Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tue

Mitglied
Also zunächst mal zu mir: Ich bin n 25 jähriger Kerl, der eigentlich immer gut drauf ist und jedem Menschen helfen kann! Egal bei welchem Problem! Meistens sind das Beziehungskisten! :) Aber auch so! Nur bei mir klappts nie!

Jetzt kommt das Problem über das ich seit 9 Jahren mit absolut niemandem gesprochen hab:

Bis ich 16 war, war ich ehrlich immer gut drauf, hatte keine Probleme und war n Partygänger mit viel Dummheiten im Kopf wie jeder andere auch! Kein Problem mit Mädels, überall beliebt und so weiter! Bis ein Mädel kam! Meine erste große Liebe quasi! Sie war die Schwester meiner besten Freundin! Und ich hab mich in sie verliebt und sie sich auch in mich! Nach 2 Tagen sagte sie: „Du bist mehr was wie mein großer Bruder!“ Ich bin ihr 10 Monate hinterher gerannt und irgendwann haben wir uns wegen nichts gestritten!

Ab da ging es los: Nachdem ich keinen Kontakt mehr mit ihr hatte, habe ich angefangen zu leiden wie ein Tier! Dann dachte ich hab alles überwunden! Ich hab wieder Beziehungen gehabt! Aber ich musste um jedes Mädchen kämpfen! Ich hab angefangen ein guter Mensch zu werden, die Menschen zu studieren, hab mich so für Psychologie interessiert, dass ich es halb studiert habe (also privat, nicht wirklich)!
Und bin ein beliebter netter Kerl überall! Aber ich bin überall mehr wie ein großer Bruder! Nur ist das nicht das Problem! Ich komm trotzdem an meine Beziehungen aber schwerer als vorher! Mir ist neulich aufgefallen! Nach neun Jahren!! Ich hab immer noch das Bild von ihr auf meinem Schreibtisch stehen! Auch wenn ich Beziehungen zwischen drin hatte! Eine die sogar 2 Jahre hielt! Aber mir ist aufgefallen, ich hab diese Frau nie überwunden! Sie hat neulich geheiratet, was mir aber nichts ausmacht!

Mein bester Freund ist mit ihrer Schwester und meiner damaligen besten Freundin zusammen deshalb bekomme ich alles von ihr mit!

Das Thema ist in meinem Kopf noch nicht abgehakt! Ich fühl mich als ob irgendwas fehlen würde! Diese Sache ist nicht abgeschlossen! Ich kann keinen Haken dahinter setzen! Ich versteh mich mit allen meinen Ex-Freundinnen, aber sie ist schlecht auf mich zu sprechen und redet nicht mehr mit mir wegen dem Streit damals! Es gab also nie eine Aussprache oder dergleichen! Sie ist für mich einfach von der Bildfläche verschwunden! Und ich hab das bis heute nicht abhaken oder überwinden können! Es scheint, als ob sie seit neuen Jahren mein komplettes Leben blockiert!
Ich vergleich jede Frau mit ihr, denk an sie und so weiter! Ich kann nichts mit ihr klären! Nie über damals reden oder sonst etwas tun um das ganze abzuschließen! und deshalb hab ich eine Sache in meinem Kopf die ich nie abgeschlossen habe!

Es ist, als hätte sie in den letzten neun Jahren mein komplettes Handeln, Verhalten, Denken und meine Ansichten kontrolliert und meinen wirklichen Geist blockiert! Ich will irgendwie wieder frei sein! Glücklich! Wirklich glücklich und frei! Frei handelnd, denkend, fühlend, sehend und so weiter! Nicht nur gespielt! Aber irgendwie fühl ich mich gebunden und die Sache ist für mich nicht abgeschlossen! Das quält mich jetzt schon neun Jahre lang und ich habe nie mit jemandem darüber gesprochen, weil ich mich schäme obwohl ich weiß ich muss es nicht! Und weil ich nicht so Sachen hören will wie: „Wo ist dein Problem?“, „Vergiss es / sie einfach!“ oder „Mann! Du bist ein unverbesserlicher Gut-Mensch! Man kann nicht alles klären! Lass es gut sein!“ oder solche Dinge!

Keine Ahnung, ob das schon Depressionen sind oder nicht! Aber nach außen hin zeig ich es nicht und es merkt auch keiner! Auf jeden Fall hab ich ein großes Problem mit dieser Geschichte! Wie bekomm ich das los?



Sorry! Ist länger geworden! Habt ihr einen Tipp?
Vielen dank schonmal fürs viele Lesen und für eure Antworten!


Grüßle Tü




 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Anjali

Mitglied
Hi Tue,

ich kenne dein Problem....mir ging es ähnlich wie dir.

was ich dir raten kann...es hat mir sehr geholfen....hört sich evt.auch blöd an....ABER ich habe symbolisch ein brief geschrieben an den Mann.....habe seine Bilder genommen mit dem brief in eine kiste und habe sie verbrannt....er sollte kein teil mehr meines lebens sein,er sollte aus meinem leben gehen,aus meinem herzen...und was soll ich sagen,es hat geklappt....das ist nun schon einige zeit her....denken muss ich sogut wie garnicht mehr an ihn.....

versuch es doch einfach....

ODER du versucht doch nochmal mit ihr zureden...über damals über euren streit....so wie ihr auseinander gegangen seit...so kannst du abschließen...

ich wünsche dir viel glück.
 

Tue

Mitglied
Vielen Dank für den Tipp, Anjali!
der einfachte Trick der welt fällt einem natürlich nicht ein! :)

Das Problem, dass ich jetzt noch habe ist das Foto!
Ich hätte kein Problem damit es zu beseitigen wenn wir da einfach so drauf wären, oder so! Aber das Foto is auch ne Erinnerung nicht nur an sie! :(

Grüßle Tü
 

Anjali

Mitglied
:blume:Vielleicht magst du ihr mal so ein brief schreiben...schreib ihr es so wie du es uns geschrieben hast...das du sie nicht vergessen kannst und das du ohne ein gespräch über den verlauf der trennung und alles drum und dran keine andere beziehung eingehen kannst.....:eek:

hört sich e bissel doof an,aber wenn man so nicht an die person rankommt...hilft meist ein brief.
Entweder sie sagt okay zu einem gespräch oder sie zerreist ihn.....aber dann weißt du was du von ihr zuhalten hast.:blume:
 

Tue

Mitglied
:blume:Vielleicht magst du ihr mal so ein brief schreiben...
Das hat mir jemand auch schon jemand im Chat vorgeschlagen! Das Problem is nur, dass ich nicht an sie herankomme: Mein bester Freund bekommt Stress mit seiner Freundin (ihrer Schwester), wenn ich ihn bitte den Brief weiterzuleiten!
Diese widerrum ist heute noch der Meinung, dass es gut ist wenn wir keinen Kontakt mehr zueinander haben! Sie würde den Brief niemals weitergeben!
Und wo sie wohnt, weiß ich selber nicht! :( :(

Aber vielen Dank, dass ihr mir helfen wollt! Super lieb von euch allen, den Text durchzulesen und euch dann noch die Zeit zu nehmen mir zu schreiben! Wie gesagt: Es ist mir ein wenig unangenehm, weil ich denke, dass es Leute mit wirklich ernsten Problemen gibt, und ich mit so ner Lapalie nach außen hin zu kämpfen hab! Aber es tut schon gut das endlich mal loszuwerden und zu sehen, dass ich "Gehör" finde!

Ich bin euch wirklich super super dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tue

Mitglied

Du solltest dich damit abfinden!

Und genau das is ja mein Problem! Ich kann mich wirlich mit allem abfinden und ich bin garantiert kein Mensch, der Sachen nicht akzeptieren kann!
Ich kann auch zurückstecken und die die Dinge so sein und laufen lassen wiesie nun mal sind und laufen!
Diese Geschichte ist die einzige, die ich nicht verarbeiten kann!

Und ich weiß nicht woran das liegt! Also ... schon! Daran, dass die Sache halt nicht abgeschlossen werden kann! Aber ich sollte mich damit abfinden, dass ich sie nicht abschließen kann! Und das gelingt mir auf biegen und brechen nicht!
 
V

venia

Gast
Aber ich sollte mich damit abfinden, dass ich sie nicht abschließen kann! Und das gelingt mir auf biegen und brechen nicht!


Um damit "abschließen" zu können besteht ja auch die Option seinen eigenen Charakter beurteilen zu lassen.

Schließlich ist es nahe liegend zunächst Fehler bei sich zu suchen.

Ich habe die Erfahrung gemacht Probleme so anzusprechen, dass die Möglichkeit einer externen Meinung (unbefangen) eingeholt werden kann!

Dann ist die Chance gegeben, sich eine Meinung zu bilden und sich so darauf einzurichten, dass man einen Abschluss (vor allem für´s Hirn) finden kann.

Ungünstig finde ich die Option (Dein geheimer Wunsch) beim Partner eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Erfahrungsgemäß herrscht da Uneinsichtigkeit, gegenseitige Vorwürfe bis hin zu Eskalation vor.

Durch Offenlegen von beispielsweise Schwierigkeiten in einer Beziehung hast Du am ehesten die Chance Dein Verhalten zu prüfen und ggf. zu korrigieren... Wie so oft geschildert: Aus Fehlern lernt man...

Ich rate jemanden zu finden, der Dir da helfen kann...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • @ unnamed95:
    ok
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Luciegirl12 hat den Raum betreten.
  • @ Otter:
    Hey Lucie
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    ich will niemandem die Laune verderben. Mir wird nur in letzter zeit alles zu viel.
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Das ist absolut okay :) Dafür ist dieses Forum da. Wir sind hier um einander zu helfen und unter die Arme zu greifen.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Hey unnamed also ich kann dir empfehlen dich selbst evtl in einer Klinik einzuweisen .. mir persönlich hat das sehr geholfen und es ging von jetzt auf gleich ohne zu warten
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ich musste dann zwar auf die geschlossene Abteilung aber durfte alles in der offenen machen
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Warst du in einer privat Klinik oder einer öffentlichen Einrichtung?
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ich war in einer öffentlich .. allerdings war die Klinik nicht für mich zuständig und daher nicht gezwungen mich aufzunehmen .. haben sie aber trotzdem .. man muss halt ehrlich sein .. aber im Grunde wenn die Klinik in deinem Wohnort gut ist kannst du sagen du möchtest dahin und dann müssen die dich aufnehmen .. ansonsten gibt es auch außerhalb sehr schöne
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Danke für die nachrichten
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja gut, was heißt zuständig, das muss man sich immer Fragen. I.d.R. ist jede Klinik für jeden Zuständig, es gibt nur welche die sind Spezialisiert.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Bitte ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ansonsten denke ich dass du hier eine gute Anlauf Stelle hast .. und Gib nicht auf .. ich hatte Glück und habe einen Psychiater gefunden wo ich keine 6 Monate oder länger warten musste .. ich musste nur lang genug suchen
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Aber ich wohne an einem Ort, wo es von Verwandten und Familie lümmelt die mich nicht ,mögen und unterstützen. Ich könnte es mir nicht leisten an meinem Wohnort mich in eine Klinik einzuweisen. Ich Brauche Therapie Sitzungen. Oder einfach Leute mit denen ich reden kann. damit ich nicht Alles rein fresse. Privat möchte ich mit niemandem mehr darüber reden denn am ende hauen sie eh alle ab.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Aber im Grunde würde deiner Verwandten oder Familie das ja niemand mitbekommen außer sie sind selber dadrin .. aber wie gesagt du bist nicht gezwungen in deinem Wohnort in Klinik zu gehen .. informiere dich über Kliniken außerhalb du findest bestimmt etwas und nicht falsch verstehen aber ich hatte zum Beispiel Probleme mit sehr sehr schlimmen Gedanken die ich aber nicht ausführen würde oder könnte und die haben mich gerade deswegen aufgenommen
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Das tut mir sehr leid für dich. Bei mir ist das so, ich will trotz allem leben, könnt ihr das verstehen? aber ich kann eben nicht leben. Ich habe keinen richtigen Alltag, ich mich kaum mit Leuten treffen ich habe angst auf der Strasse zu gehen und muss ständig nach hinten schauen weil ich immer das Gefühl habe ich werde wieder verfolgt. Ich halte seit 2018 gezielt Menschen von mir fern weil ich angst habe die mögen mich dann und ich die, dann passiert wieder so ein Vorfall die bekommen es mit. Das ist mir sehr peinlich und die würden eh nicht bei mir bleiben sondern nichts mehr mit mir zu tun haben wollen.
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Ich bin seit 2018 wie eingesperrt es gibt so viele orte und sagen die ich so vermisse aber nicht machen kann. Ich drehe noch durch weil ich ständig in meinem Zimmer bin und das war bei mir schon wie gesagt vor Corona so. Bei mir ist das also nichts neues.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ich glaube wirklich dass eine Klinik für dich genau das richtige ist .. du hast Schutz.. du lernst Leute kennen die evtl dasselbe wie du durch machen oder halt so ähnlich .. glaube mir da sind nur Leute die sich verstehen und Verständnis zeigen .. ich hatte so Angst dahin zu gehen aber ich war so willkommen .. wir waren in einer kleinen Gruppe ohne Betreuer abends noch Basketball spielen und da waren dann auch so zwei komische Typen auf mich zu gekommen und die Gruppe stand hinter mir .. die haben mir geholfen bei meiner Panik.. die waren dabei als ich gehen wollte und keiner wurde alleine gelassen .. überlege dir das mit der Klinik gut oder zumindest dann eine Tagesklinik wenn du nicht da über Nacht bleiben willst .. aber ich kann es jedem nur raten und vorallem dir weil ich auch unter dem Gefühl beobachtet zu werden und verfolgt zu werden sehr gelitten habe .. ich konnte nichtmal mehr arbeiten
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Das tut mir sehr leid. Ich kann das Gefühl sehr gut verstehen. Ich kann mir unmöglich vorstellen über Nachtb zu bleiben weil ich starke Vertrauens Probleme habe.
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich bin auch der Meinung, dass eine Klinik das beste für dich ist um Kurzfristig wieder auf die Beine zu kommen. Der Vorteil ist, du bist dort in einem abgeschirmten Raum und es geht nur um dich und dein Problem.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Und jederzeit hast du einen Ansprechpartner du bist nie allein und keiner verurteilt dich .. auch wenn du das denkst oder Angst davor hast .. ich kann mich so gut in dich hineinversetzen .. ich habe bitterlich geweint und Angst gehabt aber das wurde Tag zu Tag besser wo ich da war und gemerkt habe dass mir an diesem Ort keiner was schlimmes will und mich alle akzeptieren wie ich bin .. keiner hat über einen ein Urteil gebildet .. wir waren wie eine große Familie ohne die ganzen Streitereien
    +1
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Selbst wenn es mal zum Streit kommt, was normal ist, ist es eher schnell wieder vorbei.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Du musst das jetzt für dich entscheiden .. das können wir dir leider nicht abnehmen .. aber auch wenn es super schwer ist und ich vorallem dir fremd bin .. vertraue mir in der Sache .. das ist das beste was du machen kannst .. jetzt geht es um dich .. um niemand anderen .. es ist dein Leben und du willst wie du schon sagtest weiter leben .. aber so wie du jetzt lebst wird es schwierig .. siehe nach vorne .. überwinde deine Angst und vertraue vorallem auch in dich selbst .. glaube mir du bist stärker als du denkst .. davon gibt es auch ein schönes Buch .. auch das hat mir sehr die Augen geöffnet und kann ich nur jeden empfehlen
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Ich kann mir gut vorstellen mit einer Person in einem Raum zu sitzen und über alles zu reden um es verarbeiten zu können. Aber ich weiß nicht welcher Arzt /Ort die richtige Anlauf stelle dafür wäre. Ich habe bei einigen angerufen und die sagen sie nehmen keine Patienten mehr es ist zu voll.
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    danke für deine unterstützung und dein verständnis
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben