Anzeige(1)

Selbsthass

G

Gast

Gast
Ich glaube um meine Situation am besten wiederzuspiegeln bedarf es einen englischen Textes den ich geschrieben hab als es seinen Höhepunkt erreichte:

I hate it, I hate it to hurt people i am loving, just ’cuz i am not able to say what i want to make, feel, get the right link at the right time. I could kill myself just because of this fact, it’s unacceptable for me, it’s a mistake i can’t forgive myself. I definately hate myself for being this way.
Every single time i get this feeling i want to make me stop breathing, it’s like the pain i am making, is returning to me 1000000 times stronger. I could scream, i could cry but it doesn’t go away. It’s making me being afraid of myself’s words.

Ich finde es verdeutlicht gut wie tiefgreifend es ist. Manchmal finde ich einfach nicht die richtigen Worte in Situationen wo ich genau die brauche. Unabsichtlich verletzte ich Menschen die ich liebe, Freunde z.B., ich treffe zwar durchaus auch die richtigen Worte aber in Situationen wo sie mich wirklich brauchen und z.B. einfach nur wollen, dass man ihnen zuhört, fange ich an irgendwelche Ratschläge zu geben wie man die Probleme lösen kann. Ich will nur helfen und doch kommt es falsch an, ich verletze die Menschen die mir am wichtigsten sind, das ist für mich ein absolutes No-Go. So geht es immer wieder, durch die tiefe Reue über meine Fehler wird ein Selbsthass dabei provoziert der mich dazu bringt nichts mehr zu fühlen, ich fange an die Sachlichkeit in Person zu sein und die Menschen die ich verletzt hab damit zu konfrontieren, dass ich ihnen nicht geben kann was sie brauchen und von mir wegzustossen bzw. entziehe mich ihnen. Es tut nicht weh, es ist halt so, ich fühle dabei nichts.

Die ursprüngliche Liebe zu diesen Menschen, kenne ich zwar, aber ich kann sie nicht mehr wahrnehmen. Gleichzeitig bringt es mich in Konflikt, dass darunter Menschen sind für die ich immer da sein wollte und eigentlich ja auch will, aber es nicht mehr kann, weil ich emotional tot bin.

Ich weiss nicht genau, was ich jetzt erwarte, hier ist meine Geschichte, vielleicht kennen ja Einige ähnliche Perspektiven und haben Ratschläge für mich.
 

Anzeige(7)

lassereden178

Aktives Mitglied
versuchs mal so zu sehen, die Leutchen, die Deine Hilfe möchten, sind empfindlich, deshalb auch leichter verletzbar.

Es liegt nicht allein an Dir sondern auch an den Personen, die die Hilfe von Dir haben möchten. Also Selbsthass brauchst Du nicht zu hegen.

Versuche einfach nur da zu sein, ohne groß Ratschläge geben zu wollen.

Und wenn Dir jemand mitgeteilt haben sollte, dass Du ihn verletzt hast, kannst Du das auch positiv sehen, d. h. nämlich dass Du ihm nicht sch...egal bist, nein er weisst Dich auf Deine Fehler hin, weil Du ihm wichtig bist.

Denke nicht, dass Dein zurückziehen mit einem Mangel an Gefühlen für Deine Mitmenschen zu tun hat. Du hast ganz natürlich Angst, was falsch zu machen. Sei es jemandem was zu versprechen und dann nicht halten zu können. Sich zurückziehen macht einsam, also spring ins kalte Wasser und lass Dich auf die Menschen ein, die Dich lieben und die Du geliebt hast /oder liebst. Es wird Dir guttun.

Ausserdem machen wir alle Fehler im Umgang mit unseren Lieben, der eine mehr der andere weniger, deshalb ist mein kein böser Mensch und die, die dich wirklich mögen/lieben wissen das.

Doch denke immer daran: Verspreche nichts, was Du nicht halten kannst, denn es könnte sein, man nimmt Dich beim Wort.

Also Kopf hoch, schau in den Spiegel - Du bist es wert Dich selber anzunehmen, Du schaffst es wegen Deinem guten Herz


lg Jana
 

7aizabuna

Mitglied
hallo gast hir ist die Lili,
ich kann dich gut verstehen den mir gehts enlich so wie dir,
ich will dir mal was sagen ich komme aus arabien da haben wir so ein sprichwort es heist dein bester freund ist der der dich zum weinen bringt und mit dir weint und nicht der der dich zum lachen bringt und die leute uber dich lachen last damit meine ich nur das du die leute die du so liebst und ihnen helfen willst verlezt weil du so sehr von ihren problemen betrofen und traurig bist das du ihnen die bittere warheit sagst und ihnen ratschlage gibst weil du das wiederholen von ihren problemen verhinern willst ihnen zu liebe,ich personlich finde du kannst doch die richtigen worte fur die richtige sidoatin finden:) du hast mir geschrieben im thema gesundheit und warst nett,ich hoffe du findest den frieden mit dir selbst
:)
 
G

Gast

Gast
Ich glaub das war ich nicht =(, aber danke für die lieben Antworten! (Besonders das Sprichwort.)

Ihr habt Recht, leider ist man manchmal einfach zu blind solche Dinge zu sehen, besonders in solchen Situationen.

Ich verspreche nur ganz selten Dinge, wenn dann keine die ich nicht halten kann.
Es sind dann aber auch keine Kleinen. Das ist nunmal so, entweder man hat mich ganz oder gar nicht. Meine Freunde sind alles für mich.
 
G

Gast

Gast
Gütig sein heißt doch, nicht trachten, niemanden zu verletzen. Gütig sein -W I E ...!!!-
heißt, alles Gute tun, dessen man fähig ist, und so oft Gutes tun, als man kann?
Mantegazza
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben