Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

selbstlüftende Fenster in Neubauwohnung - ständige Zugluft :(

Bewerberin

Mitglied
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Vor kurzem sind wir umgezogen in ein Mehrfamilienhaus, das erst im Juli 2019 fertiggestellt wurde und dementsprechend ist natürlich auch die Ausstattung. Der Bauleiter erzählte uns beim Kauf, dass die ganze Wohnung selbstlüftende Fenster haben wird,.

Das schaut dann so aus, dass die Fensterrahmen am oberen Rand in der Mitte nicht abgedichtet sind, sodass eben immer ein Luftaustausch stattfindet und laut ihm Schimmel vorgebeugt wird.

In der Theorie hörte sich das gut und sinnvoll an - in der Praxis sieht es so aus, dass wir nun immer Zugluft im Wohnzimmer haben, was bei den aktuellen Temperaturen natürlich mehr als unangenehm ist.

Unser Sofa steht ca. einen halben Meter von der Terassentür weg und mir bläst jedesmal beim Fernsehen die kalte Luft ins Gesicht sowie vom Fenster hinter mir in den Nacken. Jalousien runterlassen bringt nix und ich frage mich so langsam wirklich, ob das tatsächlich so gedacht sein kann?

Es ist wirklich unangenehm und ich bin, seit es draußen so kalt geworden ist, quasi dauererkältet, da ich einfach ständiger Zugluft ausgesetzt bin, wenn ich mich im Wohnzimmer aufhalte.

Kennt sich jemand auf dem Gebiet aus und kann mir sagen, ob das wirklich so angedacht ist? :confused:
 

Anzeige(7)

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, lt. Internet kannst du selber einstellen, wann die Fenster lüften und wann nicht. Also mal die Gebrauchsanweisung lesen.Typ der Fenster auch einfach mal gogglen, da finden sich viele Tipps für die richtige Nutzung. Farnmausi
 

Andreas900

Sehr aktives Mitglied
Ich finde es recht amüsant, dass man immer erzählt, man solle das Fenster nicht auf Kipp stellen sondern lieber alles aufreißen und für kurze Zeit "stosslüften" - und nun kommen automatisch lüftende Fenster, die im Grunde wie Kippfenster funktionieren :D Muss doch energetisch gesehen eine Katastrophe sein.

Ich muss das vermutlich nicht verstehen. Auch nicht, dass manche 3-5(!) mal Tag Lüften empfehlen. Ich hab ein Hydrometer im Raum stehen und selbst wenn ich fast nie lüfte, keine Feuchtigkeitsprobleme. Gut, Lüften ist trotzdem gut um Sauerstoff und frische Luft in den Raum zu kriegen, aber ich würde bei solchen automatischen Lüftungssystemen die Heizkosten im Auge behalten...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Hase C. hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben