Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Seit Jahren verliebt in die beste Freundin

I

I-S-T

Gast
Ich möchte versuchen, es kurz zu machen. Seit 6 Jahren kenne ich meine beste Freundin, und ich habe mich ca einem Jahr nach unserem Kennenlernen in sie verliebt. Es ging uns beiden so, dass da mehr war, als nur Freundschaft, denn seit diesem Zeitpunkt kommt es immer wieder, wenn wir beide abends feiern waren, zu etwas mehr als nur Nebeneinander einschlafen. Das haben wir aber nie thematisiert, jeder von usn weiss, dass es passiert, aber wir reden nicht groß darüber, weil klar ist, dass sie sich absolut keine Beziehung zu mir vorstellen kann, und jeder von uns hat sich in den letzten Jahren in Männer verliebt. Bei mir war es aber nie sehr intensiv, im Gegenteil zu ihr.
Wir haben vor 2 Jahren den Schritt gewagt, woanders einen Neuanfang zu wagen, und ich bin vor einigen Monaten an unseren heimatort zurückgekehrt, zT aus beruflichen gründen, zT weil ich bemerkt habe, dass ich auf Dauer nicht damit zurecht komme, zu sehen, wie sie mit anderen Männern schläft usw. Ich komme mittlerweile ganz gut damit zurecht, aber es ist eine Art tiefe Liebe geworden.
Nun ist es so, dass mir ein Wiedereinleben wirklich schwer fällt, sie fehlt mir trotz regelmäßigen Besuchen. Ich komme mit den Abschieden und der großen Trennung zu ihr nicht gut zurecht, wenn wir uns einige Wochen nicht gesehen habe, wird es besser, dann ist der Abstand eine Art Polster.
Man muss aber sagen, dass wir wirklich die besten Freundinnen sind, ich bekomme diese Liebe gut in den Griff und wir genießen die gemeinsame Zeit als ganz nromale Busenfreundinnen immer sehr. Auch sie tut das, und ich merke, sie mag mich auch sehr, aber eben als normale Freundin.
Ich habe sie nun nach einigen gemeinsamen Tagen wieder verabschieden müssen, und ich habe sehr zu kämpfen, noch dazu, weil ihre neuen Freunde sich scheinbar zwischen uns beide stellen wollen. Ich hoffe, es kann mir jemand helfen, es ist sehr schwer für mich.
Ich mag sie sehr. Und will sie natürlich nicht verlieren, am liebsten würde ich die Liebe in dieser Freundschaft einfach abschalten, weil sie nicht dahin gehört. Bestimmt ginge es mir besser, leider ist das nicht so einfach.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Iich habe sehr zu kämpfen, noch dazu, weil ihre neuen Freunde sich scheinbar zwischen uns beide stellen wollen.
Hallo I-S-T,
ich denke, du machst dir dein Problem selbst in deinem Kopf. Du vergleichst eure Liebe mit anderen und setzt sie in Konkurrenz. Wenn du das aufhörst und eure Liebe als etwas Einzigartiges siehst, müsste es dir wieder besser gehen. Dann kannst du auch (mit deiner Freundin gemeinsam?) überleben und ausprobieren, welche Art von Verhalten eure Liebe am besten ausdrückt.
Gruß, Werner
 
I

I-ST

Gast
Danke dir für deine Antwort, sicher hast du damit recht. Trotzdem fällt es mir im Moment nicht leicht. Ich liebe sie, aber sie mag mich eben nur. Auch wenn da ab und an auf der sexuellen Ebene ein bisschen mehr ist, ihr geht es nicht wie mir. Sie mag mich eben wie eine gute Freundin, mehr nicht.
Ich weiss nicht, ob es jemals geht, eine zwangslose Freundschaft zu ihr zu führen. Ich wäre so froh, sie "nur" als meine beste Freundin zu sehen, das würde vieles leichter machen, für mich, aber auch für uns beide. Meine Gefühle würden mich nicht dazu bringen, Dinge zu tun, die ich dann bereue.
Aber wie kann ich das schaffen? Heute bin ich taub vor Sehnsucht, vermisse sie so sehr, alles erinnert mich an die gemeinsame Zeit und ich weiß, sie ist mit ihren Freunden zusammen, lacht mit ihnen, und ist einfach wieder in ihrer Welt, in der ich nicht mehr dazu gehöre. Es tut so weh.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Aber wie kann ich das schaffen? Heute bin ich taub vor Sehnsucht, vermisse sie so sehr, alles erinnert mich an die gemeinsame Zeit
Du gleichst einem Kind, das mit seinem Ball im Garten der Großeltern spielt und dann zuhause weinend mit dem Ball in der Ecke sitzt, weil der Besuch zu Ende ist und es nie wieder so schön Ball spielen kann wie dort. Garten und Ball werden zu einer untrennbaren Einheit verknüpft, so wie du DEINE Leidenschaft oder Liebe an deine Freundin knüpfst und vergisst, dass es DEINE ist ... und dass du frei bist (wenn du willst), sie in allen möglichen Formen und an alle möglichen "Adressaten" auszuleben. Eine Sucht hat u.a. als Kennzeichen, dass sie nur eine mögliche Befriedigung findet und bei Entzug Gefühle wie Taubheit und unstillbarer Sehnsucht produziert; Freiheit bedeutet, viele Möglichkeiten zu haben. Liebe kann nur in Freiheit richtig leben und wachsen.
 
I

I-S-T

Gast
Ja, damit hast du auch wieder recht. Aber wie löse ich mich davon, meine Liebe nur ihr zu geben? Ich habe oft versucht, Beziehungen zu anderen Männern zu führen, habe mich letztes Jahr sogar einmal richtig verliebt, leider wurde es von ihm aus nichts, aber es ist nicht einfach so, dass ich raus gehe und sage: So, und wen kann ich nun lieben? Das fällt mir nicht leicht. Ich möchte sie gerne loslassen, sie "nur" wie eine Freundin mögen, aber wie geht das? Wie löse ich mich davon?
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ich möchte sie gerne loslassen, sie "nur" wie eine Freundin mögen, aber wie geht das? Wie löse ich mich davon?
Normalerweise lässt man eine Haltung leichter los indem man sich eine andere aneignet. Wenn du diese "Freundin-Haltung" kultivierst und offensiv gestaltest - und zwar so, dass es dir Freude und Glück bringt, müsstest du deinen Impuls nach "mehr" vermutlich unter Kontrolle bekommen können. Vielleicht auch mehr vom Herzen her lieben als mit vollem körperlichem Einsatz?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben