Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Selbstzerstörung oder was ist das?

G

Gast

Gast
huhu...

ich schreibe hier rein um einfach mal bisschen balast abzuwerfen.
(bitte nicht die rechtschreibung beachten^^)

ich wollte einfach mal mit jemand darüber reden da ich das im rl nicht kann und wissen wollte was ich am besten unternehmen soll. (wird bissi länger der text)

also meine mutter hatte damals einen typen geheiratet mit dem ich überhaupt nich klar kam. ich war ungf 8 jahre alt als wir in ein haus zogen --> ich oberes die beiden mit meinem bruder unteres stockwerk. am anfang gings noch bissi gut doch jeden tag wurde es schlimmer. ich will nicht sagen das er mich geschlagen hat ich würde eher sagen WIR haben uns fast täglich geschlagen. jeden tag zu hören wie häßlich ich doch bin und wie fett und dies und das, das er meine freunde nicht mehr zu mir gelassen hat und mich nicht zu meiner mutter, hat mich irgentwie kaputt gemacht.(türe immer abgeschloßen) es ist vil nicht so schlimm aber irgentwie komm ich bis heute nicht mit allem klar. damals hab ich angefangen mir slebst weh zutun indem ich mit ritzen angefangen habe. naja das ganze ging dann so um die 6 jahre bis mich meine mutter rauswarf um mich wie sie sagte zu beschützen. hmm. also lebte ich bei meiner oma. mit meiner mama hatte ich dann keinen kontakt mehr ausser sie musste mich von der polizei abholen. In der zeit wusste ich dann gar nichts mehr mit mir anzufangen ich wollte weggehen und mehr wusste ich dann von den nächsten tagen nicht mehr. aufgewacht bin ich dann meistens durch irgentwelche bewegungen von typen die auf mir lagen. damals hab ich einmal versucht es jemanden (meiner damals geglaubten besten freundin) zu erzählen, die aber meinte ich möchte nur im mittelpunkt stehen. -.- so ging das dann alles weiter ich war mir selbst egal und hab mich eben dann fic.... lassen weil ein nein bedeuted ja eh nichts.
kurze zeit daruaf war ich dann ein paar monate obdachlos. ich traff mich dann wieder mit einem alten schulfreund der wohl meinte er liebt mich. ich ging ein paar mal mit zu ihm bis er mich dann schlug und mit irgentwelchen handschellen an sein bett kettete. er stopfte mir irgentwelche drogen in den mund und hat mich dann eben auch gef***.( irgentwie such ich das wohl so behandelt zu werden) danach hab ich angefangen wieder leben zu wohlen mein selbstwerd gefühl aufzubauen. aber es ist gar nicht so leicht. ich weiß eben nicht wieso ich das alles mache.... jeder hat ja sein leben selbst in der hand... ich weiß das ich verantwortlich bin für das was alles passiert ist. und deswegen möchte ich das ja auch alles regeln aber ich schaffs irgentwie nicht. weggehen tu ich seid n paar jahren nicht mehr meinen "freundeskreis" hab ich auch abgeschoßen. inruhe lassen sie mich trotzdem nich. nicht mal der exmann meiner mutter. könnt ihr mir vil ein paar tips geben wie ich es schaffen könnte ?

vil hört sich das alles bissi lächerlich an aber ...hmm naja ist für mich halt belastend
vielen dank für die antworten schon mal :)
 

Anzeige(7)

Tuesday

Aktives Mitglied
Hallo,

du bist noch so jung und hast die Menschen schon von ihrer schlimmsten Seite kennen gelernt.

Lass dich mal virtuell in den Arm nehmen.

Magst du mir ein paar Fragen beantworten? Dann könnte ich besser auf deine Situation eingehen.

Wie alt bist du denn? Wie sieht deine momentane Lebenssituation aus? Hast du eine Wohnung, einen Job, machst du eine Ausbildung?


So pauschal würde ich erst mal sagen, dass du eine Therapie beginnen solltest. Was der Typ deiner Mutter dir angetan hat, muss viele Verletzungen geschlagen haben, die heilen müssen. Und das, was dir bei deinem Schulfreund passiert ist, mit den Handschellen, das grenzt schon an eine Vergewaltigung. Das muss auch erst mal verkraftet werden! Dabei kannst du jede Hilfe brauchen!

Ruf mal bei der Caritas an und frage, welche Hilfsmöglichkeiten es bei euch gibt. Hier gibt es zum Beispiel den sozialpsychiatrischen Dienst. Da kann jeder hingehen, der mit dem Leben Probleme hat. Kostet nichts. Die helfen einem, wenn man mit den Ämtern zu tun hat und sich schwer tut. Die informieren einen über Therapiemöglichkeiten. Man kann dort auch soetwas wie Einzelfallhilfe bekommen. Das ist eine Person, die einem im Alltag hilft.

Du kannst auch zu einem Psychiater gehen und dir eine Ergotherapie verschreiben lassen und dir dann jemanden suchen, der Hausbesuche macht. Es reicht ja, wenn du dir 10 Stunden verschreiben lässt und die Person dafür sorgt, dass du eine gute Therapie bekommst.


Was du in deiner Situation auch machen kannst, wende dich an Wildwasser oder den Frauennotruf. Du hast Gewalt in der Kindheit erlebt. Die werden dir auch auf die Beine helfen, dir deine Möglichkeiten aufzeigen. Diese beiden Organisationen empfehle ich immer am liebsten, weil ich viel positives Feedback bekommen habe. Die Frauen dort sind wirklich engagiert. Die Adressen findest du übers Internet.


Du siehst, es gibt Vieles, was du machen kannst. Du bist sehr stark und erst mal ist es ja nur wichtig, dass dir mal jemand alle Möglichkeiten aufzeigt und dich ein Stück des Wegs begleitet.

Ich wünsche dir, dass du schnell kompetente Hilfe findest.


Tuesday
 

selina20

Mitglied
also mir hat es ehrlich den atem geraubt,als ich die zeilen gelesen habe,

ich würde dir raten ändere dich und ziehe ganz weit weg in eine andere stadt wo du deine ruhe hast mit einem betreuer vl,

fange neu an und entfalte dich ganz anders weg von cooks und alc und drogen,
fange eine ausbildung und lebe ganz normal und nich naiv durch das leben gucken,

ich wünsche dir viel glück du bist jung und eine ausbildung kan man ima machn,
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Sucht nach Selbstzerstörung Ich 45
F Selbstbestrafung und Selbstzerstörung Ich 12
K Warum ist es mir so wichtig was andere denken? Ich 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben