Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Septum-Piercing

anna.c

Mitglied
Hi

Ich habs endlich geschafft, ich hab meine Eltern bzw. meine Mutter überredet, mir ein Septum-Piercing stechen lassen zu dürfen.
(Für die dies nicht kennen: Vie Body Piercing @ Boutique Tribe: Septum piercing)

Meine Mutter konnte ich irgendwann überzeugen, was mein Vater dazu sagt weiß ich noch nicht - wahrscheinlich nein. Deshalb hab ich zu meiner Mutter im Scherz gesagt ich könnte es mir auch von einer Freundin stechen lassen (was ich nicht tun würde), und sie meinte total erschrocken bevor ich sowas mache erlaubt sie mir das Piercing lieber hinter dem Rücken meines Vaters. Egal, soviel nur zum Hintergrund.

Ich wollte auf jeden Fall mal fragen ob es hier jemanden mit Septum gibt, der mir ein paar Fragen beantworten kann: was kostet das ungefähr? Ist es schmerzhaft? Wie lang ist der Heilungsprozess? Was ist wenn ich mal verschnupft bin? Gibt es irgendwelche Besonderheiten? Klappt das mit dem Zurückklappen, sodass man das Piercing nicht mehr sieht, wirklich (für die ohne durchgehenden Ring)? Ich hab nämlich eine ziemliche Stupsnase, das heißt, dass man es bei mir sogar selbst dann noch sehen würde. :/

Auf die meisten Fragen hab ich schon Antworten im Internet gefunden, aber ich würds gerne nochmal von jemandem mit persönlicher Erfahrung wissen. :)

Danke im Voraus.
MfG
anna.c
 

Anzeige(7)

Salida

Aktives Mitglied
Je nach Piercingstudio ca. 50 Euro, das mit dem hoch klappen funktioniert zwar, man sieht es aber von der Seite trotzdem (kommt bei potentiellen Arbeitgebern gar nicht geil an) und wenn du das Piercing irgendwann raus nimmst kann es sein, dass es nicht mehr zu wächst. Ein Freund von mir hat seit 10 Jahren das Piercing raus und man sieht das Loch noch deutlich und er kann das Piercing auch immernoch rein machen. Wird niemals zu wachsen und man sieht das Loch auch ganz, ganz, ganz deutlich von der Seite. Sieht nicht schön aus.

Wenn Du dir da mal hinkneifst, wirst du merken, dass es schon weh tut... Kommt aber drauf an wie schmerzempfindlich Du bist.
 

High Hopes

Aktives Mitglied
Iiiih wie eklig!

Als Mutter würde ich dergleichen nicht erlauben. Das sollte man dann als erwachsene Person selbst entscheiden.
Wirst schon wissen, warum Du Deinen Vater nicht fragst, und Deine Mutter ihn nicht in die Frage hineinziehen will.... Aber wenn es geschehen ist, kann man es nun kaum mehr verheimlichen, oder?
Aber Hauptsache, Du bekommst was Du willst, und mögliche Konsequenzen: Streit mit Deinem Vater, Streit zwischen Vater und Mutter, gesundheitliche Bedenken und Folgeerscheinungen sind egal!

Wie alt bist Du?

Gruss von High Hopes
 

Anubis

Mitglied
Hi
Ich wollte auf jeden Fall mal fragen ob es hier jemanden mit Septum gibt, der mir ein paar Fragen beantworten kann: was kostet das ungefähr?
Kommt massiv auf das Studio an und was da alles so dranhängt - Ladenmiete des Piercers, wieviele Kunden er hat etc. pp! In einem "normalen" Studio sollte man mit Preisen zwischen 60€-80€ rechnen.


Ist es schmerzhaft?
Kommt auch wieder drauf an - auf dein eigenes Schmerzempfinden (zimperlich oder eher nicht?) und auf die Platzierung - ein Septum sollte in das Mischgewebe unter dem Knorpel gestochen werden, dann ist das ganze mit (schlimmstenfalls) ein paar Tränchen überstanden, wie sich das durch den Knorpel anfühlt, will ich mir nicht ausmalen.


Wie lang ist der Heilungsprozess?
Richtzeit ist 2-3 Monate. Ist abhängig davon, wie oft das Piercing gereizt wird - Schmuckwechsel, rein-raus-Klappen...


Was ist wenn ich mal verschnupft bin? Gibt es irgendwelche Besonderheiten?
Während der Heilungszeit ist es ziemlich unangenehm, würde ich sagen :D War zu der Zeit ständig beim Naseputzen, weil ich es gehasst habe, wenn etwas am Schmuck festpappte und den Stichkanal wieder gereizt hat.
Wenn's abgeheilt ist, sollte es aber keine Probleme machen, vorrausgesetzt du reißt dabei nicht zu sehr dran.


Klappt das mit dem Zurückklappen, sodass man das Piercing nicht mehr sieht, wirklich (für die ohne durchgehenden Ring)? Ich hab nämlich eine ziemliche Stupsnase, das heißt, dass man es bei mir sogar selbst dann noch sehen würde. :/
Entweder, dein Piercer biegt die einen Circular Barbell (Hufeisen) so zurecht, dass er bequem in deine Nase passt + man ihn nicht sieht, oder du lässt dir gleich 'nen Septum-Retainer einsetzen (für die Verheilzeit). Sieht dann halt nur nicht hübsch aus, wenn man mit dem Piercing angeben will :D



LG!

PS:
Iiiih, wie zurückgeblieben/altmodisch und intollerant!
 

anna.c

Mitglied
Erst einmal vielen Dank für eure hilfreichen Antworten, jetzt weiß ich schon eher worauf ich mich einlasse. :)

Iiiih wie eklig!

Als Mutter würde ich dergleichen nicht erlauben. Das sollte man dann als erwachsene Person selbst entscheiden.
Wirst schon wissen, warum Du Deinen Vater nicht fragst, und Deine Mutter ihn nicht in die Frage hineinziehen will.... Aber wenn es geschehen ist, kann man es nun kaum mehr verheimlichen, oder?
Aber Hauptsache, Du bekommst was Du willst, und mögliche Konsequenzen: Streit mit Deinem Vater, Streit zwischen Vater und Mutter, gesundheitliche Bedenken und Folgeerscheinungen sind egal!

Wie alt bist Du?

Gruss von High Hopes
Ich denke, ''eklig'' ist immer eine Geschmackssache... ich finde zum Beispiel Häkeldeckchen und rosa eklig. :D
Und ja, zum Glück bist du nicht meine Mutter... die hat zwar auch erst so reagiert, aber im Endeffekt will sie doch mein Bestes. Und wenn ich mir damit später mein Leben versaue ist das eben Pech, meine Schuld. So etwas wie ein Augenbrauen- oder Zungenpiercing würde sie mir nicht erlauben, und das kann ich auch nachvllziehen, daher finde ich ihre Entscheidung schon ganz in Ordnung.
Streiten ist bei uns sowieso an der Tagesordnung, und wenn meine Mutter bereit ist, sich gegen meinen Vater durchzusetzen, will das was heißen - das macht sie sonst nie. Obwohl er immer derjenige ist der ohne uns Entscheidungen trifft, gegen die wir nichts sagen dürfen. Meine Mutter ist gerade auf dem Weg der Selbstfindung, ich bin hier bald weg - ein guter Zeitpunkt um mal nicht das zu tun was er will.
Im Übrigen bin ich 17. ;)

MfG
anna.c

PS: Noch habe ich mich ja nichtmal hundertprozentig entschieden, was meinst du warum ich hier frage?
 

High Hopes

Aktives Mitglied
Ok, Anna, dann warte doch einfach bist Du 18 bist und es allein entscheiden kannst was Du mit Deinem Körper anstellst, ohne Deine Mutter unter Druck zu setzen, sich gegen Deinen Vater zu stellen. Hört sich alles so an, als seist Du auf Rebellionskurs und wolltest es mal Deinem Vater, der ja immer alles ohne zu fragen entscheidet, so richtig zeigen.

Gute Gesundheit!
High Hopes

P.S. Häkeldäcken und rosa mag ich auch nicht unbedingt! Aber Piercings im Gesicht muß sich jeder anschauen, der Dir ins Gesicht kuckt. Ich mag es halt nicht, und in meinem Arbeitsleben dürfte sich auch keiner so blicken lassen. Überleg mal, was Du in Deinem Leben noch so vor hast!
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben