach einen empathischen Liebhaber, der sie ohne Nilon und Co heiß findet.
 

Ronna

Mitglied
Hallo Mark,

übers Internet habe ich Mal einen Mann kennengelernt und er hat mir Ähnliches von sich erzählt, wie du es hier beschreibst.

Für mich wirkte er manchmal etwas verloren und häufig sehr verspielt, doch manchmal war ich auch etwas besorgt, welche wilde ausgefallene Sachen er im Kopf haben könnte.

Er hatte große Lust auf roten Nagellack, war dann aber total uninteressiert, als ich extra für ihn ins Nagelstudio ging. Wir hatten eine tolle gemeinsame Ebene und den gleichen Beruf. Seine angenehme und aufmerksame Art faszinierte mich total, doch nach einem schönen Treffen war er anschließend auch wieder für Wochen wie verschollen und distanziert. Vielleicht hatte er auch noch andere, aber bestimmt war er sehr befangen durch P***. Doch das letztere hätte ich mit ihm gerne in Angriff genommen und in eine beziehungsverträgliche Form gebracht. Ich denke, dass er mit mir darüber gut hätte reden können und es einfacher ist, wenn man diesen Weg gemeinsam geht.

Ich war früh verliebt und habe über ein Jahr gewartet und gehofft, dass wir richtig zusammenfinden, ich mehr von seinem Leben erfahre und er mehr von meinem, wir das Gemeinsame real entdecken und ausleben können, doch er hat sich nicht auf mich einlassen können, was ich sehr schade fand, weil ich mich super wohl gefühlt habe mit ihm.

Vielleicht gelingt es dir auch irgendwann, dich mehr auf eine Frau einzulassen. Sie so zu akzeptieren, wie sie ist und sie weniger in eine so ungünstige Konkurrenzsituation zu bringen, welcher Art auch immer. Wenn deine Partnerin bereit ist, dir entgegenzukommen, ihr dann auch ein Stück entgegenzukommen, damit du dir selber eine Chance gibst, auch feststellen zu können, dass es sehr angenehm ist, wenn man jemanden bei sich hat und dann nicht heimlich daran denkt, sich bald wieder alleine vor den Bildschirm zurückziehen zu wollen. Ein Entwöhnungsprozess kann auch schleichend stattfinden.
 

FeuerLöwin

Aktives Mitglied
Vielleicht solltest du dir klar machen, dass die Pornowelt nix mit der echten Sexualität zu tun hat.

In der echten Welt schiebt sich keine Frau wie selbstverständlich 25 cm Dildos rein, lässt sich in den A**** F***** und Lesben sind eben keine makellose blonde und brünette Schönheiten, die sich zungenküssend aneinander reiben und laden natürlich jeden männlichen Spanner zum mitmachen einladen.

Da haben Frauen in Wirklichkeit (und jetzt halte dich fest) eigene sexuelle Vorlieben, haben hier und da ihre Komplexe oder wünschen sich einfach einen empathischen Liebhaber, der sie ohne Nilon und Co heiß findet.
👍🏻
 

FeuerLöwin

Aktives Mitglied
Selber schuld. Immer das beste vom besten reinziehen, und dann auch noch jeden Tag. Hast ja nicht aus deinen letzten Beziehungen draus gelernt. Ist doch klar, dass deine Frau langweilig wird, wenn du dir bessere anschaust. Wenn du irgendwann neue Partnerinnen haben solltest, wird sich nichts ändern.
Wieder so ein Exemplar, für den Pornos Realität sind. Einfach nur peinlich. Mit 53? Sicher??
Naja, genau aus diesem Grund will ich auch keine Kinder. Was sollen die mit solch einem Vater? Kannst du eigentlich froh sein. Aber wie ich, will auch nicht jeder Kinder. Drüber nachgedacht zu haben scheinst du ja nicht, ist gut.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Sexuelle Träume Sexualität 2
H Sexuelle Unlust Sexualität 6
S Sexuelle Unlust nach Krebserkrankung Sexualität 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) maramagrosen
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Hannah Hi hat den Raum betreten.
  • (Gast) Hannah Hi:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • (Gast) Hannah Hi:
    Alles gut bei euch?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Nicht so und bei dir?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast maramagrosen hat den Raum betreten.
  • (Gast) maramagrosen:
    i
    Zitat Link
  • (Gast) maramagrosen:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben