Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sexuelle Fantasien peinlich

Flo4561

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich brauche eure Hilfe.

Ich bin 21 Jahre alt und ein sehr lieber und höflicher Mensch.

Seitdem ich 15 bin, habe ich gemerkt, das ich von Handschellen sexuell angezogen werde.
Andere aus meiner Klasse haben bereits die erste Freundin und ich schaue mir im Internet Videos mit Dominas an. Schon damals fand es das etwas komisch.
Mir war schon immer wichtig, das sich beide Seiten freiwillig auf die praktizierten Sachen einlassen!

Jetzt leide ich jedoch sehr stark darunter. Ich bin bei Frauen/Männern (bin wohl bisexuell) sehr zurückhaltend, da ich mich selber wegen meiner Fantasien schäme. Ich möchte nicht als perverser dargestellt werden.

Ich habe Fantasien, wo ich fesselt werde und jemand die Kontrolle übernimmt. Des Weiteren habe ich bereits diverse SM Sachen angesammelt, welche ich in einem Schrank verstecke.
Wenn Freunde zu Besuch sind, habe ich immer Sorgen, das jemand etwas sieht.
Normaler Sex stellt für mich keinen sehr großen Reiz da.

Ich sitze in der Schule und fühle mich komisch. Gesellschaftlich wird so etwas wie SM teilweise sehr verachtet.

Nach meinem Schulabschluss (vor zwei Jahren) bin ich in eine kurze Depression verfallen, da mir meine Phantasien teilweise nicht ganz geheuer sind. Durch meine Ausbildung / neuen Freundeskreis konnte ich dieser entfliehen!

Ich schäme mich nur, obwohl alle Handlungen die ich mir ausdenke natürlich freiwillig und auch gewollt passieren!

Fast täglich schaue ich mir Videos an, wo solche Dinge praktiziert werden. Teilweise betreibe ich Selfbondage (selbstfesseln).

Was soll ich tun? Dies als normalen Fetisch abstempeln? Mit meinen Eltern das Gespräch suchen? (Wir erzählen uns normalerweise alles...) Einen Psychologen aufsuchen oder ist das alles nicht verwerflich und viele haben bestimmte sexuelle Neigungen. Ich merke nur einfach, wie nervös ich teilweise werde, wenn ich über dieses Thema nachdenke.

Ich hoffe ihr habt Ratschläge. Momentan bin ich in einer guten Phase, um endlich mal Klarheit in mein Leben zu bringen.

Liebe Grüße
Flo
 

Anzeige(7)

unbeleidigte Leberwurst

Aktives Mitglied
Spätestens seit diesen unsäglichen Büchern und Filmen, in denen es um diverse Grauschattierungen geht, ist SM/BDSM doch sehr gesellschaftsfähig geworden.
Ich glaube kaum, dass Dich da viele Leute für verachten würden.

Wieso suchst Du nicht einfach einschlägige Foren auf und versuchst, ein passendes Gegenstück zu finden?
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Hallo Flo,

Dass man mal Handschellen oder ähnliches ins Liebesspiel einbaut, ist nicht sooo unüblich. Normalerweise macht man das aber eher, wenn man sich gut kennt. Weil dafür viel Vertrauen notwenig ist.

Normaler Sex stellt für mich keinen sehr großen Reiz da.
Da sehe ich das Hauptproblem. Für die meisten Menschen sind SM Spielchen eher ein Zusatz, wie die Verzierung am Kuchen.
Deswegen empfehle ich dir auch, in einschlägigen Foren nach einem Partner / einer Partnerin zu suchen.


Hast du als Kind Gewalterfahrungen gemacht?
 

Alopecia

Aktives Mitglied
Da sehe ich das Hauptproblem. Für die meisten Menschen sind SM Spielchen eher ein Zusatz, wie die Verzierung am Kuchen.
Deswegen empfehle ich dir auch, in einschlägigen Foren nach einem Partner / einer Partnerin zu suchen.


Hast du als Kind Gewalterfahrungen gemacht?
ich sehe dort auch das hauptproblem. ein kleienr fetisch ist total harmlos, aber wenn das ganze komplett in den vordergrund rückt und alles andere keinen grossen reiz mehr darstellt wird es auf dauer niemals zu glück und zufriedenheit führen.
 

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

mittlerweile ist beim Sex alles erlaubt, sofern beide Seiten damit einverstanden sind und genug Vertrauen vorhanden ist.
Ich sehe das nicht als peinlich an.

Es gibt eine SM Szene. Dort kannst du auf Gleichgesinnte treffen. Vielleicht ist da ja jemand bei mit dem du auf einer Wellenlänge liegst.

Ansonsten kannst du eine PartnerIn ranführen. Das kannst du aber erst indem du mit demjenigen sprichst und herausfinden was die Person mag. Dann braucht es Vertrauen und eine ganz genaue Absprache was geht und was nicht geht. Auch zb ein Wort für die eigene persönliche Grenze ist wichtig. Diese Grenze darf niemals überschritten werden, sonst ist das Vertrauen weg und du oder dein Gegenüber erleidet eine Verletzung oder einen anderen Schaden davon zurück. Es soll ja Spaß bringen.

Es gibt eventuell auch Swingerclubs wo SM ausgeübt wird. Informiere dich einfach mal.

Liebe Grüße
PsychoSeele
 

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
Ich bin 21 Jahre alt und ein sehr lieber und höflicher Mensch.


Jetzt leide ich jedoch sehr stark darunter. Ich bin bei Frauen/Männern (bin wohl bisexuell) sehr zurückhaltend, da ich mich selber wegen meiner Fantasien schäme. Ich möchte nicht als perverser dargestellt werden.
(...)
Ich sitze in der Schule und fühle mich komisch.

Gesellschaftlich wird so etwas wie SM teilweise sehr verachtet.
Ja, deshalb solltest du es auch nicht jedem auf die Nase binden, aber das bedeutet nicht, dass du dir aus den Ansichten der Leute etwas machen musst.


Nach meinem Schulabschluss (vor zwei Jahren) bin ich in eine kurze Depression verfallen, da mir meine Phantasien teilweise nicht ganz geheuer sind. Durch meine Ausbildung / neuen Freundeskreis konnte ich dieser entfliehen!

Ich schäme mich
Mein Tipp: Zieh in eine größere Stadt und geh dort in die Szene. SMJG, Stammtische etc. Kauf dir mal nicht Equipment, sondern (hochwertige) Bücher über BDSM. Über Techniken, Erfahrungen, Hintergründe. Deinen Weg sind schon tausend Leute vor dir gegangen. Meld dich auf einschlägigen Plattformen an (Sklavenzentrale etc.) und diskutier deine Seelennöte dort.



Normaler Sex stellt für mich keinen sehr großen Reiz da.
Fast täglich schaue ich mir Videos an, wo solche Dinge praktiziert werden.
Übertreibs nicht. Wo bleibt Raum für deine eigene Fantasie? Du musst nicht alles gleich machen, was irgendwo in Videos gemacht wird, musst dir nicht gleich Equipment kaufen.


Was soll ich tun? Dies als normalen Fetisch abstempeln?
Als etwas sehen, das ganz viele Leute so empfinden, also nicht unnormal ist. Als etwas, das zu dir gehört und immer gehören wird (es sei denn, die Libido geht weg). Als etwas, das niemandem schadet und das ganz viele praktizieren.


Mit meinen Eltern das Gespräch suchen? (Wir erzählen uns normalerweise alles...)
Würde ich nicht tun. Sich alles erzählen schön und gut, aber wenn du stinknormal gestrickt wärst sexuell, würdest du ihnen ja auch nicht dein Sexualleben erzählen, oder? Und wenn sie mit deiner Vorliebe nichts anfangen können, werden sie auch nicht viel Hilfreiches dazu sagen (können).

Einen Psychologen aufsuchen oder ist das alles nicht verwerflich
Nein, ist es nicht. Was soll der Psychologe tun, außer dir sagen, dass das nichts Ungewöhnliches ist? Nur, steiger dich nicht in irgendwelche Sachen rein, die du in Videos siehst, und reduziere den Konsum. Dass dir normaler Sex kaum noch was gibt, halte ich schon für etwas bedenklich. Vielleicht ist Abstinenz in jeder Form mal nicht ganz so verkehrt für eine Zeit lang.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
momo28 AW: Unrealistische Sexuelle Fantasien Sexualität 0
G Sexuelle Träume Sexualität 2
H Sexuelle Unlust Sexualität 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +2
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben